Aliens - Die Rückkehr (DVD) Testbericht

ab 6,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Saturn
8,98 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 03/2010

Erfahrungsbericht von matraze

"Meistens kommen sie nachts... meistens nachts..."

Pro:

nahezu perfekter Sci-Fi, satte Action, würdige Fortsetzung

Kontra:

Synchro in den neuen Szenen weicht der vom restlichen Film ab

Empfehlung:

Ja

Alien 2 sticht wohl besonders aus der Alien-Reihe heraus, obwohl jeder Teil der mittlerweile 4 Filme ein Kunstwerk für sich darstellt.
Ripley, die als einziges Besatzungsmitglied des Raumfrachters Nostromo, begibt sich auch im legendären zweiten Teil wieder auf Alienjagd….noch spektakulärer und actionreicher als in Teil 1.Warum schreibe ich einen Bericht über einen alten Film und eine ältere DVD-Veröffentlichung?
Weil der Film für mich immer noch einer der besten Sci-Fi-Actionfilme überhaupt ist und ich darüber hinaus mit der DVD sehr zufrieden bin. Eigentlich gibt es keinen Grund, warum man sich eine neue Veröffentlichung kaufen sollte.
Mein Bericht spiegelt meine Meinung des Filmes über den Film und die DVD wieder.



-Infos zum Film-

Alien ist wohl das Meisterwerk und Klassiker von Ridley Scott überhaupt. Heutzutage erreicht der Film beim anschauen immer noch dieselbe Wirkung wie damals 1979.
Nach dem Erfolg des ersten Teils muss dementsprechend eine Fortsetzung her.
Ganze 7 Jahre nach Teil 1 kam dann der zweite Teil der Serie in die Kinos und der Film geht ganz andere Wege, denn nicht wie in Teil 1 ist es ein Sci-Fi mit Horrorelementen und nur einem Alien. Nein in diesem Film sind es verdammt viele Aliens.
Das besondere an der Alien-Reihe sind wohl die Regisseure, die in jedem Teil einen anderen Schwerpunkt setzen. So auch in Aliens-Die Rückkehr, der deutlich mehr auf Schwerpunkt Action setzt.
Inszeniert ist der Film von James Cameron, der auch für den Hit Terminator 2 verantwortlich ist, und seine Handschrift ist unverkennbar.
Und eins kann man sagen…er hat einen wirklich genialen Action-Sci Fi-Kracher aufs Parkett gelegt, wie man es kein zweites mal findet.Weltweit spielte der Film $131,060,248 Dollar ein.
Unter anderem hat Sigourney Weaver für ihre Leistung in diesem Film eine Oscarnominierung bekommen, was für einen Actionfilm sehr selten ist.



-Story-

Ripley, die in Teil 1 sich durch eine kleine Rettungskapsel sich der Explosion ihres Raumfrachters entziehen konnte, wird nach 57 Jahren von einem Vorposten abgefangen und aus dem Kälteschlaf geholt.
Sie ist die einzige Überlebende der Besatzung, die das Alien hingerafft hat.
Natürlich glaubt Ihr keiner die Geschichte, da sich in der Zwischenzeit auf dem Planet LV-426 Kolonisten angesiedelt haben. Ripley wird die Pilotenlizenz entzogen, weil sie zur Verantwortung für die vermeintlich „sinnlose“ Zerstörung der Nostromo herangezogen wird. Der Gesellschaft liegt gar nichts die Unschuld von Ripley. Erst als der Kontakt zur Kolonie auf dem Planeten LV-426 verloren geht, wird eine Militär-Operation zur Kolonie auf dem Planeten LV-426 gestartet, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Ripley wird darüber informiert und soll bei der Operation als Beobachter fungieren.
Neben Ripley fliegt ein weiter Beobachter mit, der den Namen Burke hat und der hat einen besonderen Auftrag. Die außerirdische Spezies soll mit auf die Erde bebracht werden, um mit ihrer Hilfe bzw. ihrem genetischen und chemischen Material Waffen herzustellen
So begibt sich die Truppe auf den Planeten, um dort eine menschenleere Kolonie wieder zu finden, bis auf ein kleines Mädchen Newt. Und dann fängt das Grauen an…die Bewegungsmelder schlagen Alarm und dutzende Aliens greifen an…Doch Ripley weiß was getan werden muss, um zu überleben und aus der Sache heil rauszukommen.



