Alpina LivingStyle Atelier Color 2,5Liter Testbericht

Alpina-livingstyle-atelier-color-2-5liter
Abbildung beispielhaft
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 01/2005
Summe aller Bewertungen
  • Deckfähigkeit:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von kneuber

Ein ganz neuer Lebensstil mit Alpina

  • Deckfähigkeit:  sehr gut
  • Ergiebigkeit:  sehr gut

Pro:

leichte Handhabung, super Ergebnis

Kontra:

allerhöchstens der Preis

Empfehlung:

Ja

Unser Esszimmer hatte glatte Wände, die einfach mit weißer Dispersionsfarbe gestrichen waren. Aufgrund der durch den Hausverkäufer vielgelobten „Handarbeit“ der Bauarbeiter hatten sich natürlich hier und da kleine Unebenheiten eingeschlichen. Das schlimmste aber war, dass man jeden auch nur winzigsten Fleck an der Wand sah. Im Bereich der Treppe konnte man nach einiger Zeit sogar farbige Spuren an der Wand entdecken.

Ich beschloss, etwas dagegen zu unternehmen und das Zimmer wohnlicher zu gestalten, und sah mich zu diesem Zweck im Baumarkt (Praktiker) um. Das Angebot an Farben warf mich nicht nur um, sondern auch in meinem Vorhaben ein ganzes Stück zurück. Wo sollte ich nur anfangen?

Beim Schlendern durch die breite Angebotspalette landete ich schließlich an einem Stand der Firma Alpina.
Meine Blicke blieben an den einzigartigen und interessanten Farb- und Gestaltungsbeispielen hängen.

Alpina bietet mit der Reihe LivingStyle 3 neue tolle Möglichkeiten:

Alpina LivingStyle Struktur
-----------------------------------
Alpina LivingStyle Struktur ist eine feinkörnige Wandfarbe. Gleichzeitig mit der Farbe werden neue Trendstrukturen an die Wand gebracht– ganz individuell, wie es jedem gefällt.

Alpina LivingStyle Accent
----------------------------------
Die Farbe wird mit der Bürste kreuz und quer oder kreisförmig aufgetragen und der Anstrich anschließend mit dem Wischer verfeinert. So kommen Akzent-Elemente optimal zum Ausdruck.

Alpina LivingStyle Atelier
---------------------------------
Das ist eine Kombination aus einer Wandfarbe und dem darauf abgestimmten Transparent-Finish mit farbigen Effekt-Elementen sowie Perlglanz-Pigmenten.

Mit Alpina LivingStyle Atelier COLOR wird zunächst Farbe in frischen Tönen an die Wand gebracht.
Atelier EFFECT wird darüber aufgetragen und sorgt als eine Art Transparent-Finish für lebendige Effekte.


Die Gestaltungsmöglichkeiten mit Alpina LivingStyle Atelier gefielen mir am besten, also beschäftigte ich mich näher mit diesem Programm, bis ich schließlich die benötigten Materialien mit nach Hause nahm.

1. Hersteller
2. Homepage
3. Information/Broschüren
4. Vertrieb
5. Verpackungsgrößen und Verpackung
6. Farben
7. Preise
8. Werkzeug/Zubehör
9. Vorbereitung
10. erste Eindrücke (COLOR)
11. Colorieren der Wand
12(.) Stunden später – EFFEKTE folgen
13. Das Ergebnis
14. Pflege
15. Fazit


1. Hersteller
-----------------

Alpina Farben GmbH
D-64369 Ober-Ramstadt

Vertrieb in Österreich: Glemadur Farben und Lacke Vertriebsges.m.b.H,
A-1110 Wien
Am Kanal 105


2. Homepage
-------------------

www.alpina-farben.de
www.alpina-livingstyle.de/atelier.htm


3. Informationen/Broschüren
---------------------------------------

Unter der Bestell-Hotline, Tel.-Nr. 01805/456 888 (0,12 €/min.) können die 3 bisher erschienenen Magazine zu der Reihe LivingStyle ohne weitere Kosten für Porto/Versand bestellt werden.

