Magnat 1200 Transforce Testbericht

Magnat-1200-transforce
ab 121,94
Auf yopi.de gelistet seit 09/1999
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von helle82

extremer Woofer für kleines Geld

4
  • Design:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  sehr gut

Pro:

Desingn, laut, günstig, macht viel Spaß

Kontra:

Ausmaße, Klang

Empfehlung:

Ja

Was ist ein Subwoofer ?

Subwoofer geben nur die teifen Frequenzen z.B. bei Musik wieder. Dieser braucht eine Endstufe/ Verstärker der seperat gekauft und angeschlossen werden muss. Normale Lautsprecher können die tiefen Bässe nicht optimal und in entsprechender Lautstärke wiedergeben.

Warum dieser Subwoofer ?

Ein guter Freund von mir wollte einen Subwoofer der aus wenig Leistug viel Pegel macht und dabei auch noch bezahlbar ist.
Meine Entscheidung fiel sofort auf die Transforce1200.

Klang / Pegel

Wir haben den Subwoofer an einer älteren, einfachen Sherwood Endstufe laufen lassen. Die hat maximal 140 Watt ( richtige Watt ) und ist wirklich keine hochklassige Endstufe. Als CD-Tuner diente ein einfaches Modell von JVC.
Was jedoch an Pegel rauskam war schon überwältigend. Die Transforce macht wirklich richtig Spaß. Besonders bei elektronischer Musik, Tecno usw. einfach genial. Natürlich immer mit dem Aspekt bedacht, dass der Woofer nicht viel kostet.
Das Auto ist ein Fiesta, der erstmal gedämmt werden musste, aufgrund der Basswellen.
Der Woofer schffte es richtig Druck aufzubauen und bei extremen Bässen wurde es einen richtig flau im Magen.

Der Klang ist nicht wirklich perfekt. Dazu ist der Woofer aber auch nicht ausgelegt. Er ist nicht wirklich präzise und klingt manchmal etwas schwammig. Wie das jedoch bei höherwertigen Endstufen und CD-Tuner ist, kann ich nicht beurteilen.

Verarbeitung / Ausstattung

Das Gehäuse ist hochwertig verarbeitet. Die Schraubklemmen zum Anschluss sind gut erreichbar und üppig dimensioniert. Die Plexiglasscheibe und das blaue Desing sehen sehr ansprechend aus.
Das Chassis an sich ist nicht wirklich eines der Spitzenklasse, erfüllt jedoch seinen Zweck.

Fazit:

Wer einen Spaßwoofer für wenig Geld, mit geringem Leistungshunger und mächtig Pegel sucht, ist gut bedient.
Schönhörer lassen lieber die Finger davon.

Preis: für 150 € und manchmal noch günstiger

12 Bewertungen