-Regie und Schauspieler-

Regie…James Cameron

Sigourney Weaver .... Ellen Ripley
Carrie Henn .... Rebecca 'Newt' Jorden
Michael Biehn .... Cpl. Dwayne Hicks
Lance Henriksen .... Bishop
Paul Reiser .... Carter Burke
Bill Paxton .... Pvt. Hudson
William Hope .... Lt. Gorman
Jenette Goldstein .... Pvt. Vasquez
Al Matthews .... Sgt. Apone
Mark Rolston .... Pvt. Drake
Ricco Ross .... Pvt. Frost
Colette Hiller .... Cpl. Ferro
Daniel Kash .... Pvt. Spunkmeyer
Cynthia Dale Scott .... Cpl. Dietrich
Tip Tipping .... Pvt. Crowe


Zu den Schauspielen brauch man keine Worte verlieren. Alle machen ihren Part astrein und glaubwürdig, allen voran Sigourney Weaver, die wie oben erwähnt eine Oscarnominierung erhalten hat.
Neben ihr fungieren bekannte Darsteller Michael Biehn, bekannt aus Terminator 1, Lance Henriksen (AvP) oder Bill Paxton(Predator 2/Terminator 1).
Durch und durch gute Darsteller, die für mich in diesem Film mehr als überzeugend ihren Part absolvieren.



-Die Aliens-

Im Gegensatz zur Teil 1 hat das Alien/Aliens mehr ScreenTime und daher müssen natürlich auch die Kostüme überzeugend sein.Genau das sind sie. Meines Erachtens noch besser als schon in Teil 1.
Auch die Alien-Queen sieht für das Alter, die Mittel und Techniken absolut genial aus und kann in heutiger Sicht auch voll überzeugen.
Man muss bedenken, es gibt keine Computeranimationen im Film, sondern alles ist "made by hand", weil die heutigen Mittel und Techniken noch nicht zur Verfügung standen.

(Bestnote)



- Die DVD -

Freigabe: FSK 16

Filmlänge : ca 148 Min. (Auf der DVD sind 2 Filmversionen vorhanden. Zum einen die 132 Min. Version, und die 17 Min. längere Version)

Bildformat: Widescreen 1,85:1 (Anamorph)

Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)

Untertitel: Englisch

Untertitel (HG): Deutsch

34 Kapitel



Extras:

-Kino-Trailer zum Film
-Making-Of (8 Clips mit eigenem Menü)
-Photo-Gallerie
-Interviews (12 Minuten langes Interview mit James Cameron)


Das Bild und der Ton sind sehr gut, sogar THX zertifiziert. Ich kann mich jedenfalls nicht beklagen. Man darf zwar Bild und Ton nicht mit heutigen maßsteben vergleichen, aber für das Alter des Filmes dennoch klasse. Die Menüs sind sehr schön gestaltet.
Die Ausstattung der DVD ist solide, da die neue Special Edition mit 2 DVDs die ganzen schönen Specials hat. Außer den oben aufgezeigten Specials ist leider nicht mehr drauf, wobei die auch schon ganz informativ sind. Wer nicht mehr Bonus brauch und diese DVD sein eigen nennen kann, dem würde ich von dieser DVD nicht abraten. Preislich sollte die DVD höchstens bei 10 Euro liegen



Unterschied normale Fassung/Extendet Cut

Der Extendet Cut enthält gegenüber der normalen Version 17 Min. restauriertes Filmmaterial, in dem man z.B. Informationen zur Ripleys Tochter erfährt.
Des weiteren erhält man Informationen, wie und warum der Kontakt der Kolonie abbricht und auch ein paar erweiterte Actionszenen(die automatischen Geschütze) und Dialogszenen.
Dennoch passen die neuen Szenen nahtlos in den Film und stören den Ablauf des Filmes kein Bisschen, da der Film vor allem dadurch noch abgerundeter wirkt.
Ein Manko an den neuen Szenen ist die neue Synchronisation von Ripleys Stimme, was einem doch arg auffällt. Schade eigentlich….
Durch die neuen Szenen wird der Film auf gewaltige 147 Min. Film ausgeweitet.



