Aldi Neapolitaner Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Schokostreusel

Aus welchem Land kommt der Neapolitaner?

  • Geschmack:  sehr gut
  • Kaufanreiz:  Zufall

Pro:

lecker, knusprige dünne Waffelschichten und cremige, sehr süße Schoko-Kakao-Nuss-Creme-Schichten, beides geschmacklich im Gleichgewicht / preiswert / 2 er Pack / lassen sich leicht voneinander trennen

Kontra:

Krümeln ein wenig / viel Zucker

Empfehlung:

Ja

***Kaufgrund***
Meine neuste Entdeckung in unserem Küchenschrank sind diese lieben Dinger, über die ich nun berichten möchte. Ich glaube die lagen schon Ewigkeiten da herum und haben nur so darauf gewartet endlich mal geöffnet und gegessen zu werden. Einer musste ja den Anfang machen und die Waffeln aus ihrer Not befreien. Da tat ich doch gerne den Anfang und irgendwie ging die Packung dann nach und nach immer leerer, obwohl ich nur einen kleinen Beitrag dazu geleistet habe. So ist das wohl, einer tut den Anfang und die anderen Entdecken dann den Sinn für etwas gutes. Aber zum Glück haben wir ja noch eine, diese ist noch zu. Selbst gekauft haben wir dieses Produkt nicht. Beim fangen an Karneval hatten wir Glück und sackten letzten Monat auch diese mit ein. Dies sind noch die letzten Süßigkeiten die von wenigen übrig bleiben. Dies soll aber natürlich jetzt nichts schlechtes heißen.

***Verpackung***
2 Päckchen sind zusammen aneinander befestigt mit einem Klebestreifen an jeder Seite. Jede Packung ist einzeln verpackt in fast einer quadratischen Form. Aber nur fast, noch ist es eine eher rechteckige Form, da die Packung eher breit als lang ist. Die Maße betragen hier 8,5 cm (Länge) x 10 cm (Breite) x 1 cm (Höhe). Jede Packung ist mit dünner Folie verpackt. Von außen erscheint diese wie Papier, doch von innen, erkennt man an dem silbernen Papier, das es innen Aluminium ähnliche Folie ist. Das äußere Papier ist aber überwiegend in Gelb gehalten und man kann vorne zwei abgebildete, einzelne Waffelschnitten betrachten und im Hintergrund viele Haselnüsse. Auf jeder Seite und Kante steht geschrieben „bella Neapolitaner Waffeln“ und sind eigentlich vom Hersteller „Spitz“. An einer Seite ist extra eine kleine überstehende Lasche, welche zum Öffnen der Packung gedacht ist, da es sonst ein wenig Arbeit ist, das Päckchen zu Öffnen. Reißt man daran, so öffnet sich die Packung mit Leichtigkeit und man hat keine Probleme.

***Menge, Preis, Fundort***
Wie gesagt Karneval war angesagt und deswegen, haben wir diese ganz umsonst für ein bißchen „Kamele“ rufen bekommen. Wo es diese überall gibt weiß ich nicht genau, aber bei Aldi auf jeden Fall. Auf jeden Fall im 2 er Pack mit jeweils 65g pro Packung in der jeweils 10 Schnittchen drin sind: Insgesamt also 20 Schnittchen mit einem Gesamtgewicht von 130g. Den Preis weiß ich leider nicht genau. Da Aldi günstig ist, müssten die recht günstig sein. Ich meine mich erinnern zu könne, das ich sie beim vorbei gehen für 39 oder 49 Cent im 2 er Pack gesehen habe.

***Aussehen***
Nach dem Öffnen erkennt man eine große Waffel, wie von außen schon. Diese entpuppt sich aber gleich als eine aus vielen kleinen Schnitten bestehende Zusammensetzung, da man die Einschnitte deutlich sehen kann. Es sind wie schon angeben 10 Schnitten zusammengesetzt. In jeder der 5 Reihen sind 2 Schnitten nebeneinander. Trennt man die Schnitten voneinander, so erkennt man die einzelnen Schichten. Von oben betrachtet und auch von unten, erkennt man ja nur die leicht bräunliche, aber eher beige Farbe der Waffeln, welche ein Netzmuster auf ihrer Waffelfläche aufweisen. Das Netzmuster ist oben ein wenig anders als unten. Oben ist diese gerade und kleiner als unten. Dort ist das Muster mit größeren Netzmustern und in einer anderen Richtung zu erkenne. Eine Schnitte hat die Maße 5 cm (Länge) x 1,5 cm (Breite) x 1 cm (Höhe). Betrachte ich also eine einzelne Schnitte von den Seiten, so sehe ich die einzelne Schichten. Diese sind sehr dünn. Beim genaueren Hinsehen erkenne ich 5 Waffelschichten und 4 Cremeschichten. Ganz oben beginnt die Waffel natürlich mit einer Waffelschicht, dann eine Cremeschicht und so weiter immer abwechselnd und endet mit einer Waffelschicht, wie zu Beginn. Die schichten sind in leichter Wellenform zu erkenne. Diese sind aber nur sehr schwach und nur beim genauen Hinsehen, als leichte Wellenform zu erkennen. Die Waffelschichten sind ein wenig krümelig, wie man auch schon beim Trennen der einzelnen Schnitten erkennen kann. Auf dem Boden der Aluminiumfolie sind nämlich viele Krümelchen zu sehen. Die Cremeschicht läßt sich als Creme erkennen. Eine Braune Schoko-Nuss erinnernde Creme, welche von der Konsistenz her schon angenehm fest erscheint.