Auf der Homepage ist auch ein Download möglich.

Die Alpina-Hotline für Rückfragen bezüglich der Inhaltsstoffe erreicht man unter 01805/123 888 (0,12 €/min.).

Herstellerinformation:
Plus: großzügige, umfassende Informationen
Minus: -
Note: 1


4. Vertrieb
--------------

Soweit ich das gesehen habe, führt insbesondere der Praktiker Baumarkt das gesamte Programm LivingStyle im Sortiment. Es sind jedoch erfahrungsgemäß nicht grundsätzlich alle Farben sofort verfügbar, können jedoch bestellt werden.

Weitere Märkte mit LivingStyle im Angebot: Hornbach, Hammer, Hagebaumarkt

Plus: Vertriebsnetz durch verschiedene Baumärkte
Minus: nicht immer alle Farben auf Lager (verständlicherweise)
Note: 2


5. Packungsgrößen und Verpackung
--------------------------------------------------

LivingStyle Atelier COLOR gibt es im Behälter mit 2,5 l Inhalt. Nach Angaben des Herstellers reicht der Inhalt für ca. 22 qm.
Ein Tester mit 50 ml Wandfarbe steht zur Verfügung.

Living Style Atelier EFFECT kann man in 1-l-Behältern kaufen; die Reichweite wird mit ca. 10 qm angegeben.
Der Tester enthält 50 ml.

Die Farben werden in länglichen viereckigen Behältern mit abgerundeten Ecken angeboten. Die Hauptfarbe neben der Transparenz des Behälters ist hellblau; eine lächelnde Frau ist abgebildet sowie Firmenbezeichnung und -logo. Der Deckel ist orange.
Die Farbbezeichnung ist auf kleinen Aufklebern seitlich angebracht.
Tragegriffe aus Plastik sorgen für gute Handlichkeit.
Eine ausführliche Bedienungsanleitung ist auf der Packung vermerkt.

Inhaltsstoffe: Acrylharz-Disperion, Buntpigmente, mineralische Füllstoffe, Wasser, Filmbindehilfsmittel, Additive, Konservierungsmittel.

Verpackungsgrößen:
Plus: Diese erscheinen doch recht angemessen, denn für kleinere Proben oder Ausbesserungen kommt man mit dem Tester auch gut hin.
Minus: -
Note: 1 minus

Verpackung:
Plus: hoher Wiedererkennungswert durch großen Firmenaufdruck, gut gesicherter Deckel, Trageriemen
Minus: nur kleiner Aufkleber weist auf den Farbton hin
Note: 1


6. Farben
-------------
6. a) LivingStyle Atelier COLOR wird in folgenden Grundfarben angeboten:

RED Horizon (eine Mischung aus hellem rosa-orange)
RED Indian (mittleres orange)
RED Sand (dunkles orange/bräunlich)

GOLDEN Vanille (hellgelb)
GOLDEN Sun (gelb)
GOLDEN Peach (gelb-orange)

PEARL White (hellbeige)
PEARL Cream (beige)
PEARL Silver (grau-braun)

BLUE Sky (hellblau)
BLUE Moon (mittelblau)
BLUE Rock (grau)


6. b) LivingStyle Atelier EFFECT gibt es passend in RED, GOLD, PEARL und BLUE.

Plus: angenehme und beruhigende Farben
Minus: Farbpalette noch ausbaufähig (z. B. Grüntöne)
Noten: 1 für die Farben, 2 für die Auswahl an Farben


7. Preise
------------

COLOR: 20,95 Euro für 2,5 l
EFFECT: 22,95 Euro für 1,0 l

Plus: das Ergebnis ist sein Geld wert, Tester ist ziemlich ergiebig und preiswert
Minus: Preise erscheinen sehr hoch, jedoch im Preis-/Leistungs-Verhältnis und im Vergleich zur Ergiebigkeit angemessen
Note: 2 plus


8. Werkzeug/Zubehör
-----------------------------

Alpina empfiehlt – wahrscheinlich nicht ausschließlich aus reinem Umsatzinteresse - folgendes Werkzeug aus dem eigenen Haus:

- die LivingStyle Bürste sowie
- den LivingStyle Roller.

