Krups Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Automatik Schwarz

ab 44,83
Auf yopi.de gelistet seit 11/2012
Die Dolce Gusto Melody 3 gibt es jetzt auch mit automatischer Füllmengenkontrolle. Die Füllmengenkontrolle steuert die Menge an Wasser, die Sie benötigen, damit die einzelnen Getränkespezialitäten von
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Geschmack des Kaffees:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Design:  sehr gut
  • Geräuschpegel:  leise

20 Preise im Preisvergleich






Nescafé Dolce Gusto Nescafé® Gusto® Lungo 16 Kapseln kompatibel   4,99 €
+ 3,90 € Versand
Shop:
roastmarket.de


Dolce Gusto Maschine Piccolo S KP1A08 schwarz, 0,8 Liter Wassertank   34,99 €
+ 4,90 € Versand
Shop:
Hitseller.de





Kaffeemaschine NESCAFÉ Dolce Gusto „MiniMe EDG155.BG“   59,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
Coffeefriend.de



Coffee machine NESCAFÉ® Dolce Gusto® "GENIO S EDG225.W"   79,00 €
Kostenloser Versand
Shop:
Coffeefriend.de


Krups KP3105 Dolce Gusto Kapseln rot (Pad Automat/ Kapsel Automat)   119,99 €
+ 5,95 € Versand
Shop:
computeruniverse GmbH

Krups Nescafe® Dolce Gusto® Esperta, schwarz   124,99 €
Kostenloser Versand
Shop:
roastmarket.de


Produktbeschreibung

Krups Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Automatik Schwarz

EAN 0010942213697
gelistet seit 11/2012
Hersteller Krups, http://www.krups.de/
krups-gmbh
weitere Krups Kaffeepadmaschinen

Allgemeine Informationen

Aufheizzeit keine Angabe
Fassungsvermögen des Wassertanks 1,3 Liter
Gewicht 4,15 Kilogramm
Kompatibel mit Pads-/ Kapselmarke Nescafé Dolce Gusto
Maße (H x B x T) 35,4 x 23,8 x 36,4 Zentimeter
Portionierung 1 Tassen
Pumpendruck 15 Bar
Stromverbrauch (Betrieb) 1500 Watt

Ausstattung

Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Heißwasserdüse nicht vorhanden
Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf vorhanden
Infodisplay nicht vorhanden
Milchaufschäumer nicht vorhanden
Tassenwärmer nicht vorhanden
Wasserfilter nicht vorhanden
Zeitschaltuhr nicht vorhanden

Pro & Kontra

Vorteile

  • leichte Bedienung, sehr guter Geschmack, viel auswahl, tolles Design !

Nachteile / Kritik

  • Nichts!!

Tests und Erfahrungsberichte

  • Beste Kapsel/Pad Maschine die es gibt!

    5
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Geschmack des Kaffees:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Design:  sehr gut
    • Geräuschpegel:  durchschnittlich
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

    Pro:

    leichte Bedienung, sehr guter Geschmack, viel auswahl, tolles Design !

    Kontra:

    Nichts!!

    Empfehlung:

    Ja

    Ich bin froh, dass ich als Testerin für die Dolce Gusto ausgewählt wurde und ich werde sie auch nicht zurück schicken. Warum? Weil sie besser ist als die Bosch Tassimo, die ich gehabt habe! Man kann viele verschiedene Kaffeesorten machen oder auch im Sommer kühle getränke zubereiten. Und weil die Kapseln um 0,50 Cent günstiger als die Tassimo, wenn die Kapsel im Angebot sind sogar um 1,00 Euro!
  • Nighteye sagt zu Krups Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Automatik Schwarz

    4
    • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
    • Handhabung & Komfort:  sehr gut
    • Geschmack des Kaffees:  sehr gut
    • Reinigung:  sehr einfach
    • Design:  sehr gut
    • Geräuschpegel:  sehr leise
    • Besitzen Sie das Produkt?:  ja
    Ein Date wird zur menage au trois… NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody 3 Automatic...

