Ballast der Republik - Die Toten Hosen

Ballast-der-republik-die-toten-hosen
ab 12,99
Bestes Angebot
mit Versand:
111austria
12,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2012

Preisvergleich

Ballast der Republik - TOTEN HOSEN DIE [CD]
12,99 €¹
Versand ab 3,00 €
 
mymediawelt_de
(67486
Violette Sternschnuppe für 50.000 - 99.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
97,6% 97,6% Positive Bewertungen
DIE TOTEN HOSEN - BALLAST DER REPUBLIK | LIMITED DIGIPACK EDITION NEU & OVP
12,99 €¹
Versand frei
 
111austria
(20025
Gelbe Sternschnuppe für 10.000 - 24.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,8% 99,8% Positive Bewertungen
DIE TOTEN HOSEN - BALLAST DER REPUBLIK CD NEU & OVP DIGIPAK JKP 118
15,00 €¹
Versand frei
 
alte-zeiten2011
(5113
Grüner Stern für 5000 - 9999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,6% 99,6% Positive Bewertungen
Die Toten Hosen - Ballast der Republik
17,68 €¹
Versand frei
 
mecodu
(423689
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
98,7% 98,7% Positive Bewertungen
Die Toten Hosen - Ballast der Republik
17,68 €¹
Versand frei
 
dodax-germany
(341083
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
98,4% 98,4% Positive Bewertungen
jkp die toten hosen - ballast der republik (jkp) cd
19,36 €¹
Versand ab 2,00 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
Die Toten Hosen - BALLAST DER REPUBLIK - (CD) Auch in Ihrem Saturn abholbar - mit Click & Collect!
19,99 €¹
Versand ab 1,99 €
 
saturn
(745320
Rote Sternschnuppe für 100.000 - 499.999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,6% 99,6% Positive Bewertungen
jkp die toten hosen - ballast der republik (jkp) cd
21,55 €¹
Versand ab 2,00 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 

Produktbeschreibung

Ballast der Republik - Die Toten Hosen

gelistet seit 06/2012

Tests und Erfahrungsberichte

  • Endlich- Neue Musik von den Toten Hosen

    • Cover-Design:  sehr gut
    • Klangqualität:  sehr gut
    • Gesamteindruck:  sehr gut

    Pro:

    Songs, Klangqualität, Texte, Moral der Songs

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Ja

    === Hallo liebe Leser und Leserinnen ===

    In meinem heutigen Bericht möchte ich mal wieder eine Premiere starten: seit langer Zeit habe ich heute mal wieder vor über eine CD zu schreiben. Sehr lange habe ich mich bis jetzt zurück gehalten und immer wieder über andere Produkte geschrieben, doch nun möchte ich euch über das Album „Ballast der Republik“ von Den Toten Hosen berichten. Dieses Album habe ich mir nicht selbst gekauft, sondern mein Vater hat es mir zu Weihnachten geschenkt und da ich schon seit einiger Zeit immer wieder die Songs im Radio mitsinge, habe ich mich über dieses Weihnachtsgeschenk sehr gefreut. Ich bekam die CD von den DTH.

    Die Toten Hosen höre ich schon seit längerer Zeit immer mal wieder. Gerade im Hintergrund zum Mitsingen, aber auch laut zum Kochen höre ich gerne die Hosen. Da mein Freund Fan der Ärzte ist, hören wir beide Bands gerne (auch wenn beide Bands immer wieder untereinander konkurrieren).

    === Die Band: DIE TOTEN HOSEN ===

    „Die Toten Hosen (Pseudonym: Die Roten Rosen) nennt sich eine Musikgruppe aus Düsseldorf, die sich aus der deutschen Punkbewegung entwickelt hat und 1982 gegründet wurde.

    Die Band spielt Rockmusik mit überwiegend deutschen Texten und Elementen aus dem Punkrock. Neben den Berliner Musikern Die Ärzte ist sie die kommerziell erfolgreichste deutsche Band mit Wurzeln im Punkrock. Die Band veröffentlichte bis August 2012 fünfzehn Studioalben, vier Konzertalben und sieben Kompilationen und belegte seit dem Jahr 1990 acht Mal den ersten Platz der deutschen Albencharts.[1] Ihren Schwerpunkt legt die Gruppe auf Livekonzerte und den nahen Kontakt zum Publikum.“

    (Quelle: Wikipedia)

    === Das Aussehen ===

    Schon das Cover der CD ist ein ausgetüfteltes Gestaltungshighlight: jedes Mal wenn man drauf schaut, sieht und erkennt man wieder eine neue Figur oder Zeichen und wundert sich jedes Mal, dass es einem beim letzten Mal noch nicht aufgefallen ist.