Ich kann leider keine Auskunft darüber geben, wie die Gestaltung mit Zubehör anderer Firmen gelungen wäre – da ich aber ohnehin nicht über derartiges Werkzeug verfügte, habe ich es gleich mit gekauft.

Preislage: zusammen ca. 15 Euro.

Plus: perfekt abgestimmte Größen, alles an einem Stand zu finden, ohne zu suchen
Minus: -
Note: 1


9. Vorbereitung
---------------------

Nachdem der Fußboden mit Folie ausgelegt und die Wandteile, die keine Farbe abbekommen sollen, sorgfältig abgeklebt ist, kann es schon losgehen.


10. erste Eindrücke (COLOR)
----------------------------------------

Ich hatte mich für den Farbton GOLDEN Vanille entschieden.

Das Öffnen des Deckels gestaltete sich zunächst schwierig, weil dieser natürlich fest saß. Geduld, ein Messer als Hebel und „Stunden später“ – das Ding war auf!

Von der Konsistenz her haben wir es mit einem eher dickflüssigen Brei zu tun, der gegebenenfalls noch einmal umgerührt werden sollte. Es kann sein, dass sich einige Wasserpfützen an der Oberfläche bilden, die die Qualität der Farbe jedoch nicht beeinträchtigen.

Der Geruch, der mir entgegenschlug, hielt sich erstaunlicherweise in Grenzen – es roch eigentlich nach „Neu“ oder „Renovierung“. Auch nach dem Auftragen konnte ich keinen negativen Geruch und schon gar keine Kopfschmerzen feststellen.

Bei der Farbe handelt es sich tatsächlich um einen sehr hellen Vanille- bzw. Creme-Ton. Im ersten Moment dachte ich, die Farbe wäre kaum von einem Weiß zu unterscheiden, und befürchtete, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben.

Die Farbe ist wasserverdünnbar und laut Hersteller umweltschonend.
Bestandteile: Wässrige Dispersionsfarbe aus mineralischen Füllstoffen, Kunstharzdispersion und Wasser.
Inhaltsstoffe: Polyvinylacetat-Dispersion, Titandioxid, Buntpigmente, Silikate, Calciumcarbonat, Wasser, Additive, Konservierungsmittel. Enthält Isothiazolinone.

Plus: riecht nicht, schont die Umwelt
Minus: -
Note: 1


11. Colorieren der Wand
----------------------------------

Mit dem LivingStyle Roller habe ich dann die Farbe aufgetragen.
Ich habe gelesen, dass der Roller vor Benutzung angefeuchtet werden soll. Aus Angst, die Farbe könnte wässrig werden, habe ich das aber unterlassen.

Der Roller ist größenmäßig auf den Behälter abgestimmt (oder umgekehrt), so dass eine gute Aufnahme der Farbe gewährleistet ist. Worauf geachtet werden muss, ist, dass der Roller an der Seite, wo bereits die Farbe haftet, schwerer ist und sich danach schlecht durch die Farbe „rollen“ lässt. Ich habe das weiche Material des Rollers dann mit der Hand so lange gedreht, bis ringsum die Farbe gleichmäßig haftete.

Wenn sich nur noch ein kleiner Rest in den Ecken des Behälters befindet, wird der von dem Roller natürlich auch nicht mehr aufgenommen. Hier habe ich mit einem alten Löffel nachgeholfen.

