Severin BM 3990

ab 89,18
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
89,18 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2010

Preisvergleich

Severin BM 3990 Brotbackautomat/Inhalt 3.5 Liter (ca. 750-1000 g Brotgewicht) / weiß
89,18 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  sehr gut
4008146399008 severin bm 3990 - brotbackautomat - 3.5 liter - 600 w
100,40 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Produktbeschreibung

Severin BM 3990

EAN 4008146399008
gelistet seit 11/2010
Hersteller Severin, http://www.severin.de
severin-elektrogeraete-gmbh
weitere Severin Brotbackautomaten

Allgemeine Informationen

Fassungsvermögen 1000 Gramm
Innenbehälter mit Antihaftbeschichtung
Lieferumfang Backform; Deckel
Stromverbrauch (Betrieb) 600 Watt

Ausstattung

Anzahl Programme 12
Bräunungsstufen 3
Sichtfenster vorhanden
Stromausfallsicherung vorhanden
Wärmeisoliertes Gehäuse vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Es geht nichts über selbst gebackenes Brot <3

    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Design:  sehr gut
    • Reinigung:  durchschnittlich
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Handbuch Bedienung Ergebnisse Funktionen Design Gewicht/Größe Lautstärke

    Kontra:

    Säubern

    Empfehlung:

    Ja

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Vorwort~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Hallo liebe Leser und Leserinnen,
    diesen Brotbackautomaten brachte mein Freund vor drei Monaten ganz stolz mit nach Hause. Zuerst dachte ich es wäre eine Friteuse und war schon stinkig, da wir schließlich schon eine haben. Jedoch erklärte er mir schnell das dies ein Brotbackautomat ist, mit welchen wir unser eigenes Brot backen können. Ich war anfangs eher nicht begeistert, da ich mir dachte, Brot kaufen ist einfacher. Mittlerweile hat mich der Backautomat aber überzeugt auch wenn ich nicht dauerhaft nutze, backe ich trotzdem ab und an gern unser eigenes, denn geschmacklich ist dieses kaum zu topen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Der Preis~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Mein Freund brachte den Backautomaten von Severin aus einem Laden mit, da er dort im Angebot war. Er zahlte dafür 39,99 Euro, was er selbst für einen super Preis hält. Jedoch hätte ich persönlich mir diesen Brotbackautomaten für den Preis wohl kaum geholt, einfach aus dem Grund, da wir diesen Brotbackautomaten nicht unbedingt benötigten. Im Internet kann man ihn bei langer suche auch in der selben Preisklasse finden, ansonsten sind die Preise aufsteigend. Zudem würde ich raten auf die Versandkosten zu achten, damit das Schnäppchen ein Schnäppchen bleibt und keine böse Überraschung auf der Rechnung kommt. Ansonsten kann ich raten noch in Werbeprospekten zu schauen, besonders da wir unseren auch aus einem Laden haben.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Der Hersteller~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    SEVERIN Elektrogeräte GmbH
    Röhre 27
    59846 Sundern
    Tel.: (0) 2933 - 98 20
    Fax: (0) 2933 - 98 23 33





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Technische Daten und Fakten~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    - 600 Watt Leistung
    --Inhaltlich passen 750 Gramm- 1000 Gramm hinein
    ---12 Programme für verschiedene Brotsorten
    ----Messlöffel und –Becher sind enthalten im Kauf
    -----automatische Warmhaltefunktion bis zu einer Stunde
    ------Memory-Funktion bei Stromausfall
    -------Programmwahltaste
    --------antihaft-beschichtete Backform ist herausnehmbar
    ---------wärmeisolierendes Gehäuse
    ----------Deckel ist abnehmbar
    -----------Display mit LED-Anzeige
    ------------3 Bräunungsstufen
    -------------automatisches Kneten, Aufgehen und Backen möglich