    Ich habe das Glück über einen Produkttestforum an einem Test der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody 3 Automatic teilzunehmen. Es handelt sich hierbei um die Krups Dolce Gusto Melody 3 Automatik die ich in der Farbe Titanium geliefert bekommen habe. Mit in dem Paket waren noch 8 Packungen Kaffeekapseln und eine kleine Probepackung verschiedener Sorten zum Probieren. Folgende Sorten waren enthalten und lagen dem Paket anbei.

    1 Packung Cafe Crema Grande (16 Kapseln ergibt 16 Tassen)
    1 Packung Espresso (16 Kapseln ergibt 16 Tassen)
    1 Packung Dallmayr Prodomo (16 Kapseln ergibt 16 Tassen)
    1 Packung Chococino (16 Kapseln ergibt 8 Tassen)
    1 Packung Latte Macchiato Caramel (16 Kapseln ergibt 8 Tassen)
    1 Packung Latte Macchiato (16 Kapseln ergibt 8 Tassen)
    1 Packung Cappuccino (16 Kapseln ergibt 8 Tassen)
    1 Packung Chai Tea Latte (16 Kapseln ergibt 8 Tassen)

    Beigaben/Das erste Date/ Wir lernen uns kennen...:

    Die NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody war in einer Folierung verpackt und anbei lag noch ein Auffangbehälter mit Sieb für die gebrauchten Kapseln, dieser ist in schwarz gehalten. So kann das Restwasser unten abtropfen und die Kapseln vernünftig entsorgt werden. Einfach das Sieb aus dem Behälter ziehen. Das kann man am besten über der Spüle machen, denn es tropft schon ein wenig nach. Zudem noch das Abtropfsieb was unten an der Maschine durch ein 3 Stufensystem variiert werden kann, je nach Größe der Tassen, die man darunter stellt. Das Sieb kann man reinigen, indem man das obere Rost abnimmt und die Schale darunter unter Wasser hält. Darin sammelt sich auch das was nach dem Zubereiten der verschiedenen Sorten aus den Kapseln nachtropft. Das ist meiner Ansicht nach sehr Praktisch. Denn eine saubere Zubereitung sollte schon gewährleistet sein. Schon das Auspacken des Paketes war wie Weihnachten, die Vorfreude sehr groß. Doch nun erstmal zu den Daten der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody.

    DATEN:

    15 bar Pumpendruck
    1500 Watt
    1,3 l abnehmbarer Wassertank, dieser ist Handlich, durchsichtig und leicht nachzufüllen
    Anbei das Sieb zum Abtropfen nach dem Zubereiten des Heiß/Kaltgetränkes
    und der Auffangbehälter, ideal zum zwischenparken der gebrauchten Kapseln

    Preis:

    Preis variiert von 120-150 € aber ich denke, das ist sie Wert. Als Weihnachtsgeschenk auf alle Fälle.

    Design:

    Der erste Eindruck des Designs war sehr positiv, durch verschiedene Farben wie Titanium, Rot, Braun und Schwarz bin ich der Ansicht, dass für jede Stilrichtung auch etwas dabei ist und sich die Maschine Optisch optimal in die Küche auf der Arbeitsplatte einfügen wird. Titanium passt bei mir Optimal, sie wirkt nicht aufdringlich und ist eine Augenweide durch die Metalloptik in Verbindung mit den Graustufen. Die Kugelige Form rundet das Bild der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody ab. Somit ist mein erster Eindruck mit Modern, Zeitgemäß und Blickfang optimal zu beschreiben. Mir gefällt diese Maschine von der Optik her schon einmal sehr gut. Doch neben der Optik die sehr ansprechend gestaltet wurde müssen die inneren Werte auch passen.