Das Auftragen der Farbe auf die Wand funktionierte problemlos.
Die ersten aufgetragenen Längsstreifen brachten mich jedoch ins Grübeln, weil die Farbe anfangs dick und strukturähnlich haftete und in anderen Bereichen dafür wieder verschwindend dünn wirkte. Nach mehrmaligen Drüberrollen verteilte sich die Farbe aber sehr gleichmäßig. Es war hinterher (nach dem Trocknen) – und ich bin in solchen Sachen wirklich ungeübt – nicht eine einzige Stelle erkennbar, wo die Farbe dunkler oder heller war oder Streifen hatte.

Sehr positiv: Ich habe kaum gekleckst. Die dickflüssige Farbe hält gut an Roller und Wand.

LivingStyle Atelier COLOR lässt sich übrigens genauso gut wie auf glatter Wand auf Raufasertapete auftragen.

Die Farbe war dabei sehr ergiebig. Ich habe mit einer Packung á 2,5 l ca. 20 qm in etwa 2 Stunden „gestrichen“ und konnte einen winzigen Rest für eventuelle spätere Ausbesserungen aufbewahren.

Die aufgetragene Farbe soll ca. 4 – 6 Stunden trocknen und kann dann weiterbearbeitet werden.

Im Ergebnis sah ich eine unheimlich helle cremefarbene Wand und war nicht sicher, ob das der Farbton war, den ich gewollt hatte. Aber ich war ja auch noch nicht fertig.

LivingStyle Atelier Color ist auch ohne weitere Verwendung der Effekt-Farbe benutzbar.

Plus: leichtes und vor allem gleichmäßiges Auftragen gewährleistet, tropft und läuft nicht, ergiebig, einfache Handhabung
Minus: -
Note: 1



12(.) Stunden später: EFFECTE folgen
-----------------------------------------------------

Passend zu meinem Farbton GOLDEN Vanille habe ich GOLD gekauft.

Hier war ich beim Öffnen des Deckels bereits geübt und wusste, welche Handgriffe nötig waren.
Der kleinere Behälter mit dem Finish beinhaltet eine zähflüssige transparente Masse mit vielen kleinen Goldpartikeln.

Mit der LivingStyle Bürste trägt man schließlich die Effekt-Farbe auf den getrockneten farbigen Untergrund auf. Dabei kann die Bürste beliebig kreuz und quer geschwungen werden, um unterschiedliche Farb-Effekte und die gewünschten helleren sowie dunkleren Nuancen zu erzielen.

Die Goldpartikel verteilen sich dabei planmäßig mehr oder weniger gleichmäßig auf dem Untergrund und sorgen für verschiedene schöne Blickfänge. Dickere Ansammlungen von Partikeln können problemlos mit einem weiteren Bürstenstrich darüber verwischt und dann neu verteilt werden, so lange die Farbe noch feucht ist.

Da die Farbe flüssiger ist und die Borsten der Bürste dazu führen können, dass das Finish unter anderem durch Spritzen auch auf dem Fußboden landet, sollte man vorsichtiger damit umgehen.

Nach weiteren 2 Stunden war der Anstrich perfekt. Da das Finish im feuchten wie im trockenen Zustand die gleiche Farbe aufweist, d. h. nicht nachhellt oder -dunkelt, kommt es auch zu keinen Irritationen.

Für meine Wand habe ich 2 Behälter EFFECT á 1 l gekauft und vollständig verarbeitet.

Da Farbe wie Finish mit Wasser schlecht vom Boden schlecht zu entfernen sind, habe ich mich schließlich – und erfolgreich - mit einem Messer ans Werk gemacht und kleine Farbspritzer entfernt.

Nachdem ich das Meisterwerk bis zum nächsten Morgen trocken ließ, habe ich die handelsüblichen
Abklebe-Streifen vorsichtig entfernt. Hierzu ist mir zu Ohren gekommen, dass die Klebestreifen direkt nach Bearbeiten der Wand abgerissen werden sollten, damit sie sich gar nicht erst mit Farbe voll saugen. Davon konnte ich aber nichts feststellen. Die Konturen waren klar und sehr genau.