    Es ist zwar größtenteils in Schwarz-, Weiß- und Grautönen gehalten, aber dennoch nie langweilig: so sieht man z.B. Angela Merkel, Konrad Adenauer, ein Stück des Staatswappen der DDR und der BRD. Aber auch die Bandmitglieder sind mit abgebildet. Dieses Cover finde ich sehr einfallsreich und passend zum Titel des Albums gestaltet. Denn gerade diese Dinge haben wir uns in der Vergangenheit „aufgehalst“.

    === Allgemeines ===

    Songs: 16 Songs

    Spieldauer: 52:51 Minuten

    Preis: 15,99 Euro

    EAN- Code: 6-52450-300034

    Veröffentlichung: 4. Mai 2012

    Produzent: Vincent Sorg, Tobias Kuhn

    Besetzung:

    Gesang: Campino

    E-Gitarre: Andreas von Holst, Michael Breitkopf

    E-Bass: Andreas Meurer

    Schlagzeug: Vorn Ritchie

    Cello: Thomas Schmitz

    Geige: Contanze Sannemüller, Adrian Bleyer

    Bratsche: Iryna Bayeva

    === Die Musik – Die Songs ===

    Drei Kreuze (dass wir hier sind) 01:27

    Dieser Song beginnt mit sanften und auffordernden Klängen einer E-Gitarre, die den Zuhörer langsam in ihren Bann ziehen und mit diesem Song wird nicht nur das Interesse des Zuhörers geweckt, sondern die Dynamik weckt auch die Ohren des Zuhörers auf. Der Song geht nicht lange und es wird auch nicht gesungen, sondern es ist eine Art Öffnung des Ohres.

    02. Ballast der Republik 02:39

    Der gleichnamige Song zum Album kommt mit viel Dynamik und anklagenden Worten daher, der dem Zuhörer klar macht, dass die Zeit nicht mehr so bleiben kann. Wenn man dem Text richtig zuhört, dann hört man auch, dass etwas Wahres dran ist und wir den „Ballast der Republik“ dynamischerweise abbauen sollten. Auch dieser Song geht leider nicht allzu lange, aber Campinos Stimme ist eindringlich und der Song bleibt im Kopf.

    03. Tage wie diese 04:25

    Dieser Song ist etwas ruhiger und bleibt trotzdem genauso wie „Ballast der Republik“ im Kopf. Campino singt eindringlich, relativ leise und ruhig. Dieser Song hat trotzdem eine gewisse Dynamik, die den Zuhörer nicht ruhig sitzen lassen lässt. Im Auto wibbelt man nur hin und her und beim Kochen summe und singe ich diesen Song laut mit. „Tage wie diese“ kennt ihr sicherlich auch schon aus dem Radio. Er wurde vor einigen Monaten mehrfach am Tage gespielt, weil es einfach ein sehr schöner Song ist, der (nicht nur) fürs Radio geeignet ist. Bei diesem Song kann man sich richtig verlieren und seinen Gedanken nachhängen, das finde ich super, denn er ist trotzdem sehr rockig und musikalisch einfach einwandfrei.

    04. Traurig einen Sommer lang 03:04

    Der Titel dieses Songs klingt zwar traurig, aber er ist definitiv nicht, sondern Campino singt sehr rockig von der Vergangenheit (der Sommer). Dies ist ein Song, der an vergangene traurige Ereignisse erinnert, die wahrscheinlich ziemlich viele schon vergessen haben. Dieser Song wird wahrscheinlich nicht im Radio gespielt werden, weil er einfach zu rockig ist. Campino reizt seine Stimme aus (wenn auch nicht voll) und trotzdem kann man ihm sehr gut folgen. Auch bei diesem Song wirbelt man herum und man kann hier sicherlich nicht ruhig sitzen bleiben. Von den klassischen Instrumenten hört man bei diesem Song nicht viel, hier besticht E-Gitarre, Schlagzeug und E-Bass.

