McKinley Kenai 75+10

Mckinley-kenai-75-10
Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
modeki
97,94 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2011

Preisvergleich

McKinley Herren Wander Trekking Outdoor Rucksack KENAI 75 + 10 Navy Blau 218490
94,95 €¹
Versand ab 2,99 €
 
modeki
(7994
Grüner Stern für 5000 - 9999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,9% 99,9% Positive Bewertungen

Produktbeschreibung

McKinley Kenai 75+10

EAN 7611312188961
gelistet seit 07/2011
Hersteller McKinley, http://www.mckinley.de
mckinley
weitere McKinley Trekkingrucksäcke

Allgemeine Informationen

Typ Rucksack

Tests und Erfahrungsberichte

  • Auf dem MountMcKinley war er noch nicht

    Pro:

    Ich finde, dass sich die schwere Last bei diesem Rucksack sehr gut über den ganzen Rückenteil verteilt. Wenn ich das Gewicht irgendwo am stärksten spüre, dann sicherlich auf den Schultern. So gehe ich manchmal nach vorne gebeugt, um das Gefühl zu mindern.

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    Grüß Gott aus Wien !

    Ich habe meinen McKinley Rucksack schon sehr lange. Er fast 85 Liter, eigentlich 75 Liter plus 10 Liter, und ich verwende ihn für Trekkingtouren, zum Wandern und einfach um unsere Lebensmittel ins Gartenhaus zu bringen. Meinen Rucksack habe ich in den Farben schwarz und purpur ausgesucht. Eventuell gibt es dieses Modell von der Farbe nicht mehr, aber es bleibt doch dieser McKinley Trekkingrucksack. Ich habe damals rund 80 Euro dafür gezahlt.

    Eigenschaften:
    Eigengewicht: rund 2kg
    Abmessungen: 74 × 40 × 25 cm
    Material: Polyester/Ripstop Nylon

    Zum Tragen eignet er sich hervorragend. Ich habe ihn schon bis zu 15 kg beladen und in diesem Zustand zieht er schon sehr nach unten und ich habe bei dieser Gewichtbelastung immer die Befürchtung, dass mir der kleine Zip am schwarzen Boden reißen könnte. Der Boden ist fester und verstärkt. Ich kann den von unten her auch öffnen, was mir das bringt, weiß ich aber nicht.
    Der Rucksack hat sehr starke Tragegurte, die bei mir zusätzlich gepolstert sind. Dadurch drückt mir der Rucksack nicht so auf die Arme und den Körper. Die Trageweite kann ich leicht mittels der Schnallen länger oder kürzer einstellen. Auch ein Bauchgurt mit Schnappschnalle ist vorhanden. Die nehme ich meistens nur bei schweren Lasten, denn diese drückt mich schon ganz schön ein. Der ist ebenfalls stufenlos verstellbar.
    Selten verwende ich die Taschen an der Seite, weil ich nicht weiß, was ich dort hineinstopfen soll. Schon viel lieber ist mir das Fach ganz oben, das ich seitlich mit einem Zip öffnen kann. Dort finden bei mir die Dinge ihren Platz, die zerbrechlicher sind oder wo ich der Meinung bin, dass sie im großen Teil zusammengedrückt werden würden. Ich muss immer beim Aufklappen vorsichtig sein, denn wenn ich vergessen habe, den Zip vorher zu schließen, landet mir alles am Boden und dies ist mir schon zwei Mal passiert.
    Den großen Teil verwende ich natürlich am meisten. Der geht schon sehr tief hinunter und ich kann große Sachen unterbringen. Letztens habe ich meine Schallplattensammlung transportiert und zu Frühlingsbeginn eine Steppdecke. Auch gut ist, dass sich das Material zu einem gewissen Grade dehnt und dass ich dort fast alles hineinstopfen kann. Damit es auch fest drinnen bleibt, gibt es oben eine schwarze Schnur, mit der ich den Hauptteil zuziehen kann. Zusätzlich wird nachher die seperate, obere Tasche außen mit zwei Kunststoff Verschlussschnallen festgemacht. Bis jetzt hat das immer gehalten und ich musste nur aus Unachtsamkeit schon zwei Mal so einen Bestandteil austauschen.

    Ich finde, dass sich die schwere Last bei diesem Rucksack sehr gut über den ganzen Rückenteil verteilt. Wenn ich das Gewicht irgendwo am stärksten spüre, dann sicherlich auf den Schultern. So gehe ich manchmal nach vorne gebeugt, um das Gefühl zu mindern. Dank der gepolsterten Träger schneidet der Rucksack aber nicht in die Haut ein. Auch im Becken bekomme ich oft die Last zu spüren und vor allem dann, wenn der Rucksack leicht beim Gehen hin- und her schlägt.
    Meiner Meinung nach eignet er sich hervorragend für Transporte und er ist auch relativ wasserfest. Ich habe ihn fast jede Woche in Verwendung und dies nicht erst seit gestern und ich finde keinen schlechten Worte.

    Danke fürs Lesen

    Celles

McKinley Kenai 75+10 im Vergleich

Alternative Trekkingrucksäcke