    Kapseln:

    Bunt ist das Design der Packungen, ansprechend und vielfältig auf jeden Fall, und kauft man mehrere Sorten, dann geht das natürlich ganz schön an das Portemonnaie. 16 Getränke im Höchstfall halte ich für Großfamilien und Vieltrinker eher zu klein, Großpackungen mit Preisvorteil würden sicherlich gut ankommen. Bei mir auf alle Fälle, denn den Cafe Crema Grande favorisiere ich jetzt schon unter den Sorten. Er schmeckt vollmundig und ist für die Morgenstunden ideal, aber auch für zwischendurch. Die Sortenvielfalt ist gegeben, das ist durchaus positiv um auch bei anderen Familienmitgliedern und Bekannten zu Punkten. Dort ist aber der Nachteil der zu kleinen Packungen und dem Preis, was eben die Euphorie etwas ab schmälert. Ebenfalls nachteilig ist die Wassermenge im Abtropfsieb, was entsteht wenn die Kapseln nach Gebrauch dort ein wenig verweilen. Viel Wasser oder auch Prütt wie ich es nenne, sammelt sich dort an, auch ein kleines Manko. Beim Herausziehen des Siebs aus der Schüssel tropft dieser Prütt dann nach und bewirkt, dass die Entsorgung nicht ohne Feuchte Mülleimerbeutel vonstattengeht. Sowie auch der Müll der entsteht, wenn ich bedenke, dass ich nunmehr schon als Vieltrinker mindestens eine Packung pro Tag an Kaffee Crema Grande erledige. Auch bei Familienmitgliedern steigt der Konsum stetig, Tendenz weiter steigend. Die Produktvielfalt ist bei den Kapseln positiv hervorzuheben, für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Ich werde in den Testwochen jedenfalls auch Sorten ausprobieren, die in dem Paket nicht anbei lagen. Wie den Eistee Pfirsich, den man auch heiß dank der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® genießen kann, wer es kalt mag, bitte, der betätige das Blaue Knöpfchen mit dem Tropfen und so bekommt man das heißersehnte Kaltgetränk.

    Besonderes:

    Seitlich an der Maschine befindet sich der Knopf zum An/Ausschalten des Gerätes. Bei Einschaltung leuchtet dieser zuerst Rot blinkend, dann Grün auf und gewährleistet somit mit einem Blick ob das Gerät betriebsbereit ist. Die Kalt und Warmwasseranzeige ist auf dem Kopf des Gerätes durch Knopfdruck wählbar. Ebenfalls am Kopf befindet sich die Anzeige für die Wassermenge, die man auf der Kapseloberseite je nach Kaffee oder Genusssorte perfekt abgleichen kann. Am Gerät selber wird dieses durch das Drehrad am Kopf der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody reguliert. Somit vermeidet man Falschdosierungen was den Genuss der Getränke verfälscht. Das halte ich schon einmal für eine sehr gute Neuerung an dem Gerät. Für mich als Verbraucher heißt das auch wenn es mal schnell gehen muss, den Überblick zu behalten. Praktisch kann ich hier nur anfügen, und praktisch halte ich durchaus positiv. Auch ein weiterer Pluspunkt an der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody.

    Bedienung:

    Zunächst wird der Klarsichtige Wassertank aufgefüllt. Hierbei fiel mir auf, dass ich diesen Wassertank häufig nachfüllen muss wenn ich Besuch habe. Nach wenigen Tassen des Genusses ist er leer, somit kann man sich hier gleich auf häufiges Nachfüllen vorbereiten. Für Vieltrinker oder Großfamilien sicherlich nicht immer der Zeitsparende Aspekt. Ich habe einen Messbecher neben dem Gerät womit ich das Problem dann löste, und nicht immer gezwungen bin, den Tank komplett abzunehmen. Ein größerer Wassertank wäre ein Vorteil, den Vieltrinker damit sicherlich zu schätzen wissen würden. Der Bügel der Maschine wird hochgenommen und der Kapselhalter rausgezogen. Nun fügt man die Kapsel in die Halterung ein und setzt diesen zurück in das Gerät. Der Bügel wird nun wieder nach unten gedrückt. Ohne das Drücken des Bügels nach unten läuft die Maschine nicht. Im Aspekt bezogen auf Kinder im Haushalt ist das auch eine optimale Sicherheit. Die Maschine wird meines Empfindens somit auch Familientauglich, was sich hiermit nicht nur allein in der Vielfalt der Sorten begründet. Denn Nequick und Chococino ist für Kinder ein Genuss. Mein Sohn sagt zu den Sorten beileibe nicht nein und ich musste schon Chococino nachkaufen. Auch wenn der Bügel an der Maschine relativ leichtgängig zu bedienen ist denke ich nicht, dass ein Kleinkind den Bogen mit dem Gerät sofort raus haben wird. Obwohl man immer besonderes Augenmerk auf Kleinkinder haben muss. Die NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody ist auch nicht Lautstark und störend, ein weiterer Positivaspekt, weshalb sie auch bleiben darf und nicht in Kellerähnliche Gefilde verbannt wird ;-). Mein Eindruck zur Bedienfreundlichkeit ist somit eher positiv, was noch ein weiterer Pluspunkt für die NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody ist. Auch wenn ich das kleine Manko Wassernachfüllung und dem damit verbundenem Vorschlag betrachte.