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Das Design~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Das weiße, schlichte Design dieses Brotbackautomaten finde ich an sich nicht schlecht. Besonders da er auch von der Größe her nicht viel Platz auf meiner Arbeitplatte wegnimmt, punktet er bei mir. Zudem ist er gar nicht mal so schwer, sodass ich ihn leicht von links nach rechts schieben kann, wenn ich die Arbeitsplatte von mir säuber. Die Tasten selbst sind meiner Meinung nach übersichtlich angelegt, sodass ich bisher immer schnell die nötige Taste gefunden habe. Zudem sind die Tasten zwar mehr oder weniger Transparent, jedoch lassen sich die schwarzen Zahlen und Zeichen darauf leicht ablesen. Das Display selbst ist groß genug um die Zahlen darauf schnell abzulesen, dies finde ich persönlich sehr wichtig, da mir dies das Brot backen erleichtert. Auf der Rückseite befindet sich das Kabel, welches mir von der Länge her ausreicht, besonders da eine Steckdose sich genau neben dem Brotbackautomaten befindet. In dem Brotbackautomaten selbst sieht man den Heizstab, welcher Schwarz ist. Darüber kann ich den Behälter reinstellen, welcher an sich zwar nicht der schönste ist, jedoch ausreichend für das Brot backen. Dieser befindet sich beim backen eh in dem Brotbackautomaten, weshalb ich ihn ja dann auch nicht sehen muss. Komplett gesehen gefällt mir das Design und zudem sind auch die Tasten übersichtlich angeordnet, was ich immer sehr gut finde bei technischen Geräten.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Das Brot backen~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Zuerst bereite ich immer den Teig für unser geliebtes Brot zu. Das Brot was wir gerne selbst backen ist "Brot mit Provence-Kräutern", da ich es ganz zu anfang mal ausprobierte und jetzt wird es nur noch gebacken. Das Gerät stecke ich natürlich vorher in die Steckdose damit es elektrischen Saft bekommt. Danach nehme ich immer den Behälter aus dem Backautomaten, damit ich dort meinen Teig hinein legen kann. Hierbei ist das Heruas nehmen und wieder einsetzen unproblematisch. Sobald also mein Teig in dem Behälter ist und ich den Behälter wieder eingesetzt habe schließe ich den Deckel. Dieser lässt sich auch kinderleicht öffnen und schließen, so wie ich es mir auch wünsche. Danach kann ich über den Display das Backprogramm einstellen. Hierbei ist die Auswahl der Backprogramme individuell je nach Brotsorte. Sprich, hierbei muss jeder selbst in dem Handbuch nach schauen, welches Programm am besten für sein Brot geeignet ist. Das eingeben des Backprogrammes ist für mich bis heute einfach, da ich das Programm bei der zweiten Taste per Display selbst wählen kann, dies ist unproblematisch. Danach kann ich noch zusätzlich die Bräunungsstufe einstellen, was ich persönlich einfach nur super finde. Mein Freund liebt dunkel gebackenes Brot über alles und auch ich hab mich anstecken lassen. Mittlerweile backen wir nur auf der dritten Bräunungsstufe, da das Brot dann schön dunkel und kross von außen ist. Dafür kann ich wieder per Tastendruck ganz oben auf der Tastenreihe die Bräunungsstufe einstellen, welche ich dann per "+" oder "-" wähle. An sich ist auch hier die Bedienung sehr simpel für mich persönlich. Danach muss ich selbstverständlich immer noch die Backzeit einstellen, besonders da die verschiedenen Brotsorten auch meist verschiedene Backzeiten haben. Jedoch backe ich eh nur unser Lieblingsbrot, welches 20 Minuten Backzeit benötigt. Diese stelle ich ein indem ich bei den Tasten mit der Uhr auf Plus drücke und somit die Backzeit auf dem Display nach oben geht. Die Backzeit selbst geht immer eine Minute bei einem Klick hoch, trotzdem dauert es nicht lang, da ich die Taste auch gedrückt halten kann. Wenn ich über die Backzeit ausversehen stelle, was mir schon öfters passiert ist, kann ich dieser wieder per Klick auf die Uhr mit dem Minus nach unten Stellen und somit die perfekte Backzeit auch einstellen. Danach brauche ich nur noch unten auf die erste Taste drücken und mein Brot wird gebacken. Die Lautstärke ist beim backen sehr leise, zwar höre ich eine Art leises Rauschen, jedoch stört oder nervt dieses mich nicht.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Die Ergebnisse~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Nachdem der Brotbackautomat wie bei mir seine 20 Minuten fertig gebacken hat, stellt sich dieser von allein aus, was ich super finde. Jedoch hält er das Brot noch 5 Minuten nach dem backen warm. Ich persönlich stelle mir immer eine Küchenuhr, damit ich weiß wann das Brot fertig ist. Danach brauche ich nur den Deckel öffnen und den Behälter , wie in meinem Fall mit einem Tuch heraus nehmen. Natürlich bin ich immer sehr vorsichtig besonders, da der Behälter immer schon recht schwer für mich ist, da ich immer knapp einen Kilo backe. Den Behälter kann ich dann hinstellen und mein Brot herausziehen. Dies geht wirklich sehr einfach, es bleibt nicht kleben oder ist eingeklemmt. Das Ergebniss selbst sieht immer vollkommen in Ordnung aus. Es ist zwar nicht das schönste Brot der Welt, jedoch essen wir es eh immer innerhalb von 3 Tagen auf. Die Konsistenz ist immer sehr gut. Von Innen ist es immer weich und von außen immer sehr kross, wie wir es am liebsten mögen. Hierbei kommt es eben auch auf das einstellen der Backzeit und auch auf die Brotsorte an. Geschmacklich ist es auch eine individuelle Sache, da jedes Brot ja anders schmeckt, jedoch schmeckt uns unseres immer sehr, sehr lecker. Komplett gesehen kann ich sagen das Aussehen ist zwar nicht Top aber dafür überzeugt uns immer die Konsistenz und der Geschmack. Zudem stelle ich mir das Brot ja nicht ins Regal, wie eine Vase, also ist das Aussehen für mich hierbei nebensächlich. Das Brot schneiden ist mit meinem Alleschneider auch sehr einfach und ganz wichtig, es zerfällt auch nicht.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Das Säubern~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Das säubern ist für mich soweit ok, aber nicht unbedingt sehr leicht. Den Behälter selbst kann ich einfach mit abwaschen, jedoch den Brotbackautomaten muss ich mit der Hand auswischen. Ab und zu muss ich sehr geduldig sein, wenn ich Krümel oder ähnliches unter dem Heizstab herausholen muss. Hierbei könnte man sagen den Brotbackautmaten umkippen, doch das funktioniert nicht so leicht, ausserdem habe ich Angst den Deckel abzubrechen. Also lieber per Hand. Jedoch muss er nicht oft gereinigt werden, da selten mal was daneben geht, zumindest bei mir. Von außen lässt er sich jedoch leicht abwischen, falls man mal mit seinen Teighänden darauf rumgepatscht hat, wie ich es immer gern tue ;).