    05. Altes Fieber 03:31

    Dieser Song ist mein 2. liebster Song auf der CD, denn er fängt zwar ruhig an, aber ist sehr dynamisch und man kann einfach nicht aufhören mitzusingen, egal wie oft man diesen Song schon gehört hat. Bei diesem Song hänge ich immer wieder in meinen Gedanken, die ich einfach nicht verscheuchen kann und will. Es geht wieder im Erinnerungen an alte Zeiten, die von E-Gitarre, Schlagzeug, E-Bass und Campinos eindringliche Stimme begleitet werden. Immer wieder hört man diesen Song gerade im Radio. Eigentlich muss man diesen Song sehr laut hören und auf einer richtig gut klingenden Anlage, erst dann kann er seine richtige Vielfalt entfalten.

    06. Zwei Drittel Liebe 03:32

    Mein absoluter Lieblingssong auf der CD: es geht um Alkohol, angebliche Liebe und darum, dass man Alkohol nur bis zu einem gewissen Grad für seinen Spaß missbrauchen sollte. Die Dynamik des Songs ist einfach nur Hammer und man will gar nicht aufhören diesen Song zu hören. Ich habe diesen Song als Klingelton auf meinem Handy, weil bereits die ersten Takte schone ein Dynamik ausstrahlen, dass ich gar nicht an mein Handy gehen möchte, damit ich den Song hören kann. Dieser Song wird auch nie im Radio gespielt werden, weil er auch ein bisschen versaut ist (auch wenn er bei Weitem nicht so versaut ist, wie die Hosen es könnten). Doch die absolute Dynamik in dem Song lässt dich einfach nicht stillsitzen und gerade beim Autofahren verleitet er schnell zum Schnellfahren, deswegen muss ich immer ein wenig aufpassen, dass ich diesen Song nicht bei schlechten Straßenverhältnissen höre.

    07. Europa 02:49

    Dieser Song ist im Gegensatz zu „Zwei Drittel Liebe“ sehr ruhig und gediegen und hier sind auch die klassischen Instrumente zu hören. Auch hier ist wieder von der Vergangenheit die Rede und der Titel wird diesem Song eigentlich gar nicht recht gerecht, denn er sagt viel mehr aus, als nur „Europa“. Campinos Stimme kommt bei diesem Song sehr gut zur Geltung, denn man hört richtig zu und durch den Rhythmus hört man nicht nur zu, sondern trommelt mit den Fingern dazu. Ich denke, dass dieser Songs sehr schwierig zu singen ist. Trotzdem ist der Song nur für die Hosen gemacht. Solch einen Song hätten „Die Ärzte“ nicht singen können und die rockige Stimme von Campino hätte auch nicht von einer Frau ersetzt werden können.

    08. Reiß Dich los 02:54

    Die Dynamik des Songs ist nicht zu überhören: man trommelt bereits bei den ersten Takten mit und man beginnt bereits am Anfang mitzuträllern. „Reiß dich los“ versucht einen kleinen Appell für die Zukunft der Hörer zu geben: schafft es! Macht was! Genau die Dynamik dieser Worte sind in diesem Song super umgesetzt. Durch kleine und bewusste Pausen im Song wird die Aufmerksamkeit des Hörers erregt und dadurch muss man einfach durchgängig zuhören und mitsingen.

    09. Drei Worte 03:40

    Dieser Song beginnt mit ruhigen Gitarrenklängen und man hat immer das Gefühl, dass gleich der Hammer zuschlägt. Durch eine bewusste Pause wird der Hörer dann geweckt und die Ohren werden wieder auf „Zuhören“ gestellt. Dann beginnt der Song richtig rockig zu werden und bleibt dies auch bis zum Schluss. Auch hier wird der Titel dem Song nicht gerecht, auch wenn es um die wichtigsten „Drei Worte“ eines Paares geht. Persönliche Aggressionen sind zu spüren und immer wieder bemerkt man, dass man selbst auch solche Situationen schon erlebt hat und genau an diese erinnert man sich bei diesem Song. Hier singt man weniger mit, sondern hängt ein wenig in seinen eigenen Gedanken. Dieser Song tröpfelt an meinem Ohr immer ein wenig vorbei, auch wenn er musikalisch sehr ausgereift ist und absolut mehr als hörbar.