    Vorteile:

    Ansprechendes Design
    Individuelle Getränkezubereitung
    Praktische Handhabung
    Tolle Farbgebung, für jeden etwas dabei
    Zeitgemäß und Individuell
    Produktvielfalt spricht die ganze Familie an
    Reinigung unkompliziert
    Heiß und Kaltgetränke erzeugbar
    Besitzer älterer Modelle sind begeistert von den Neuerungen

    Nachteile:

    Messbecher muss her, da der Wassertank sehr häufig ausgefüllt werden muss bei Vieltrinkern und Großfamilien...
    Kapseln nehmen sehr viel Platz weg, daher ist ein Kapselhalter meinerseits anzuraten
    Kapseln sorgen für viel Müll
    Kapseln sind Preisintensiv, Preisunterschiede jedoch zu beobachten
    Kapseln wässern stark nach im Auffangbehälter
    Der Wassertank muss bei Vieltrinkern häufig nachgefüllt werden. Das Problem lässt sich aber mit einem Messbecher lösen. Somit erspart man sich das ewige Abnehmen und wieder einrasten.
    Trotz richtiger Einstellung des Siebs, der auch die Höhe gewährleistet, spritzt der Kaffee an den unteren Bauch der Maschine. Jeden Tag reinigen ist somit eine Notwendigkeit.
    Kapselpackungen nehmen sehr viel Platz weg, ich empfehle ein Rondell oder einen klassischen Kapselhalter

    Meine Vorschläge:

    Für Vieltrinker ein XXL Paket einführen mit Preisvorteil, das wäre nett...
    Ein größerer Wassertank (was natürlich auch das Design ein wenig komprimieren würde, könnte ich mir denken;-)
    Sortenvielfalt noch stetig erweitern

    Ergänzungen:

    Sprühsahne und Sirup wie z.b Monin runden den Geschmack ab. Als Ergänzung eignen sie sich vorzüglich. Schokostreusel und Kakao dürfen auch nicht fehlen. Vanillepuderzucker kann ich auch empfehlen. Ein Hauch auf die Sprühsahne im Kaffee und der Genuss ist super.

    Fazit 1 vom 24.11.12:

    Eine menage au trois wird das mit der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody schon, sie erfreut sich bei mir in der Familie steigender Beliebtheit. Ob heiß oder kalt, die NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody erfüllt viele Bedürfnisse da die Produktpalette vielfältig ist. Auch Bekannte sprachen mich schon auf das Gerät an und nachdem ich sie dann zu einem Genusstiegel eingeladen habe waren sie begeistert. Das Design kommt bei Freunden und Bekannten gut an, ebenfalls der Geschmack des Cafe Crema Grande sowie auch Espresso und Chai Tee Latte. Der Chococino wird vorwiegend von meinem Sohn getrunken. Dieser musste wie auch der Cafe Crema Grande schon nachgekauft werden. Außerdem habe ich heute 24.11.12 noch einen Kapselhalter gekauft, da die Kapselpackungen nicht sehr Platzsparend sind. Ich habe mich für ein hohes Rondell entschieden, in Edelstahloptik. Jedoch befinde ich mich grade in der ersten Woche meines Tests und werde weiterhin über aktuelle Geschehnisse und Erfahrungen mit dem Gerät berichten. 4 von 5 Sternen vergebe ich aufgrund meiner ersten Erfahrungen schon einmal und werde den Bericht fortsetzen...

