Engelhard Arzneimittel Mykoderm Heilsalbe

ab 3,86
Bestes Angebot
mit Versand:
Versandapo
6,49 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2012

Preisvergleich

engelhard arzneimittel gmbh & co.kg mykoderm® heilsalbe
13,60 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut
Mykoderm Heilsalbe, 50 g
7,40 €¹
14,80 EUR / 100g
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
Mykoderm Heilsalbe, 100 g
13,38 €¹
13,38 EUR / 100g
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
Mykoderm® Heilsalbe
7,56 €¹
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
Mykoderm® Heilsalbe
13,67 €¹
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
MYKODERM Heilsalbe Nystatin u.Zinkoxid
8,30 €¹
Versand ab 3,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
MYKODERM Heilsalbe Nystatin u.Zinkoxid
14,95 €¹
Versand ab 3,95 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
"Mykoderm Heilsalbe Nystatin und Zinkoxid"
5,49 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:
"Mykoderm Heilsalbe Nystatin und Zinkoxid"
9,95 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:
Mykoderm Heilsalbe Nystatin/Zinkoxid (50 g Salbe)
8,99 €¹
Versand ab 1,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
Mykoderm Heilsalbe Nystatin/Zinkoxid (100 g Salbe)
14,39 €¹
Versand ab 1,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
engelhard arzneimittel mykoderm heilsalbe nystatin/zinkoxid salbe 50 gramm
7,99 €¹
15,98 EUR / 100 g
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
 
engelhard arzneimittel mykoderm heilsalbe nystatin/zinkoxid salbe 100 gramm
13,49 €¹
13,49 EUR / 100 g
Versand ab 2,90 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
 
 
"Mykoderm Heilsalbe Nystatin und Zinkoxid"
10,27 €¹
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  oft nicht vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  durchschnittlich
"Mykoderm Heilsalbe Nystatin und Zinkoxid"
5,88 €¹
Versand ab 2,99 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
 
"Mykoderm Heilsalbe Nystatin und Zinkoxid"
12,86 €¹
Versand ab 3,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  sehr gut
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  sehr gut
"Mykoderm Heilsalbe Nystatin und Zinkoxid"
11,68 €¹
Versand ab 1,98 €
 Zahlungsarten
 
 
 
 
Shopbewertung:
engelhard arzneimittel gmbh mykoderm heilsalbe nystatin und zinkoxid 100 g
11,89 €¹
Versand ab 2,95 €
 Zahlungsarten
 
MYKODERM Heilsalbe Nystatin u.Zinkoxid 50 g Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
11,52 €¹
Versand frei
 
homoeopathiefuc...
(1221
Roter Stern für 1000 - 4999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,8% 99,8% Positive Bewertungen
engelhard arzneimittel gmbh & co.kg mykoderm heilsalbe nystatin u.zinkoxid 50 g
8,97 €¹
"Mykoderm Heilsalbe Nystatin und Zinkoxid"
11,26 €¹
Versand ab 4,50 €
 Zahlungsarten
 
 
 
Alle Angebote anzeigen

Produktbeschreibung

Engelhard Arzneimittel Mykoderm Heilsalbe

PZN 01341393, 01541382, 01341387
gelistet seit 09/2012

Allgemeine Informationen

Darreichungsform Salbe
Typ Hautpilz

Tests und Erfahrungsberichte

  • Killt die Pilze!

    • Wirkung:  sehr gut
    • Verträglichkeit:  sehr gut
    • Nebenwirkungen:  sehr viele
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    Schnell wirksam

    Kontra:

    Klebrige Konsistenz

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leserinnen und Leser,

    gelegentlich wird mein Enkel, genau wie andere Kleinkinder auch, leider von leichten Hautirritationen, Pusteln oder Ausschlägen unter der Windel geplagt.
    Für mich als 2-fache Mutter ist dies nun wirklich nichts Neues, denn schließlich kann das durch Zahnen, Durchfall oder einfach nur stark Säurehaltigen Lebensmitteln schon mal passieren.
    Meine Schwiegertochter hat sich beim Auftreten der ersten Pusteln mit ihrem Kinderarzt deswegen besprochen und dieser wollte zunächst keine „Chemiebomben“ verschreiben, sondern empfahl ihr die günstige und nicht verschreibungspflichtige Mykoderm Heilsalbe aus der Apotheke…

    Damit der ganze Hausstand nicht ständig herum getragen werden muss, haben wir uns die meisten Sachen 2 Mal angeschafft: 1x bei ihnen zu Hause und 1 x bei uns. Ich möchte Euch daher diese Heilsalbe und meine Erfahrungen darüber ein bisschen näher vorstellen:



    PRODUKTEIGENSCHAFTEN:

    Name: Mykoderm Heilsalbe

    Hersteller: Engelhard Arzneimittel

    PZN: 1341393

    Inhalt: 50 ml

    Weitere Darreichungsform: 25 ml und 100 ml

    Erhältlich: in Apotheken

    Preis: ca. 8,- EUR



    DER HERSTELLER:

    Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. Kg
    Herzbergstraße 3
    61138 Niederdorfelden
    Internet: http://www.engelhard.de



    ANWENDUNGSGEBIETE:

    Pilzinfektionen mit Hefepilzen (Candida), wie:

    + Pilzinfektionen der Haut

    + Pilzinfektionen in den Körperfalten

    + Pilzinfektionen der Schleimhäute, wie z.B. Windeldermatitis (Hautentzündung unter einer Windel)

    Da es viele verschiedene Pilzarten gibt, die eine Erkrankung verursachen können, sollte selbstverständlich nur der Arzt entscheiden, ob diese Heilsalbe gegen die vorliegende Infektion wirksam sein kann!



    ZUSAMMENSETZUNG (1 g Salbe):

    100000 Internationale Einheiten Nystatin
    100 mg Zinkoxid
    + Polyethylen
    + Paraffin, dickflüssiges
    + Dickflüssiges Paraffin
    + Paraffinöl


    Wirkstoffe:

    Nystatin: Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen.
    Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, Zellbestandteile treten aus und die Zelle kann sich auflösen. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet.

    Zinkoxid: Zinkoxid wirkt auf der Haut gegen Krankheitserreger und Entzündungen und fördert die Wundheilung. Außerdem wird die Feuchtigkeit auf der Haut gebunden (z.B. bei nässenden, feuchten Hautarealen in den Körperfalten), wodurch ein weiteres Aufweichen und dadurch mögliches Eindringen von Erregern vermindert wird.



    ANWENDUNG:

    Natürlich sollte man Mykoderm Heilsalbe immer genau nach der Anweisung der Packungsbeilage anwenden und falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird die Heilsalbe wie folgt angewendet:

    - Salbe 2-3 mal täglich auf die erkrankten Hautpartien auftragen,

    - bei Säuglingen bis zu 4 mal täglich, jeweils vor dem Wickeln.



    ANWENDUNGS-TIPPS BEI KLEINKINDERN:

    ~ Betroffene Haut gründlich unter Verwendung von warmem Wasser und einer milden, alkalifreien Seife reinigen. Dazu sollten stets frische, auskochbare Waschlappen oder Einmaltücher verwendet werden, um eine Verschleppung der Infektion zu vermeiden.

    ~ Zur Reinigung der Babyhaut kein Öl oder Öltücher benutzen, weil sie die Wirkung von Mykoderm Heilsalbe behindern.

    ~ Da Puder zusammen mit der Wundflüssigkeit Krümel und Krusten bildet, sollte dieser nicht zusätzlich bei nässenden Hautstellen verwendet werden!

    ~ Wenn möglich, sollte das Kind ein paar Minuten nackt liegen oder herumkrabbeln. So trocknet die Haut vollständig ab und die Beschwerden werden gelindert. Luft und Sonne unterstützen die Heilung.

    ~ Immer eine frische Windel benutzen. Keine Windel ein zweites Mal verwenden, auch wenn sie noch so trocken erscheint.

    ~ Zum Auftragen der Heilsalbe einen ca. 1-2 cm langen Salbenstrang auf der Hand verteilen die Salbe in dünner Schicht auf die erkrankten Stellen verteilen, ohne sie einzumassieren.

    ~ Vorsicht mit Früchten und Fruchtsäften während der Behandlungszeit. Die über den Urin ausgeschiedenen Stoffe können die Haut zusätzlich reizen. Wird das Kind gestillt, sollte auch die Mutter auf Zitrusfrüchte sowie auf scharfes Essen verzichten.

    ~ Bitte keine zusätzlich, andere Wundsalbe verwenden, sonst könnte die Wirkung von Mykoderm Heilsalbe vermindert werden!



    BESONDERE MERKMALE:

    Dauer der Anwendung:

    Die Behandlungsdauer liegt bei minimal 1 Woche, durchschnittlich 2-4 Wochen, bei Bedarf auch länger. Um alle Pilzkeime zu vernichten sollte die Behandlung noch 1-2 Wochen nach Verschwinden der Hauptsymptome fortgesetzt werden.


    Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln:

    Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.


    Kinder:

    Die Anwendung bei sehr untergewichtigen und unreifen Frühgeborenen wird aufgrund der hohen Dosis von Nystatin abgeraten!


    Schwangerschaft und Stillzeit:

    Der Wirkstoff Nystatin wird in therapeutischer Dosis nach oraler Gabe über die intakte Haut oder über die Schleimhäute kaum resorbiert.
    Nystatin passiert die Plazentaschranke nicht, und ein Übertritt in die Muttermilch ist ebenfalls nicht zu erwarten. Somit kann Mykoderm Heilsalbe bedenkenlos während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.


