Aero Lloyd Testbericht

Aero-lloyd
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Rini05

Es hätte besser sein können!

Pro:

Moderne Flotte

Kontra:

Der Service ist nicht so toll

Empfehlung:

Ja

Letzten Sommer sollte mich Aero Lloyd von Fuerteventura zurück nach Düsseldorf bringen.


ALLGEMEINES
************
Aero Lloyd ist heute eine der führenden deutschen Ferienfluggesellschaften.
Sie nahm 1981 ihren Charterflugverkehr auf (damals noch mit einer Caravelle) und verfügt heute als erste und momentan noch einzige deutsche Ferienfluggesellschaft über eine reine Airbusflotte mit einem Durchschnittsalter von nur drei Jahren!


Zur FLOTTE gehören:

sechs A320-200 mit 174 Plätzen und

acht A321-200 mit je 210 Plätzen.


Aero Lloyd verfügt über ein recht gut ausgebautes Streckennetz; im Sommer werden die bekannten Urlaubsregionen in Europa, Skandinavien, im Nahen Osten und Nordafrika angeflogen.



CHECK-IN
************
Das Einchecken war okay, es ging jedoch recht langsam voran. Positiv war dass Aero Lloyd einen Familienschalter eingerichtet hatte!



DER FLUG
**********
Die Abflugszeit war längst überschritten und unsere Maschine war noch immer nicht gelandet. Auch die Anzeigetafeln zeigten nichts über eine Verspätung an.
Einige Minuten später kam die Maschine endlich - ein recht neuer A321! Schnell verliessen die gerade angekommenen Passgiere die Maschine und nur wenig später konnten wir an Bord gehen.


Das Innere der Maschine war sehr sauber und sah gepflegt aus.
Sitzabstand und -breite waren okay, sie sind etwa mit dem anderer Ferienflieger zu vergleichen. Ich fand es okay, jedoch muss man dazu sagen, dass ich auch nicht sehr groß bin ;)

Es ging alles ein wenig hektisch zu, da wir ja schon Verspätung hatten.

Auf dem Weg zur Startbahn wurden wir kurz durch eine Stewardess begrüsst und die Monitore wurden aus der Decke über uns \"gefahren\", auf denen jedoch nur das Aero Lloyd Zeichen zu sehen war.

Der Start verlief problemlos und auf den Monitoren waren nun verschiedene Daten wie Flughöhe, Reisegeschwindigkeit, Aussentemperatur etc. sowie eine Landkarte mit unserer derzeitigen Position zu sehen waren.


UNTERHALTUNG
***************
Kurz nach dem Start gingen die Stewardessen mit Kopfhörern herum. Man kann jedoch auch die verschiedenen Audiokanäle sowie das Fernsehprogramm mit handelsüblichen Kopfhörern hören!

Irgendwann mussten wir feststellen, dass in unserer Reihe unsere Kopfhörer nicht funktionierten. So meldeten wir uns bei einer Stewardess, die jedoch auch nicht weiter wusste und eine andere Stewardess holte, welche dann nach zehn Minuten endlich kam. Doch auch sie wusste nicht weiter und es schien, als sie ihr das auch völlig egal. Sie sagte, sie kümmere sich drum. Das tat sie jedoch nicht.

So wurde der 4 1/2 stündige Flug recht langweilig, da man weder Musik, noch den Ton vom Film hören konnte. Der gezeigte Film war jedoch auch nicht sehr interessant, da er recht alt und auch kein sehr bekannter Film war. Die Auswahl an den verschiedenen Audiokanälen war auch nicht so groß wie bei einigen anderen Airlines.

Die ganze Zeit wuselten die Stewards und Stewardessen durch die Gänge, was teilweise echt nervig war.



ESSEN & GETRÄNKE
********************
Das Essen war nicht so gut, da man nicht - wie bei einigen anderen Airlines - zwischen zwei Menüs wählen konnte. Es schmeckte auch irgendwie ziemlich fad, so dass ich mich dem Nachtisch zuwandt, der ganz gut schmeckte.

Getränke wurden nicht sehr oft gereicht.


Zu der Zeit war es ausserdem erlaubt, in den hinteren Reihen zu rauchen und da es keine Abtrennung zwischen Rauchern und Nichtrauchern gab, bekamen Fluggäste, die nahe am Raucherbereich saßen natürlich Rauch ab.


Die Durchsagen hielten sich in Grenzen, es wurde nur das Nötigste - sowohl vom Kapitän als auch von den Stewardessen - gesagt.


Zum Rest des Fluges gibt es nicht viel zu sagen, bis auf, dass es weiterhin recht hektisch zuging.
Die Landung verlief gut, wir parkten auf einer Aussenposition und wurden mit dem Bus zum Terminal gefahren. Auf unser Gepäck mussten wir jedoch eine ganze Weile warten.



FAZIT
*********
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich so zwar ganz zufrieden war, jedoch denke, dass man den Service allemal verbessern könnte.

Dafür, dass die Kopfhörer nicht funktionierten, konnte das Flugpersonal sicher nichts, aber man wirkte auch nicht daran interessiert, sich um den Fehler zu kümmern. o.ä.

Einige Ferienfluggesellschaften bieten auf jeden Fall einen besseren Service!


RINI2003

11 Bewertungen