3pagen.de Testbericht

3pagen-de

Online-Shopping & Marktplätze - 3pagen
Online-Shop mit Deko-und Hauswaren-Sortiment.

Shop-Informationen
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(3)
0 Sterne
(3)

Erfahrungsbericht von corippaextra@gmx.de

3 Pagen Abzocke! Warnung: unseriös und nicht zu empfehlen!

  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  durchschnittlich
  • Information & Kundenservice:  sehr schlecht
  • Umgang mit Reklamationen:  sehr schlecht
  • Preisniveau:  sehr teuer
  • Verpackung:  schlecht
  • Produktpräsentation:  durchschnittlich
  • Sortiment:  durchschnittlich
  • Sind Sie Kunde?:  ja

Pro:

Nichts

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Die fragwürdige Fa. 3 Pagen hat mir ein Inkassobüro auf den Hals gehetzt, obwohl es keineForderung gibt!

Ich habe im November 2011 nur ein einziges Mal bei dieser ominösen Firma Ware bestellt, die teilweise unter dem Deckmantel „Gratisgeschenk“ und “für Sie reserviert“ versprochen wurde. Auf der Rechnung hat man dann aber unverschämter Weise für das "Gratisgeschenk" ne Menge Geld gefordert. Die anderen Sachen, wie z.B. Lavendelsäckchen, bekommt man überall wesentlich günstiger. Daraufhin habe ich die komplette Ware, original verpackt, postwendend zurück geschickt, mit der Bitte, mich in Zukunft von jeder Art der Belästigung, Werbung, Angeboten etc. zu verschonen. Daraufhin kam ein Antwortschreiben wo die Rücksendung bestätigt wurde mit dem Hinweis, dass der Warenwert meinem Kundenkonto gutgeschrieben wurde. Ich hatte also somit keine offene Rechnung mehr!
Ware komplett zurück, keine offenen Rechnung zu begleichen, so funktioniert das doch normalerweise in unserem Wirtschaftssystem, oder? – Oder wie sieht das diese betrügerische Firma, die bereits mit unseriösesten Lockmethoden arbeitete? Wahrscheinlich stimmt da ja die Buchhaltung auch nicht.

Statt der brieflichen Versprechen, die Rücksendung meinem Kundenkonto gut zu schreiben, welches ja Gott sei dank nur diese eine Rechnung aufzuweisen hatte, und nun auch keine persönliche Post von 3P mehr zu bekommen, hagelte es nun Mahnungen plus Mahngebühren. Aus der zurückgesandten Ware für 36,96 sind nun schon 81,03 € geworden, die diese fragwürdige Firma von mir haben will. Für was denn, bitteschön?
Ich habe außer dem Bestätigungsschreieben noch den Rücksendeschein und scheue mich nicht einen Rechtsanwalt einzuschalten und bis zum Äußersten für mein Recht zu gehen. Noch nie hat mich eine Firma derart genötigt, geschweige denn, dazu zwingen können, zurückgesandte Ware oder Umtauschware obendrein noch zu bezahlen. Wo kämen wir denn da hin? Würde ja nie wieder jemand wagen etwas umzutauschen, wenn dann das der " Deutscher Inkasso-Dienst" mit der doppelten Forderung vom Ursprungswert vor der Tür stehen würde. Was für eine Dreistigkeit!

Ich hoffe auf Klärung und Entschuldigung, für dieses unverschämte Verhalten und diese permanente Belästigung. Mal sehen, was als nächstes Kommt?

11 Bewertungen, 5 Kommentare

  • Colly24

    24.02.2012, 00:36 Uhr von Colly24
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht, freue mich immer auf Gegenlesung

  • check_ass

    23.02.2012, 23:09 Uhr von check_ass
    Bewertung: sehr hilfreich

    gut geschrieben, weiter so, lg marit

  • morla

    23.02.2012, 21:42 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    wenn du die ware zurück gesendet hast warum dann die mahnung mit dem extrem hochen betrag? kann ich nicht nachvollziehen. danke für die wahnung. lg. petra

  • anonym

    23.02.2012, 19:33 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll beschrieben. Über eine Gegenelsung würde ich mich sehr freuen.

  • DMaster89

    23.02.2012, 18:06 Uhr von DMaster89
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht! Ich bin wieder da, habe auch einen neuen Testbericht geschrieben :-)...