    Fazit 2: 25.11.12
    Mein Bruder und meine Eltern waren zu Besuch, der Dallmayr Kaffee kam leider nicht so gut an, mein Bruder meinte er wäre zu „Lasch“. Jedoch hat ihn das Design und die Funktion mit dem Drehrad und der guten Dosierung überzeugt. Er möchte sich eine NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody in Schwarz anschaffen. Der Cafe Crema Grande bleibt weiterhin der Favorit unter den Kaffeesorten, gefolgt von Chai Latte Tee und Chococino.

    Soeben musste ich die Erfahrung einer wohl Defekten Kapsel machen. Die Maschine habe ich mit der Kapsel gestartet, Wasser war aufgefüllt, doch es kam nicht. Nur das summende Geräusch war zu vernehmen und ein leichtes Knacken bis ich das Gerät dann abgeschaltet habe. Entsprechend schwerer war auch der Bügel hochzuziehen, da sich wohl ein Vakuum gebildet hat. Die Kapsel habe ich entnommen und sofort entsorgt. Bei der nächsten Kapsel klappte die Zubereitung wieder einwandfrei...

    Fazit 3: 26.11.12

    Heute Morgen war eine Bekannte zu Besuch und sagte unverblümt zu mir „Hey Hey Hey was hast Du denn da feines? „ Ich leitete das Gespräch über und antwortete sie solle es doch mal austesten. Danach erzählte ich Ihr etwas über die Sorten der Getränke und zeigte ihr wie man die Maschine bedient anhand einer Tasse Chai Latte Tee. Dort konnte ich ihr gleich den Sachverhalt mit der Dosierung erzählen, was am Kopf der Maschine eingestellt wird. Und das die Dosierung auf jeder Kapsel zu finden ist. Sie bereitete sich ihren Chai Latte Tee selber zu und war begeistert wie einfach es ist. Was ihr sehr gut gefiel war die praktische Handhabung der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Melody III Automatic.

    Eine Überdosierung kann nach genauem Hinsehen also nicht stattfinden. Der Chai Latte Tee schmeckte ihr sehr gut, vor allem der Schaum mit dieser besonderen Zimtnote hatte es ihr angetan. Danach bot ich ihr noch einen Cafe Lungo an, den sie dankbar annahm, und ich selber bereitete mir einen Cafe Crema Grande zu. Wir nippten an unseren Tassen, sie schaute mich an. Ich fragte sie ob sie mal an meiner Tasse Crema Grande nippen möchte, denn meine Tasse hatte mehr Schaum inne als ihre. Den Vergleich hält hier der Lungo ebenfalls nicht stand.

    Der Cafe Lungo schmeckte ihr zwar nach dem probieren, jedoch hielt sie den Cafe Crema Grande noch eine Idee besser. Auch im Geruch empfand sie den Crema Grande noch intensiver. Negativ stach uns hier ins Auge, das die Spritzer die sich am unteren Hals der Maschine bilden, unschöne Schatten hinterlassen. Somit sollte man die Maschine jeden Tag feucht abwischen. Auch der starke Wasseraustritt an den Kapseln sieht man immer wieder im Sieb. Das Design der Maschine gefiel ihr jedoch. Sie weiß jedenfalls was sie sich zu Weihnachten von ihrem Schatz wünscht.

    Mein Bruder ist heute nach Saturn gefahren und hat die Maschine für 119 € in schwarz gekauft. Die 40 € Aktion läuft ja noch wo man(n) sparen kann.

    Monin Sirup habe ich mir ebenfalls heute mitgebracht, in den Sorten Caramel und Vanille. Foto ist unterwegs. Das rundet den Kaffee gut ab. Ein kleiner Schuss Vanille in den Cafe Crema Grande und dann Sprühsahne darauf, das ist nahezu Himmlisch, somit kann man Sprichwörtlich noch einen „Draufsetzen“…

    Auch die Preisunterschiede der NESCAFÉ® DOLCE GUSTO® Kapseln sind echt gewaltig, bei Edeka kosten diese im Normalpreis 4,49 €, beim Combi habe ich diese für 4,79 € gesehen. Ebenso bei Rossmann, 4,79 € Normalpreis...Da ist man für Angebote echt dankbar, denn die Tendenz ist Steigend im konsumieren...

