LogiTel Bewertung

logitel
Shop-Informationen
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(4)
0 Sterne
(5)

Erfahrungsbericht von

Michael sagt zu LogiTel

  • Warenverfügbarkeit:  oft nicht vorrätig
  • Lieferschnelligkeit:  sehr schlecht
  • Information & Kundenservice:  sehr schlecht
  • Umgang mit Reklamationen:  sehr schlecht
  • Preisniveau:  preiswert
  • Verpackung:  schlecht
  • Produktpräsentation:  sehr gut
  • Sortiment:  sehr groß
  • Sind Sie Kunde?:  ja
Von Einkäufen bei Logitel ist m.E. DRINGEND abzuraten. Das Schnäppchen entpuppt sich schnell als "Schreckchen". Dieses Unternehmen beugt nicht nur Verbraucherrechte, sondern greift vielmehr noch zu schon an betrügerisches Verhalten erinnernde Methoden. Unseriöser geht es m.E. kaum noch. Zur Sache:

Anfang 12.2012 haben wir 3 (!) sofort lieferbare (1-3 Werktage) Bundles bestehend aus T-Mobile Vertrag mit iPhone5 und iPad 4 für 485 EUR bestellt. Laut Shop "Sofort Lieferbar 1-3 Werktage". Ein Vertrag war für uns, 2 für einen Freund.

Eingang der Vertragsunterlagen wurde am 04.12.12 durch logitel bestätigt.

Und dann erst mal NIX mehr. T-Mobile habe technische Probleme, wurde uns auf telefonische Anfrage immer wieder erklärt, nachdem ich überhaupt bei zig mal Anrufen jemanden erreichen konnte. Die könnten die Verträger "gerade" nicht hochladen. Nach 2 Wochen habe ich per Mail "gemeckert" wegen der angegebenen Lieferfristen. Dann wurde mir per Mail erklärt, dass diese Angaben erst ab Vertragseingang beim provider gelten würden, die Ware ja aber verfügbar sei und direkt nach Freischaltung der Verträge versendet würden.

Am 21.12.2012 war logitel dann ENDLICH (3 Wochen nach Auftragsstellung!) in der Lage, den Vertrag zu schalten. Abends erhielten wird dann die Nachricht, iPhone 5, iPad 4 und Vertrag seien auf dem Weg, wir sollten bitte 485 EUR per Nachnahme bereit halten.

Dann der Mega-Brüller:
Lieferung per DHL einen Tag später für 485 EUR. Allerding befand sich im Karton nur das iPhone 5 und der Vertrag. das iPad 4 fehlte mit dem Vermerk "wird nachgeliefert".

Auf telefonische Rückfrage - nach wiederum mindestens 20-30 Versuchen, dort durchzukommen - wurde erklärt, dass die Geräte in Rückstand gegangen seien. "Eigentlich" sollten Sie doch eine Mail erhalten haben..." "Normalerweise würde dann nicht der gesamte Betrag per Nachnahme eingezogen".... "Ist bei Ihnen wohl schief gelaufen" usw....

Das Gerät sollte UNVERZÜGLICH am darauffolgenden Donnerstag 27.12.12 nach Weihnachten versendet werden. Dieses Gespräch führte ich am 22.12.12.

Freitags dann eine eMail; "die Geräte seien leider aktuell nicht lieferbar. Man würde sich aber um schnelle Lieferung bemühen".

Dann eine Nachricht, dass sich die Lieferungen leider weiter verzögern würden, weiße Geräte seien aber lieferbar. Entgegenkommenderweise wollte man uns "ohne Aufpreis" auch ein weißes Gerät liefern.

Wir dachten uns; besser als nix und bestätigten, mit der Lieferung eines weißen Gerätes einverstanden zu sein, wenn es denn unverzüglich versandt würde. Keine weitere Reaktion durch logitel. Zwei Tage späte fragten wir telefonisch nach, wo denn unser weißes iPad bliebe.

Das sei im Moment ebenfalls nicht mehr lieferbar, daher habe es auch keinen Versand gegeben. Neue Geräte würde man in 7-10 Werktagen erwarten.Wir könnten aber natürlich ja den Vertrag widerrufen.

Soso....