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Das Handbuch~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Das Handbuch hat es mir erst möglich gemacht damit zu backen, denn hätte ich nicht die Anleitung gehabt, hätten wir bis heute kein selbst gebackenes Brot essen können. Darin stehen ausserdem Rezeptideen was ich wirklich super finde, besonders wenn ich kein Rezept zur Hand gehabt hätte. Zudem wird darin genaustens die Bedienung beschrieben und man wird sozusagen zu Anfang super angeleitet. Zusätzlich stehen auch Sicherheitshinweise darin, welche ich persönlich sehr hilfreich finde. Besonders bezüglich des Platzes des Brotbackautomatens war sie mir eine große Hilfe. Die Wortwahl darin ist einfach gewählt, wie ich es mir als Nutzer auch wünsche. Zudem sind die Sätze so kurz wie möglich gehalten, was ich sehr schätze an einem Handbuch. Gerade zu Anfang rate ich dieses Handbuch durchzulesen, da es einem viel Zeit und Kraft spart. Komplett gesehen ist das Handbuch für mich mehr als hilfreich gewesen.





    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    ~.*.~~.*.~Mein Fazit~.*.~~.*.~
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Ich persönlich backe zwar nicht jeden dritten Tag damit Brot, aber durch den Geschmack und die Funktionswahl beim Backen, backe ich gern mit dem Brotbackautomaten. Zudem istder Brotbackautomat übersichtlich aufgebaut, was ich sehr schätze an technischen Geräten. Die Bedienung ist mittlerweile für mich sehr einfach und Routine. Zudem ist das Handbuch besonders zu Anfang sehr, sehr hilfreich. Das Preisleistungsverhältnis stimmt an Hand der Funktionen überein, auch wenn ich mir diesen Brotbackautomaten trotzdem nicht von allein gekauft hätte. Die Ergebnisse werden bei mir immer sehr gut und auch lecker, auch wenn das Aussehen hierbei nicht perfekt ist. Das säubern des Brotbackautomatens ist ok, jedoch wird es schnell zur Geduldsprobe, wenn Krümel im Spiel sind. Komplett vergebe ich 4 Sterne, einen ziehe ich ab auf Grund des manchmal wirklich nervigen säuberns. Trotzallem spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus, da selbst gebackenes Brot einfach besser und leckerer schmeckt. Zudem weiß ich wo es herkommt und was enthalten ist ;)

Severin BM 3990 im Vergleich

Hersteller Severin severin-elektrogeraete-gmbh
Weitere interessante Produkte