Waeco M71L

Waeco-monitor-m71l
ab 32,36
Auf yopi.de gelistet seit 06/2010
Auto-Monitor von Waeco für Rückfahrkameras.

- Abm.: (B x H x T) 175 x 135 x 100 mm.
- Display: 17.8 cm / 7 Zoll.
- Display-Eigenschaften: Farb-TFT/LCD.
- Gewicht: 300 g.
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  durchschnittlich
  • Qualität & Verarbeitung:  schlecht
  • Bildqualität:  gut
  • Bedienung:  einfach
  • Klangqualität:  durchschnittlich
  • Stromverbrauch:  durchschnittlich

10 Preise im Preisvergleich











Produktbeschreibung

Waeco M71L

gelistet seit 06/2010
Hersteller Waeco, http://www.waeco.com/de
dometic-waeco-international-gmbh
weitere Waeco Auto-Monitore

Allgemeine Informationen

Anzahl Monitore 1
Bilddiagonale 7 Zoll
Kategorie Monitor
Monitor-Typ starrer Monitor

Ausstattung

DVD-Player / -Recorder nicht vorhanden
Integrierter TV-Tuner nicht vorhanden
Integriertes Radio nicht vorhanden
Touchscreen nicht vorhanden

Anschlüsse und Wiedergabeformate

Bluetooth-Schnittstelle nicht vorhanden
Secure Digital Card (SD) nicht vorhanden
USB-Anschluss nicht vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Erber Franz sagt zu Waeco M71L

    1
    • Design:  durchschnittlich
    • Qualität & Verarbeitung:  schlecht
    • Bildqualität:  gut
    • Bedienung:  einfach
    • Klangqualität:  durchschnittlich
    • Stromverbrauch:  durchschnittlich
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja
    Hallo an alle! Also mein Erfahrungsbericht fällt deshalb nicht gut aus, weil der Monitor nach bereits 3 Jahren kaputt ist. Habe das Wohnmobil ende vorigen Jahres gekauft; nach Test aller techn. Einrichtungen funktionierte dieser Monitor. Ich muß aber erwähnen, daß der Vorbesitzer mit dem Womo nur 12000 km in 3 Jahren gefahren ist und das Fahrzeug sowie alle anderen Einrichtungen wie neu aussehen. Kein Gratzer weder innen noch außen am Womo und auch an allen anderen Dingen. Nun habe ich mich an die Fa. Waeco mit meinem Problem gewendet. Eine kurze lapidare Aussage eines Mitarbeiters lautet: wenn sich das Gerät nur mehr über die Zündung ausschalten läßt, ist es kaputt. Keine Kulanz oder sonstiges Entgegenkommen. Und das bei einem Gerät, das ausschließlich ein Schwarzweißmonitor mit 2 V-Schnittstellen ist. Und jetzt kommts der Preis: ca. € 300.- Wer weiß , wie man das Ding resetet. Mfg Erber Franz