    10. Schade, wie kann das passieren? 03:40

    In diesem Song geht es um eine Welt- und Europameisterschaft im Fußball, die wir gewinnen hätten müssen, es aber nicht getan haben. Campino singt dynamisch, aber deutlich von Hoffnung, Geschichte und Traditionen, die mit dem Fußball behaftet sind. Und natürlich ist dieser Song auch von der Dynamik geprägt, die man während der ganzen Welt- und Europameisterschaft spüren kann.

    11. Draußen vor der Tür 03:04

    Ein ruhiger Song, wo auch Campino recht ruhig singt, soweit er es mit seiner guten rockigen Stimme kann. Und trotzdem spürt man in diesem Song persönliche Züge und eine Eigendynamik, die den Hörer auch bei diesem Song nachdenken lässt. Diese Dynamik lässt uns trotzdem hin und her wanken und er stimmt ein, nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum bewussten Traurigsein. Meine persönlichen Ereignisse lassen mich bei diesem Song sogar auch Weinen (zum mindestens als ich diesen Song das 1. Mal gehört habe). Ob mein Vater wusste, dass dieser Song mich berühren würde, weil es um ihn geht? Ein ruhiger rockiger Song, auch mit klassischen Elementen, die einfach nur perfekt musikalisch auf die rockige und rauchige Stimme von Campino abgestimmt sind. Dieser Song ist leider viel zu kurz.

    12. Das ist der Moment 03:01

    Ein leichter und dynamischer Song, der wahrscheinlich das Leben einer jeder Hausfrau- und Hausmannes beschreibt. „Das ist der Moment“ ist ein sehr melancholischer Song, der trotzdem mit viel Dynamik und Musik daherkommt, und ein jeden berühren kann. Campino versucht sogar zwischendurch witzig zu sein, was ihm teilweise sogar gelingt. Man merkt bei diesem Song gar nicht, wie er zu Ende geht und auch hier sage ich, dass dieser Song viel zu kurz ist. Er beschreibt auch die Macht der Erinnerungen.

    13. Ein guter Tag zum Fliegen 03:32

    Mit klassisch rockigen Klängen beginnt dieser Song und erinnert an rockige Zeiten früherer Jahre, als Rock noch groß geschrieben wurde. Auch hier erzählt Campino eine Geschichte, die mehrere von uns berührt und wenn man sich einmal Zeit nimmt wirklich zuzuhören einen jeden von uns berühren würde. Die Dynamik der anderen Songs ist hier nicht oder nur wenig zu spüren, aber dennoch ist es ein wunderbarer Song, der einfach mehr als hörbar ist.

    14. Oberhausen 04:17

    Ein dynamischer Song mit sehr guter Musik, der von einer Frau erzählt, die sich für einen Ex-Freund komplett aufgibt. Es ist ein Song an uns Frauen, dass wir uns nicht selbst vergessen sollen, auch wenn wir uns (unglücklich) verliebt haben. Dieser Song berührt mich und wird auch jeden anderen berühren, denn der Refrain ist einfach so eindringlich und mit einem sehr impulsiven Rhythmus belegt, so dass mir dieser Song nicht mehr aus den Ohren geht. Er ist zwar im Vergleich zu anderen Songs auf dieser CD ruhig, aber trotzdem dynamisch und absolut impulsiv. Diesen Song höre ich auch gerne beim Kochen, denn er sprudelt wie das Wasser in meinem Topf.

    15. Alles hat seinen Grund 03:39

    Mit einem „Ahh“ beginnt der Song und ist sehr ruhig, auch musikalisch eher ruhig. Gerade der Anfang scheint eher eine Ballade zu sein und dieser Song ist gegenüber den anderen echt der ruhigste des Albums. Dennoch ist die rauchige und rockige Stimme Campinos einfach mehr als hörbar. Trotzdem ist es ein Song, den ich nicht so gern und oft höre. Auch wenn er sehr gefühlvoll ist und auch wieder eine Geschichte erzählt, wo man sicherlich viel Persönliches verbinden kann.

