Nokia Asha 302

Nokia-asha-302
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 02/2012

Produktbeschreibung

Nokia Asha 302

EAN 6438158441019, 6438158440708
gelistet seit 02/2012
Hersteller Nokia, http://www.nokia.de
nokia-gmbh
weitere Nokia Feature Phones

Generelle Merkmale

Bauart Standard (Bar)
Betriebssystem Symbian
Gewicht 106 Gramm
Gewicht 106 Gramm
Push-E-Mail nicht vorhanden

Ausstattung

Dateneingabe Tastatur
GPS-Empfänger vorhanden
USB-Anschluss vorhanden
USB-Anschluss vorhanden
WiFi-Datenaustausch vorhanden

Kamera

Integrierte Kamera vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Das Smartphone fürs kleine Geld

    • Design:  gut
    • Qualität & Verarbeitung:  durchschnittlich
    • Ausstattung:  gut
    • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
    • Akkulaufzeit:  lang
    • Gesprächsqualität:  gut
    • Support & Service:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    Der Preis spricht in jedem fall für sich

    Kontra:

    Es bleibt im vergleich zu anderen Smartphones auf der Strecke

    Empfehlung:

    Ja

    Einleitung:



     Das Nokia Asha 302 ist ein schickes Messaging-Handy mit UMTS, HSPA und WLAN. Es verfügt über eine vollwertige QWERTZ-Tastatur, Bluetooth und eine 3,2-Megapixelkamera.


    Merkmale:


    • 6,1 cm (2.4 Zoll) TFT-Display

    • 3,2 Megapixel Kamera mit 4-fach Digitalzoom

    • Leistungsstarke E-Mail-Funktionen mit Unterstützung für Mail for Exchange und weitere E-Mail-Dienste.

    • Vollständige QWERTZ-Tastatur

    • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Bedienungsanleitung


    Optik:

    Schlicht, schwarz, fast wie ein Blackberry, sieht das Nokia Asha


    Display:

    Mit 2,4 Zoll ist das Display des Nokia Asha 302 für einen Touchscreen natürlich sehr klein. Jedoch hat Nokia schon mit anderen „Touch-and-Type“ Modellen bewiesen, dass die kombinierte Bedienung über ein berührungsempfindliches Display und eine echte Handytastatur, bzw. im Fall des Asha über eine Buchstabentastatur, gut funktionieren kann. Die Auflösung geht für diese Größe in Ordnung.


    Hardware & Betriebssystem:

    Das Nokia Asha 302 arbeitet mit Symbian S40 als Betriebssystem. Smartphone-Funktionalität darf man von dem Tipper-Handy also nicht erwarten. Der interne Speicher ist 256 MB klein, kann aber per microSD-Speicherkarte erweitert werden.

    Internet & Connectivity:

    Das mobile Surfen dürfte sich auf dem kleinen Display des Asha 302 nicht sehr komfortabel gestalten. Erstaunlicherweise hat das Handy in Sachen Verbindungen alle aktuellen Standards inklusive dem UMTS-Datenbeschleuniger HSPA, an Bord. WLAN ist in der schnellen n-Version dabei. Allerdings hat Nokia offenbar Bluetooth vergessen oder es einfach in den bisher bekannt gegebenen technischen Daten nicht aufgeführt. GPS sucht man ebenfalls vergeblich.


    Multimedia:

    Für die Unterhaltung zwischendurch sind eine mit 3,2 Megapixeln vermutlich eher schwache Kamera, ein Musikplayer und ein UKW-Radio zuständig. Auch Videos kann das Asha aufnehmen, das allerdings nur in Briefmarkengröße.


    Ausblick:

     Die Ausstattungspalette des Nokia Asha 302 ist etwas unausgewogen. Trotz kleinem Display, das das Surfvergnügen einschränkt, bringt es HSPA und WLAN-n mit. Essentials wie GPS oder Bluetooth fehlen dagegen. Ob das Business-Gerät für Einsteiger damit ein Erfolg wird, ist äußerst fraglich.

Nokia Asha 302 im Vergleich

Hersteller Nokia nokia-gmbh
Weitere interessante Produkte