Braun Photo Novamat E 150 Testbericht

Braun-photo-novamat-e-150
ab 82,23
Auf yopi.de gelistet seit 06/2006

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von mahakala

Diavergnügen ohne langen Aufbau

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Man hat endlich die entwickelten und gerahmten Dias
von der Entwicklungsanstalt geholt und ist ganz gespannt auf die Ergebnisse, muss aber bis zum Abend warten, die Projektionsleinwand aufspannen - dann erst gehts los.
Mitnichten, es geht viel schneller - nicht das kleine Gucki mit einer kleinen Linse gegen die Lampe oder ein winziger Bildschirm vor einem matten 3 Voltlämpchen, nein volle 150 Watt und einen grossen quadratischen 22cx22cm Bildschirm!!

Diesen Genuss hat man nach dem Kauf von einem Braun
Novamat Projektor. Der Monitor ist fix am Gerat angebaut, kann daher nicht verloren werden, der Trick an der Monitorprojektion ist ein vor dem speziell dafür kurzgebauten Objektiv angelenkten kleinen Spezialspiegel.Der Aufbau ist nurmehr eine Sache von Sekunden: Monitor aufklappen (fixiert bei etwa 45°), Magazin einführen, aufdrehen und dann nur mehr den kleinen Spiegel justieren, bis das Dia in der Mitte des Monitors liegt, dann scharfstellen und man kann seine neuesten Dias in einem sehr hellen Monitor selbst bei Tageslicht betrachten und wenn man enger zusammenrückt können sogar zwei gleichzeitig zusehen. Am Abend lässt man den Spiegel unten und kann so ungehindert die Dias auf die Leinwand werfen.

Das Gerät "verdaut" alle Universal-, LKM- und CSmagazine klaglos, das eingebaute Antiblockiersystem ist mehr für Notfälle oder handeingerahmte Doppelglasdias und durch den Magazinlift kann man ar verkehrt liegende Dias während der Projektion entnehmen und wieder richtig zurückstecken. Ein Doppelkondensorsystem und eine 150Watt Halogenlampe sorgen für viel Licht, das Superpaxon 2,8/85 für scharfe Bilder und die mit einem langen Kabel versehene Fernbedienung (im Projektor verstaubar) funktioniert klaglos.

Einziger Kritikpunkt ist das Gebläse, das nach hinten oben während des Schauens mit dem Monitor leicht ins Gesicht bläst, eine andere Konstruktion ist vielleicht technisch nicht realisierbar.

Der aktuelle Preis (Brenner Fotoversand) liegt beim M - Modell bei € 179.-, beim IR - Modell bei € 239,.-
im Hinblick auf die vielen Vorteile und die lange Gebrauchszeit recht günstig.
Somit kann ich den Novamat M allen Diafans nur sehr empfehlen, meiner tut seinen Dienst seit 3 Jahren klaglos und er ist nicht gerade unterbeschäftigt, denn von einer Reise bringen wir zwischen 15 und 20 Filme mit.

17 Bewertungen