Blackberry Z10

Blackberry-z10
ab 149,99
Bestes Angebot
mit Versand:
exx33
102,95 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 03/2013

Preisvergleich

BlackBerry Z10 16GB Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
99,00 €¹
Versand ab 3,95 €
 
exx33
(1861
Roter Stern für 1000 - 4999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,8% 99,8% Positive Bewertungen
BlackBerry Z10 16GB Schwarz! Neu & OVP! Ohne Simlock! Unbenutzt! Selten!
129,00 €¹
Versand frei
 
total_mobileshop24
(8489
Grüner Stern für 5000 - 9999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen
BRAND NEW BLACKBERRY Z10 UNLOCKED PHONE 16GB - BB10 - 4G - WIFI - 8MP CAMERA
149,99 €¹
Versand ab 9,32 €
 
talk-smart
(2305
Roter Stern für 1000 - 4999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
99,4% 99,4% Positive Bewertungen
BlackBerry Z10 - 16GB - Black (Unlocked) Smartphone
149,99 €¹
Versand ab 13,37 €
 
p-and-r-store
(766
Violetter Stern für 500 - 999 Bewertungspunkte
)
Verkäufer mit Top-Bewertung
100% 100% Positive Bewertungen
BlackBerry Z10 Smartphone (4,2 Zoll Display, Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, 16 GB erweiterbarer Speicher, 4G LTE) schwarz
199,00 €¹
Versand frei
 Zahlungsarten
 
 
 
 
 
Shopbewertung:
  • Warenverfügbarkeit:  immer vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr gut
  • Information & Kundenservice:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich
  • Verpackung:  gut

Produktbeschreibung

Blackberry Z10

gelistet seit 03/2013

Allgemeine Informationen

Bauart Standard (Bar)
Betriebssystem RIM
Gewicht 125 Gramm

Ausstattung

Auflösung Breite 728 Pixel
Auflösung Höhe 1280 Pixel
Bilddiagonale 4,2 Zoll
GPS-Empfänger vorhanden
Push-E-Mail vorhanden

Schnittstellen

Bluetooth-Schnittstelle Bluetooth 4.0
Near Field Communication (NFC) vorhanden
USB-Anschluss vorhanden
WiFi-Datenaustausch vorhanden

Kamera

Foto-Auflösung 8 Megapixel
Integrierte Kamera vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • Review: BlackBerry Z10

    • Design:  gut
    • Qualität & Verarbeitung:  gut
    • Ausstattung:  gut
    • Handhabung & Bedienung:  leicht
    • Akkulaufzeit:  durchschnittlich
    • Gesprächsqualität:  sehr gut
    • Support & Service:  gut
    • Besitzen Sie das Produkt?:  nein

    Pro:

    Siehe Review

    Kontra:

    Siehe Review

    Empfehlung:

    Ja

    Das BlackBerry Z10 ist das neueste Flaggschiff des kanadischen Konzerns, der seinen Namen vor kurzer Zeit von Research in Motion zu BlackBerry geänderrt hat. Das Gerät erinnert von seinen Funktionen her an das Tablet BlackBerry PlayBook. Weiterhin wirbt der Konzern mit dem brandneuen Betriebssystem BlackBerry OS 10. Dieses OS soll eine Alternative zu Android, iOS und Co. bilden. Ob es das allerdings kann, das zeige ich euch nun in meinem Bericht zum Z10.

    Mit einer Höhe von 130 mm, einer Breite von 65,6 mm und einer Tiefe von nur 9 mm ist das BlackBerry Z10 ein recht großes Smartphone, welches aber recht dünn ist. Mit diesen Dimensionen liegt das Gerät angenehm in der Hand. Auch das Gewicht ist passend zur Größe: mit nur 136 g ist das Z10 ein leichtes Gerät. Die Verarbeitung besteht aus Kunststoff, welcher allerdings gummiert ist. Das lässt das Gerät nicht besonders hochwertig wirken, trotzdem ist der Grip mehr als sehr gut. Durch das Golfballmuster der Rückseite wird die Haptik nochmal zusätzlich verbessert. Das fühlt sich nicht nur gut an, es sieht auch noch gut aus. Insgesamt ist die Haptik des Smartphones wirklich ausgezeichnet. Das Design des Smartphones gefällt mir pesönlich nicht ganz so gut. Obwohl das Smartphone so groß ist, hat es ein sehr viel kleineres Display. Unter und über dem Display sind sehr große, freie Flächen. Gut, einerseits werden die freien Flächen für die Gestensteuerung benutzt, trotzdem aber hätte BlackBerry das Smartphone dadurch kleiner machen können.