    16. Vogelfrei 03:37

    Der letzte Song des Albums beginnt sehr interessiert und klingt ein wenig als ob das Radio krischeln würde. Dann wird es klarer und die Hintergrundmusik wird langsam lauter. Campino steigt ein und bringt in den Song eine große Dynamik, die beschreibt wie man sich fühlt, wenn man gerade jemanden verlassen hat und seine neue Freiheit genießt. Wie man seine neue und freie Welt sieht. Am Ende des Songs kommt dann auch noch die Moral von der Geschicht. Auch ein sehr dynamischer Song, der aber für mich musikalisch nicht so ausgereift ist, wie andere Songs des Albums, deswegen höre ich auch diesen Song nicht so oft.

    === Wie gefällt mir das Album im Gesamten? ===

    Das Album selbst ist erst einmal super gestaltet, denn es macht trotz den Schwarz-, Weiß- und Grautönen echt was her. Schon dass man sich das Cover immer wieder anschauen muss, finde ich spannend. Auch die CD selbst natürlich.

    Die Musik auf der CD gefällt mir auch sehr gut, denn es ist mal wieder ein Musikalbum, was sich wirklich lohnt geschenkt zu bekommen oder zu verschenken. Die Songs sind allesamt hörbar. Wenn mir auch manche mehr und manche weniger gefallen, aber dies ist bei jedem Künstler oder bei jeder Band so. Leider habe ich es gerade in den letzten Jahren immer wieder erlebt, dass ein Album zwar 2 oder 3 gute Songs enthält, aber nicht wirklich ein Album, was man durchgängig hören kann. Die Toten Hosen haben mit „Ballast der Republik“ ein Studioalbum abgeliefert, was sich hören lassen kann. Immer wieder höre ich mir dieses Album schon an und auch beim Autofahren ist es eine echte Wonne. Wenn mal eine ruhigere Stelle kommt, dann weiß man mit der Zeit auch ganz genau, welches Lieb man einschalten kann. Mit jedem Song, den man auf diesem Album hört, kann man persönliche Erlebnisse verbinden, praktisch seinen ganz persönlichen „Ballast“. Diesem kann man sich durch die Musik der Toten Hosen bewusst werden und dann kann man auch eventuell etwas dagegen tun. So schaffen es Die Toten Hosen ihre Hörer mitzureißen und aufmerksam zu machen, dass nicht immer alles im Leben glatt laufen, aber man etwas dagegen tun kann. Ein Album, was mich und auch meinen Freund, als alten Ärzte-Hörer, sehr berührt und aufgeweckt hat.

    == °°° FAZIT°°° ==

    Liebe Toten Hosen, macht weiter so und ich hoffe noch viele solcher sehr guten Alben von euch hören zu können!

    DESWEGEN: 5*Sterne und eine absolute Empfehlung

    Liebe Grüße,

    eure Jasmin

    (verbatim158)

  • Großartig - aber nicht ganz so gut wie "In aller Stille"

    Pro:

    Hosentypisch : gute Texte, gute Lieder . Gute Idee des Zusatzalbums

    Kontra:

    Kommt (meiner Meinung nach) nicht ganz an "In aller Stiller" heran

    Empfehlung:

    Ja

    Da ich das Vorgängeralbum "In Aller Stille" (aufgrund seiner Genialität-siehe anderer Erfahrungsbericht) hoch und runter gehört habe und zu plante zu Rock am Ring zu fahren, bei dem die Hosen ja bekanntlich auch gespielt haben, kaufte ich mir dieses Album.
    Das Albun gibt es in zwei Ausführungen. Einmal als Einzel-CD in der nur "Ballast der Republik" enthalten ist. Diese hat 16 Titel. Daneben gibt es auch noch eine Doppel-CD mit "Ballast der Republik" und dem zusätzlichen Jubliläumsalbum "Die Geister die wir riefen", in der die Band verschiedenste deutsche Musikstücke und Gedichte covert/vertont (u.a. Falco und die Ärzte). Diese Zusatz-CD hat nochmal 15 Lieder.

    Das Doppelalbum

Ballast der Republik - Die Toten Hosen im Vergleich