-Meine Gedanken-Fazit-

Eins kann man über Aliens-Die Rückkehr gleich sagen: Es ist ein Film, der durch und durch überzeugt und deutlich mehr auf Action setzt als der Vorgänger.
Fortsetzungen haben es allgemein sehr schwer, da eigentlich das Original nicht zu Toppen ist. In diesem Fall wurde dieses Ziel erreicht. Wobei es eigentlich falsch ist die beiden Filme zu vergleichen, da die Genres unterschiedlich sind.
Wenn man aber die Fortsetzung der Story bedenkt, dann hat Cameron das maximale erreicht und eine mehr als würdige Fortsetzung hingelegt. Vor allem interessant sind die Informationen über die Aliens, dass sie ähnlich wie Insekten leben und verdammt intelligent sind, und am Ende des Filmes der große Knaller mit dem Auftritt der Alien-Queen kommt. Ein grandioses Finale.
Eins trifft aber auch für diesen Film zu: Die Aliens sind immer noch genauso furcht erregend wie in Teil 1. Selbst heutzutage, wo es Sci-Fi- und Actionfilme wie Sand am Meer gibt, schau ich mir den Film regelmäßig an, denn für mich ist der Film immer noch up-to-date und steckt so manch anderen Film locker in die Tasche.
Aber die Kunst in diesem von James Cameron gedrehten Film ist Action, Story und Charaktere gleichermaßen zu vereinen. Es werden keine einfältigen Charaktere vorgeführt, sondern meines Erachtens glaubwürdige. Im Vordergrund, wie in Teil 1, steht Ripley, die wie die Story sich auch weiterentwickelt und zu einer echten selbstbewussten Heldin wird.
Der Film trägt für mich die typische Handschrift von Cameron, der auch schon T2 zu einem besonderen Actionhighlight machen.
Einfach die ganze Machart des Filmes ist absolut grandios. Der Film steigert sich von Minute zu Minute immer weiter und am Ende bekommt man ein Finale vorgesetzt, wie man es wohl damals noch nie gesehen hat, und nur Cameron befähigt ist. Zu der grandiosen Action kommt noch endzeitmäßige, beängstigte und düstere Atmosphäre und sehr schöne Sets (Gänge, Schächte, Raumschiffe), die das Flair des Filmes zusätzlich pushen und für einen überzeugenden Look des Filmes sorgen

James Cameron hat einen mehr als überzeugenden, starken und furchteinflößenden Actionfilm auf die Leinwand und auf DVD gebannt, der nichts an seiner Faszination eingebüßt hat.
Es ist eine gelungene Mischung aus Sci-Fi und Action, der nahtlos an Alien 1 anschließt, aber in sich eigenständig ist. Der Film ist Musterbeispiel für eine gelungene Fortsetzung. Alles in diesem Film ist rundum perfekt.
Obwohl schon eine aktuelle Veröffentlichung von Aliens und eine DVD Box mit 9 DVDs im Handel erhältlich sind, empfehle ich trotzdem auch die ältere DVD. Ganz einfach darum, wer sie besitzt soll sie behalten, es sei denn man besitzt die DVD zu dem Film nicht, oder jemand will den ganzen Bonuskram haben. Ich bin mit der älteren DVD sehr zufrieden und sehe keinen Grund mir diesen Film neu anzuschaffen.

Der Film bekommt 5/5 Empfehlungspunkte




Dieser Bericht wird auch bei ciao.de unter dem Namen hermsche veröffentlicht.

65 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Towelie

    16.05.2005, 18:09 Uhr von Towelie
    Bewertung: sehr hilfreich

    ist meiner meinung nach der beste Teil, hab die collectors box hier, sehr schön und ausführlich beschrieben.

  • falke

    15.05.2005, 02:11 Uhr von falke
    Bewertung: sehr hilfreich

    aber ich mag sie! Die Filme geben mir immer noch eine Gänsehaut; und das, obwohl ich alle Filme mehrfach gesehen habe! Echt tolle Effekte und absolut Kult! Grüß dich,Ralf