Alete Fencheltee mit Apfelsaft Testbericht

Alete-fencheltee-mit-apfelsaft
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  Kind mag es gern
  • Bekömmlichkeit:  sehr gut
  • Anteil Vitamine & Mineralstoffe:  gering
  • Konservierungsstoffe:  nein
  • Aus biologischer Erzeugung:  ja

Erfahrungsbericht von lisasmama

Hm, er ist soo lecker

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Nun mal ein Bericht zu Alete Tee&Saft.

Aufmerksam bin ich auf dieses Produkt geworden als die Säfte bei Schlecker im Angebot waren. Sie kamen nur 0,79€.

Da unser Kind ein Speihkind ist und somit auch Tee oder Saft ausspuckt lag es mir am Herzen ein geeignetes Getränk für sie zu finden,daß sie auf der einen Seite verträgt und auf der anderen ich gut aus ihren Sachen herausbekomme.

Diese Kriterien schien der Alete Tee&Saft zu erfüllen.
Es sprach also nix dagegen ihn mal zu probieren, da sie ansonsten Fencheltee pur trinkt, dürfte dies eine willkommene Abwechslung sein.


Erst mal einiges zu dem Produkt:

Verpackt ist der Tee&Saft in einer durchsichtigen Glasflasche,die etwa zur Hälfte mit Angaben von Alete zu diesem Produkt beklebt ist. Darauf stehen so Angabeen wie die Zutaten, der Gebrauch, die Nährwerte...

Laut Hersteller ist dieser Saft stuhlauflockernd, dem kann ich nur zustimmen Lisa kann davon gut in die Windel machen.

Dieser Saft ist für Babys nach dem 4. Monat geeignet, er ist ohne Zuckerzusatz ( was ich sehr wichtig finde, denn mit Zucker werden unsere Kinder noch früh genug konfrontiert)- nur mit der Süße aus den Früchten; ohne Farbstoffzusatz und ohne Konservierungsstoffe.

Auf der Flasche ist weiterhin eine Angabe mit einem großen roten A , welches für allergiebewusste Anfangskost steht - da hier nur zwei Rohstoffe verwendet werden und der Saft ohne Zusatz von Milcheiweiß und glutenfrei ist.

Die Zutaten:

Der Saft besteht zur einen Hälfte aus Fencheltee und die andere Hälfte aus Apfelsaft (Konzentrat).

Apfelsaft, Fencheltee ( Wasser, Fenchelextrakt), Säuerungsmittel, Zitronensäure, Vitamin C

Der Saft ist trinkfertig und daher auch ideal für unterwegs. Die Flasche ist ziemlich robust und mit einem Vakuumsicherheitsverschluss versehen, der beim ersten öffnen knacken sollte (falls nicht, dann Flasche umtauschen).

Der Inhalt beträgt 500ml.

Nährwertangaben bezogen auf 100ml

Brennwert kcal: 23
Eiweiß unter 1g
Kohlenhydrate, davon 6g
Zucker ( aus Früchten) 5g
Fett, davon unter 1g
gesättigte Fettsäuren unter 1g
Ballaststoffe unter 1g
Natrium unter 0,02g
Vitamin C 8mg

das ergibt 32 % des Tagesbedarf eines Babys

Haltbarkeit:
ungeöffnet war unsere Flasche noch bis September 2003 haltbar

geöffnet ist der Saft maximal 3 Tage im Kühlschrank haltbar

Nun zu meinen Erfahrungen mit diesen Produkt

Lisa verträgt den Saft sehr gut, sie hat keinen Ausschlag am Popo oder im Gesicht bekommen.
Die Verdauung von ihr wird mit diesen Saft angeregt.
Der Saft läßt sich leicht aus den Sachen entfernen, er gibt also keine Flecke.

Geschmack:
Lisa schmeckt der Saft besonders gut, sie kann davon gar nicht genug bekommen.
Ich habe ihn natürlich auch probiert, und kann meine Tochter verstehen, er schmeckt wirklich nach mehr.
Den Fencheltee schmecke ich eindeutig heraus, mit dem Apfelsaft wird das ganze Getränk geschmacklich richtig verfeinert. Ich werde es demnächst mal mit einer eigenen Mischung versuchen, da die Flaschen ziemlich teuer sind.

Der Geruch: Der Saft riecht lecker nach Fencheltee mit einem Hauch Apfel.

Haltbarkeit wenn er geöffnet ist: er ist wirklich 3 Tage im Kühlschrank haltbar, was ich sehr wichtig finde, da Lisa noch nicht so viel trinkt.


Fazit

Für unterwegs kann ich den Saft nur weiterempfehlen. Auch geschmacklich ist nix auszusetzen.
Nur der Preis ist heftig hoch für einen halben Liter Getränk.

20 Bewertungen