Am 11. Januar, nach meiner schriftlichen "letzten Fristsetzung" per Fax, hat logitel es dann tatsächlich geschafft (nach fast 6 Wochen), das Pad zu liefern.

Dem Gerät lag dann originellerweise lediglich ein "UNDATIERTER" Lieferschein bei mit Bezug auf die ursprüngliche Auftragsnummer. Im Garantiefall fehlt es daher an einem geeigneten Beleg. Dass wir im Gewährleistungsfall bei diesem Unternehmen mit Problemen zu rechnen haben, ist an dieser Stelle bereits klar.

Es kann wohl nur einen Grund geben, warum ein Lieferschein kein Datum enthält; dem Käufer fehlt es an einem Kaufnachweis zur fristgerechten Durchsetzung seiner Gewährleistungsansprüche logitel gegenüber. Ver Verbraucher erkennt das wohl vermutlich aber erst, wenn es zu spät ist und er auf Belege angewiesen ist.

Bei beiden anderen Bestellungen (waren ja unter anderem Namen) praktizierte logitel seine Machenschaften ganz genauso, sodass wir hier einndeutig auf Routine und Absicht schließen können.

Aufgrund unserer Erfahrungen kann tatsächlich nur JEDEM abgeraten werden, bei diesem absolut unseriösen Unternehmen zu kaufen. Das vermeintliche Schnäppchen wird sich spätestens, wenn man auf die Seriosität des Unternehmens angewiesen ist, als zu teuer erweisen.

Wir hoffen an dieser Stelle nur, dass unsere Geräte wenigstens die Garantiezeit heile überstehen und wir uns NIE WIEDER mit diesem Unternehmen rumrägern müssen.

Im Interesse der Allgemeinheit haben wir die gesamten einzelnen Vorgänge der Wettbewerbszentrale übermittelt mit der Bitte, dieses Unternehmen auf Unterlassung in Anspruch zu nehmen und von dort Abmahnungen gegen logitel auszusprechen.

Im Wiederholungsfall kommt logitel dieses Verhalten dann teuer zu stehen.
Ich lege daher jedem nahe, wenn er denkt, logitel habe sich unkorrekt (in Bezug auf Verbraucherrechte usw.) verhalten (nicht einhalten von Lieferfristen usw.), sich ebenfalls an die Wettbewerbszentrale zu wenden und den Vorgang dort zu melden. Deren Anwälte erstellen dann eine Abmahnung, ggf. mit gerichtlicher Unterstützung.

Das ganze Unternehmen baut auf dermaßen unseriöses Verhalten auf, wie ICH persönlich es noch nicht erlebt habe;

- Nicht Einhaltung von Lieferfristen
- Verkauf nicht verfügbarer Ware
- Angabe unzulässiger Lieferzeiten im Webshop (da diese scheinbar vom Eingang beim Netzbetreiber abhhängt, diese Info aber nicht angegeben wird
- Einzug von Nachnahmegebühren für nicht erbrachte Leistung (Erschleichen von Leistungen)
- Fehlen von Rechnungsbelegen (so Fristgewinn für logitel bei Gewährleistung)
- Shop Seiten lassen sich nicht ausdrucken (hier empfehle ich Screenshot-Programme wie Screengrab u.ä.), auf diese Weise können Kunden Angebotsdetails nicht nachweislich speichern
- usw., usw., usw.

Ich hoffe, mit meinem doch sehr umfangreichen Bericht einige vor üblen Erfahrungen schützen zu können.

Michael



Angabe von

12 Bewertungen, 6 Kommentare

  • uhlig_simone@t-online.de

    25.01.2013, 13:27 Uhr von uhlig_simone@t-online.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    GLG Simone, würde mich sehr über Deine Gegenlesung freuen

  • Lale

    24.01.2013, 22:47 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • monagirl

    24.01.2013, 16:51 Uhr von monagirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruß Mona, Gegenlesung? Wäre schön

  • katjafranke

    24.01.2013, 16:28 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Würde mich freuen über deine Gegenlesung. Viele liebe Grüße von KATJA

  • bella.17@live.de

    24.01.2013, 16:17 Uhr von bella.17@live.de
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß Annabelle Schaust du auch mal bei mir rein?

  • Miraculix1967

    24.01.2013, 16:10 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Drollige Donnerstagsgrüße aus dem gallischen Dorf Miraculix1967:-)