    Oben auf der Vorderseite des Smartphones finden wir die Hörmuschel, eine 2 MP Frontkamera für Selbstportraits und Videotelefonie und eine LED für Benachrichtigungen wie verpasste Anrufe oder erhaltene Nachrichten. Diese LED blinkt auch rot auf, wenn man das Gerät neu einschaltet. Unter den genannten Sachen finden wir das 4,2" große Liquid Crystal Display. Während viele Hersteller zurzeit auf Displaygrößen wie 4,7" oder 5" setzen, verwendet BlackBerry ein 4,2" Display. Ich glaube, der Hersteller entschied sich dafür, weil viele Menschen diese Riesensmartphones nicht bervorzugen und eher kleinere Geräte erwerben möchten. Das Display hat mich allerdings etwas enttäuscht. Zwar ist es hell, allerdings hat es etwas blasse Farben und Kontraste. Da sieht jedes andere Display wie IPS LCD, SLCD oder Super AMOLED Display deutlich besser aus. Unter dem Display finden wir keine Tasten, lediglich das BlackBerry-Logo. Es finden sich deshalbt keine Tasten unter dem Display, weil das Gerät über Gestensteuerung bedient werden muss, so wie das PlayBook. Auf der Rückseite finden wir eine 8 MP Fotokamera mit einer LED daneben. Die Kamera schießt zufriedenstellene Bilder. Die Fotos sind farbenfroh und kontrastreich, im Low-Light Bereich allerdings etwas verwaschen.

    Kommen wir nun zum Technischen. Das BlackBerry Z10 arbeitet mit einem 1,5 GHz Dual-Core Prozessor. Der Prozessor macht sich schnell bei der Nutzung des Geräts bemerkbar: das Sliden über den Homescreens klappt flüssig, Apps werden schnell geöffnet und auch Websites im Browser werden wirklich fix geladen. Was mich aber trotzdem etwas enttäuscht hat, ist die Tatsache, dass es manchmal zu kleinen Rucklern während der Benutzung kommt. Auch im Internet ist es nicht so, wie man sich es vorstellt. Zwar werden Seiten schnell geladen, doch das Scrollen klappt nicht wirklich so flüssig wie mit anderen Geräten. Beim Z10 werden die Seiten immer kurz nachgeladen, wenn man runterscrollt, obwohl die Seiten schon fertig geladen wurden. Auch beim Pinch-to-Zoom muss die Seite immer wieder gerändert werden. Das ist schon ziemlich schade, obwohl das Gerät ziemlich teuer ist.

    Einen großen Pluspunkt aber verdient sich das ganz neue, wirklich intuitive Betriebssystem BlackBerry OS 10. Man kann das OS als eine Mischung aus Apples iOS und Windows Phone betrachten. OS 10 hat zum Beispiel keinen richtigen App Drawer. Alle Apps werden wie bei iOS auf die Homescreens plaziert. Doch es gibt auch bestimmte Apps, die, wenn sie offen sind, wie Widgets oder Live Tiles von Windows Phone aussehen. Dann hat BlackBerry noch etwas ganz eigenes ins Betriebssystem gepackt: das ist BlackBerry Hub. Auch bezeichnet man es als Kommandozentrale des Geräts. Dort werden – abhängig von allen Konten, die man erstellt hat – alle Nachrichten, die man beispielsweise auf Facebook oder GMail erhält, aufgelistet. So hat man immer einen sehr bestimmten, ordentlichen Überblick über alle Ereignisse. Wirklich sehr cool. Ach ja, ich hatte noch nicht erwähnt, wozu die Gestensteuerung dient. Mit einem Wisch vom oberen Bildschirmrand nach unten öffnet sich eine Liste mit Quick Settings wie WLAN oder Bluetooth. Wenn man eine App geöffnet hat, geht man von dort mit einer Wischgeste von unten nach oben wieder raus. Insgesamt benutzt man das gesamte Smartphone nur mit diesen Wischgesten. Nicht nur ganz neu, sondern wirklich sehr einzigartig.

    Der Akku des Z10 hat eine Kapazität von 1800 mAh. Vergleicht man den Akku mit den der anderen Highendsmartphones, stellt man fest, dass der Akku des Z10 nur durchschnittlich ist. Gut, über den Tag kommt man mit dem Gerät bestimmt, mehr ist da aber auch nicht drin.

Blackberry Z10 im Vergleich

Hersteller Blackberry blackberry
Weitere interessante Produkte