    Fazit 4 27.11.12:

    Morgens aufwachen und Croissants und Cappuccino genießen, ein Gedicht. Ansonsten trinke ich persönlich viel Cafe Crema Grande. Er schmeckt einfach vollmundig und kräftig.

    Weil ich ja alles durchprobieren möchte, das habe ich mir vorgenommen, gebe ich euch hier auch mein Fazit zu den Genussvarianten wie ich sie empfinde, sie nur aufzuzählen, fände ich persönlich nicht so toll, das kann man auf der Internetseite von Nescafe schließlich auch so nachlesen. Natürlich ist das meine Meinung, also bildet Euch Eure;-,

    Fazit 5 28.11.12:

    Heute hatte ich meinen Test bei einer Bekannten, also sind meine "Ische" und ich auf Reisen gegangen. Klein aber oho, das neue Modell Melody III Automatic hat es wirklich drauf. Schnellere Bereitschaft Getränke zu bereiten, geringerer Geräuschpegel, die neue summt und die Alte bollert richtig. Und... kleiner ist sie auch, die "Ische. Und auch in das neue Abtropfsieb passen mehr gebrauchte Kapseln hinein. Ebenso ist eine Überdosierung bei der Melody III nicht möglich, bei der Melody I hingegen schon, denn sie schaltet nicht automatisch ab. Somit kann es passieren, dass schon mal etwas verwässert. Somit traf ich heute meine Entscheidung, "Ische" wird ein fester Bestandteil unserer Familie. Mein Mann liebt sie schon so wie ich, aber nicht mehr als mich *gg*. Mein Sohn kriegt vom Chococino und vom Nescafe den Hals nicht voll, und mein Bruderherz konnte ich überzeugen, sich auch ein "Ischchen" zuzulegen... Meine Bekannte war ebenfalls begeistert und ist schon am überlegen, ja sie beeindruckt. Dann habe ich mir noch Sahne, Zimtzuckertraum und Schokostreusel besorgt. Eine perfekte Ergänzung und man kann sich Kreativ betätigen...

    Fazit 6 29.11.12:

    Gestern Abend war ich bei einer anderen Arbeitskollegin in ihrer Wohnung. Wir haben und Nesquick und Chococino gekauft und uns zum Klönen getroffen. Meine Dolce Gusto habe ich ebenfalls mitgenommen. Meine Arbeitskollegin besitzt die kleinere Dolce Gusto Piccolo. Ihre Maschine ist natürlich erheblich kleiner und auch die Automatik Funktion fehlt. Meine Kollegin muss immer mit einem Messbecher die Getränke bereiten, vor allem Chai Tee Latte und Chococino misst sie immer per kleinem Messbecher ab, um die genaue Note zu treffen. Sie war ganz begeistert von der Funktion der Nescafe Dolce Gusto Melody III. Vor allem fand sie praktisch, nicht mehr genau nachschauen zu müssen, wie die Dosierung zu handhaben ist.

    Ich sagte ihr das ist die Automatik Funktion, die ich auch als super praktisch empfinde, zumal meine andere Bekannte diese auch bei ihrer Dolce Gusto Melody I nicht hat. Von dem Tag vorher bei meiner anderen Bekannten habe ich ihr erzählt, auch das sie begeistert war. Ein großer Vorteil , der ihr sofort ins Auge stach. Des Weiteren reicht der Wassertank der Nescafe Dolce Gusto Melody III länger als der bei ihrer Dolce Gusto Piccolo. Ein weiterer Vorteil wie sie empfand. Ein weiteres Plus der Nescafe Dolce Gusto Melody III Automatic ist, wie sie mir sagte und wie ihr zuerst auffiel, das das Rost also das Abtropfsieb zum Aufstellen der Tassen bei meiner Maschine deutlich größer ist. Die Getränke kennt sie ja schon, ihre Favoriten sind Chai Tee Latte und Nesquick, den ihre Tochter auch jeden morgen zum Frühstück trinkt.