    Mögliche Nebenwirkungen:

    Es können bei der Anwendung selten Überempfindlichkeitsreaktionen wie z.B. Juckreiz und leichtes Brennen auftreten.
    Mykoderm Heilsalbe darf nicht angewendet werden wenn man überempfindlich oder allergisch auf einen der Bestandteile reagiert!


    Benutzung von Kondomen:

    Bei der Behandlung von Mykoderm im Genital- und Analbereich kann es zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.


    Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

    Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.


    Aufbewahrung:

    Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden und darf danach höchstens 3 Monate verwendet werden!



    UNSERE ERFAHRUNGEN & MEINUNG:

    Normaler Weise lese ich mir wegen meiner eigenen Krankheitsgeschichte, kaum noch irgendwelche Beipackzettel durch. Doch wenn es meinen Enkel betrifft, fühle ich mich natürlich verantwortlich und im Nachhinein war ich auch ganz froh, mir alles einmal kurz aber trotzdem sorgfältig durchgelesen zu haben…
    Dies fing schon bei der Vorbereitung der Haut an, denn bis dato war mir nicht bewusst, dass eine Reinigung der betroffenen Hautstellen mit den üblichen Öltücher die Wirkung der Heilsalbe behindern würde!

    Ansonsten gibt es aber nicht viel Interessantes oder gar Neues auf dem Beipackzettel zu entdecken, der nebenbei angenehm kurz gehalten wird.
    Die Salbe selber befindet sich in einer hellen Metalltube mit großer und gut leserlichen Beschriftung, die sich leicht zu bedienen (sprich ausdrücken) lässt. Leider besitzt sie keinen integrierten Klappdeckel, sondern einen gewöhnlichen Schraubverschluss, welchen ich ehrlich gesagt ein wenig unhandlich finde.
    Auf Grund der Anwendungshinweise des Beipackzettels, reinigen wir die betroffenen Hautstellen grundsätzlich mit einem Einweg-Waschlappen, warmen Wasser und einer alkalifreien Seife. Danach nehmen wir erneut einen (trockenen) Einweg-Waschlappen und tupfen damit vorsichtig die nasse Haut ein wenig ab, versuchen aber den Ausschlag wie empfohlen an der Luft trocknen zu lassen.

    Sobald die Haut getrocknet ist, verreiben wir ein wenig von der Heilsalbe auf den Fingerspitzen und betupfen damit die betroffenen Hautstellen. Dies ist leider nicht ganz so einfach, da die Salbe eine eher zähe Konsistenz hat und schon an den Fingern sehr anhänglich ist. Doch mit der Zeit hat man den Bogen raus und man kann sie gezielt dort platzieren, wo sie hingehört.
    In der Regel lenke ich den Jungen dann noch einige Zeit ab, damit die Heilsalbe ein wenig besser in die Haut einziehen kann und nicht das meiste davon in der Windel verschwindet. Natürlich lässt sich dies nicht komplett vermeiden, doch es hat sich als sehr wirkungsvoll erwiesen.

    Und damit sind wir auch schon bei der Kernfrage, ob diese Salbe überhaupt hilft: Ja, wir haben eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht und wenn man sich an die Anweisungen hält, sorgsam die Vorbereitungen trifft ist die Mykoderm Heilsalbe sehr erfolgreich. Wenn wir die Pusteln früh genug entdecken, reichen in der Regel 2 ganze Anwendungstage um den lästigen Ausschlag wirkungsvoll zu bekämpfen. Dabei hat es sich auch als sehr hilfreich erwiesen, wenn wir die Windeln ca. alle 2 Stunden und damit öfters als gewohnt wechseln. Danach hat mein Enkel für lange Zeit auch wieder Ruhe davor…
    Alles in allem ist diese Salbe wirklich sehr empfehlenswert, auch wenn ich mir einen anderen Deckel für die Tube wünschen, und eine weniger klebrige Konsistenz als angenehmer empfinden würde. Dafür sind der Preis und natürlich auch ganz besonders die effektive Wirkung unschlagbar, und daher vergebe ich neben einer Kaufempfehlung auch die kompletten 5 Sterne!


    Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten!
    Der Bericht erscheint auch auf anderen Plattformen...


    DIES SIND MEINE PERSÖNLICHEN, WAHRHEITSGEMÄSSEN ERFAHRUNGEN UND MEINUNGEN ZU DEM AUFGEFÜHRTEN ARTIKEL! ICH BIN EINE PRIVATPERSON, DIE KEIN INTERESSE DARAN HAT WERBUNG FÜR EINEN ARTIKEL ZU BETREIBEN, NOCH WERDE ICH DAFÜR BEZAHLT MIT MEINEN BERICHTEN JEMANDEN ODER ETWAS ZU KRITISIEREN!

Engelhard Arzneimittel Mykoderm Heilsalbe im Vergleich