LivingStyle Atelier EFFECT kann laut Angaben auf der Verpackung nur für LivingStyle Atelier COLOR verwendet werden; in der Broschüre wird jedoch die Benutzung auf anderen Produkten wie z. B. LivingStyle Structur vorgeschlagen.

Plus: lässt sich leicht verteilen und in die gewünschte Optik bringen, viele Variationsmöglichkeiten
Minus: -
Note: 1


13. Das Ergebnis
------------------------

Dann konnte ich meine Arbeit in aller Ruhe betrachten.
Die Wand hat, nachdem sie anfangs (vor dem Finish) sehr hell wirkte, einen satten, goldenen Farbton bekommen, der in der Sonne wunderbar matt glänzt und viel Wärme und Behaglichkeit ausstrahlt. Durch die Kreuz-und-Quer-Bewegungen mit der Bürste sind – gewünschte - ungleichmäßige helle und dunkle Stellen entstanden.
Die hellen Bereiche sehen aus, als wäre Farbe mit goldenem, leicht transparentem Matt-Lack überzogen worden. Hier sind auch hin und wieder die Pinselstriche in alle Richtungen erkennbar.
In den dunkleren Stellen kann man die Goldpartikel teils als ganze Bündel, teils auch einzeln sehen. Sie glänzen und glitzern aber nicht, sondern haben einen bräunlichen Farbton angenommen, der hervorragend zum Gelb passt. Hier ist eine leichte, jedoch nicht sonderliche auffallende oder störende Struktur zu erkennen.

Plus: Wohnlichkeit, Behaglichkeit und Zufriedenheit, Individualität
Minus: -
Note: 1


14. Pflege
--------------

Wo wir vorher mit Lappen und Spülmittel an der Wand herumscheuern mussten und kleine Unebenheiten sichtbar waren, befindet sich nun die Farbe, unter der kleinere Dellen in der Wand gar nicht mehr wahrgenommen werden. Auch Fett oder Schmutz vom bloßen Anfassen (klebrige Kinderhänge etc.) oder Anecken eines Gegenstandes fällt nicht mehr ins Auge.

Man kann mit einem feuchten Lappen problemlos über die Farbe wischen, ohne sie zu entfernen oder zu verschmieren.

Plus: leichte Schmutzentfernung, gute Schmutz“vertuschung“
Minus: -
Note: 1


15. Fazit
-----------

Das Esszimmer wirkt nun viel wohnlicher und gemütlicher als mit der kalten weißen Wand vorher. Vor allem aber hat die Wand einen individuellen Touch, den jeder nach Lust und Laune variieren kann.

Wir haben später an der Oberkante (1.60 m) ein Holzboard angebracht, was die Wohnlichkeit noch unterstreicht.

Ich kann euch (und jetzt schreibe ich es extra noch mal ganz aus) Alpina LivingStyle Atelier COLOR in Verbindung mit Alpina LivingStyle Atelier EFFECT sehr empfehlen.

Gesamtnote: 1 und meine Empfehlung

Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten, Kommentieren…

14 Bewertungen, 4 Kommentare

  • Magayla

    20.03.2005, 00:42 Uhr von Magayla
    Bewertung: sehr hilfreich

    Auch nach dem zweiten Lesen bin ich begeistert ! GLG Matthias

  • AliAsAliAs

    29.01.2005, 01:05 Uhr von AliAsAliAs
    Bewertung: sehr hilfreich

    würde ich auch verwenden, wenn ich wieder mal was in dieser Richtung vor hätte ... gruß vom alias

  • Boadicea

    29.01.2005, 01:02 Uhr von Boadicea
    Bewertung: sehr hilfreich

    Was es alles gibt! Und wir haben das Badezimmer letzte Woche einfach schnöde weiß gestrichen *stöhn* Sehr informativer Bericht! LG von Boadicea.

  • Beseitiger

    29.01.2005, 00:04 Uhr von Beseitiger
    Bewertung: sehr hilfreich

    ist sehr nützlich!