    Von dem Test war sie begeistert, und überlegt nun, sich eventuell, wenn es ihr Geldbeutel zulässt, da sie Alleinerziehend ist, sich auch eine Dolce Gusto Melody III Automatic zu kaufen. Praktischer hält sie das neue Modell auch für einen zwei Personen Haushalt auf alle Fälle. Auch die Getränkekreationen sind ein weiteres Plus, den sie auch hervorgehoben hat. Das Fazit, die Nescafe Dolce Gusto Melody III kommt gut an. Die Maschine ist Vielschichtig und bietet auch für Besitzer einer älteren Dolce Gusto gute und praktische Neuerungen und Funktionen. Wieder jemanden, den ich ohne viel zu machen, außer die Maschine mitzubringen, begeistern konnte von der Nescafe Dolce Gusto Melody III.

    Fazit 7 30.11.12:

    Den Morgen mit Crema d Oro begonnen. Danach meiner Hausarbeit gefrönt und zusätzlich noch einige Chai Tee Latte Kreationen ausprobiert. Der NESCAFÉ Chai Tea Latte schmeckt sehr gut mit Sahnehäubchen und einem Hauch Zimttraum, das ist ein Zucker, der mit einer leichten Zimtnote angereichert ist, dazu kann man leichte Flockenstreusel aus Vollmilch verwenden. Für kalte Tage ein traumhafter Genuss. Auf die Sahne kann man beim Chai Tee Latte auch ein wenig Eierlikör geben, danach mit Schokostreuseln verzieren und fertig. Wer gerne Caramel Vanille oder auch Schoko selbst auch Mango-Pfirsich mag, kann den Eierlikör auch durch die Eissaucen von Schwartau ersetzen, ein himmlischer Genuss. Die Sahne wie auch die Streusel dürfen natürlich nicht fehlen.Der Chai Latte schmeckt ebenfalls gut mit flüssiger Sahne (keine Sprühsahne) unten im Becher ungeschlagen hineingeben, dann den Chai Latte Tee nach Anweisung zubereiten. Den Sahnekopf oben aussparen, einen Schuss Eierlikor, danach Schokostreusel und Zimttraum dazu. Der Tee wird dann noch cremiger durch die Sahne unten im Becher. Ich habe ihn grade mit Vanillesauce abgeschmeckt, dann schmeckt der Chai Tee Latte auch sehr cremig und süüüß. Ein Foto werde ich natürlich nachreichen. Zur Zimtnote passt aber auch prima Apfel, tunkt mal eine Apfelscheibe hinein, oder gebt Apfelsaft hinzu...

    Das werde ich natürlich im Laufe meines Tests erweitern:

    Cafe Crema Grande (Farbe Gelb) :

    Heißer Genuss, ich finde ihn Vollmundig, Kräftig und Aromatisch und er trifft genau meinen Geschmack. Um richtig auf Touren zu kommen ist diese Sorte ideal. Natürlich zum Heißgenießen. Eine Kapsel eine Tasse…

    Chai Tee Latte ( Farbe Lila):

    Duftig, Zimtig, Süßlich nicht zu süß und ich finde er hat was Weihnachtliches, für zwischendurch bei mir auch mal öfter. Zum Heißgenießen. Ich finde den Tee superlecker. Hier werden zwei Kapseln benötigt…

    Chococino (Farbe Dunkelbraun) :

    Kräftiger Schokogeschmack, süßlich, der Geruch ist vollmundig der durch den Milchschaum super abgerundet wird. Zum Heißgenießen und ideal für zwischendurch…

    Cappuccino (Farbe Grün) :

    Zwei Kapseln werden benötigt, der Cappuccino schmeckt süß, ist Duftig und der Milchschaum ein Gedicht. Er gehört zu den Heißgetränken. Ich persönlich empfehle ihn zum Frühstück mit Croissants...

    Mein Endfazit bis jetzt unverändert 4 von 5 Punkten…

    Liebe Grüße ...

Krups Nescafé Dolce Gusto Melody 3 Automatik Schwarz im Vergleich

Hersteller Krups krups-gmbh
Weitere interessante Produkte