***Geruch***
Der Geruch ist sehr lecker, aber auch schwer zu beschreiben. Ich bekomme gleich Hunger bei diesem Duft, deswegen kann ich nicht zu lange dran schnuppern, da nachher nichts mehr übrig ist. Der Geruch erinnert mich an Plätzchenduft, mit einer Schoko-Kakao-Haselnuss-Creme, wie Nutella oder Nutoka oder wie sie sonst alle heißen. Aber deutlich nussiger im Geruch und zudem auch mit einer kräftigen Kakaonote dazu. Ich kann beide Gerüche, beider Schichten deutlich erkennen. Beide bilden sich zusammen und ergeben diesen Duft. Die Waffeln riechen frisch und lecker und zusammen mit der sehr süß riechenden Creme duftet es einfach unwiderstehlich lecker.

***Geschmack***
Der Geschmack ist total lecker. Die Waffeln sind schön knusprig und knuspern selbst im Mund noch mit. Die Waffelschichten sind hauchdünn, aber trotzdem sehr deutlich zu schmecken. Sehr frisch und fein schmecken diese. Dazu kommt noch die Creme. Diese ist schön cremig, wie ich im Mund spüre. Eine sehr gute Konsistenz und man schmeckt und spürt die Cremige Creme sehr deutlich. Der Geschmack ist sehr süß und es schmeckt sehr kräftig schokoladig und dezent nach Kakao und Haselnüssen. Der Schokoladengeschmack ist am stärksten zu schmecken und der Kakaogeschmack und der Haselnussgeschmack verfeinern dies mit einer sanften Note. Die Creme ist sehr süß, aber trotzdem sehr lecker. Schmeckt nicht ganz so wie normale Schokoladencreme, da der Geschmack doch noch süßer ist und viel mehr nach Kakao schmeckt. Auch diese Schichten sind sehr deutlich zu schmecken und zusammen mit dem Waffelgeschmack vereinen sich diese zusammen und schmecken beide zusammen einfach lecker. Beides ist deutlich zu schmecken und man hat etwas knuspriges leckeres und was süßes cremiges in einem. Ich finde beides ist etwa vom Geschmack her im Gleichgewicht und es ist einfach eine gute Zusammensetzung, da das ganze nicht zu trocken und nicht zu matschig ist. Die Waffeln krümeln aber leider ein bißchen, was ich nicht so angenehm und nicht toll finde. Aber dies ist nun auch nicht so schlimm, wenn man ein bißchen aufpaßt du nicht gerade diese im Bett futtert, so ist dies auch kein weitgehendes Problem.

***Zutaten***
Zucker, Weizenmehl, Fett pflanzlich gehärtet, Haselnüsse (8%), fettarmer Kakao, Süßmolkenpulver, Sojamehl, Emulgator Lecithine, Eigelb, Speisesalz, Backtriebmittel Natriumhydrogencarbonat, Aroma.

Leider sind auch hier wie bei den meisten Süßigkeiten keine Nährwerte abgedruckt, aber jeder kann sich denken, das der Gehalt nicht gerade niedrig sein kann. Vor allem wegen dem vielen Zucker schon.

***Fazit***
Ich kann sie nur empfehlen. Es gibt außer dem Krümelpunkt nichts negatives zu vermerken. Außer natürlich das viel Zucker drin ist, aber dies ist leider bei Süßigkeiten wohl meistens der Fall. Vom Geschmack her sind sie einfach Klasse. Beide Schichtsorten sind sehr zu schmecken und keines von beiden überwiegt, sondern beides bleibt im Gleichgewicht. Die Waffelschichten sind schön dünn, knusprig und knackfrisch. Die Schokoladenschicht schön cremig, fest und süß. Einfach ein klasse Geschmack und der Preis müsste auch recht günstig sein. Ich meine mich erinnern zu könne, das ich sie bei Aldi mal für circa 39 oder 49 Cent gesehen habe. Außerdem halten diese lange frisch, auch nach dem Öffnen, kann man diese nämlich im Schrank offen liegen lassen ohne das sie weich oder matschig bleiben. Nach vielen Tagen offen bleiben, waren sie noch genauso knackig, knusprig und frisch. Auch das Trennen der einzelnen Schnitten voneinander ist sehr leicht und schön angenehm vorgeschnitten, so das man null Probleme dabei hat. Deswegen hier auf jeden Fall die volle Punktzahl.

Ps: Die Überschrift habe ich so genannt, weil ich finde, das sich Neapolitaner anhört, wie ein Bewohner eines anderen Landes, wie Afrika oder so. Was es im eigentlichen heißen soll, weiß ich nicht.

10 Bewertungen