Sorge dich nicht, lebe! (Taschenbuch) / Dale Carnegie Testbericht

Scherz-verlag-gmbh-sorge-dich-nicht-lebe-taschenbuch
ab 24,90
Bestes Angebot
mit Versand:
buecher.de
24,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Summe aller Bewertungen
  • Niveau:  sehr anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr gering
  • Spannung:  durchschnittlich
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend

Erfahrungsbericht von margy

sorgenfrei leben

  • Niveau:  sehr anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr gering
  • Spannung:  durchschnittlich
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend
  • Zielgruppe:  Männer

Pro:

gut geschrieben

Kontra:

---

Empfehlung:

Ja

Zum Buch:

Originaltitel: How to stop worrying and start living
Übersetzer aus dem amerikanischen: Ursula Gail
amerikanische Fassung von 1984
Erstfassung: 1944 - 1948
erschienen im Scherz-Verlag, 79. Auflage 1997
351 Seiten zum Preis von 9,95 €

Zum Autor:

Dale Carnegie studierte das Lehramt, arbeitete in der Erwachsenenbildung, hielt Kurse über freies Reden. Er vermittelte seinen Kursteilnehmern Selbstvertrauen. Über seine Erfahrungen schreibt er in seinen Büchern.

Inhalt:

Es geht darum, seine Sorgen loszulassen, Wege, sich davon zu lösen, um leben zu können.

Textausschnitt:

Im Frühjahr 1871 blätterte ein junger Mann in einem Buch und las zwanzig Worte, die für seine Zukunft von ausschlaggebender Bedeutung waren. Der junge Mann war damals Medizinstudent und arbeitete am Montreal General Hospital. Er machte sich Sorgen darüber, ob er sein Schlussexamen bestehen würde, was er dann machen, wo er dann arbeiten sollte, wie er seine eigene Praxis aufbauen und wieviel Geld er verdienen könnte.

Schreibstil:

flüssig, gut und interessant zu lesen, unterhaltsam, einprägsam, spannend und fesselnd.

Meinung:

In 8 Kapiteln auf 351 Seiten geht es um folgende grundlegende Dinge:

Die Vergangenheit ist bereits gelebt, vorbei und vergessen. Vor die Zukunft sollen wir einen Vorhang ziehen und nur für das HEUTE leben. So sind wir sicher, brauchen die Angst nicht mehr. Bei negativen Gedanken erleben wir Nervenzusammenbrüche und zittern.
Die Sorgen unserer Vergangenheit machen uns krank. Sind Seele und Gedanken krank, reagiert auch der Körper mit Schmerzen. Alles das sollte Schritt ablaufen. So sind wir sicher ohne jede Angst und Schrecken. Lebt der Mensch nur für das Heutenicht mehr für gestern oder morgen, verzweiffelt niemand und braucht auch über den Suizid nicht nachzudenken. Jeder neue Tag ist ein neues Leben, kannst essen und schlafen.
Du verlierst deine Angst, den Schrecken. Das bringt dann Glück. Findest du Ruhe, kannst du entspannen. In deinem Gehirn sind Gedanken und Geschehen, die nicht vorhanden sein müssen, grübelst du nicht wegen deiner Vergangenheit und die Zukunft. Wichtig isst der heutige Tag, der Moment.
Wegen deiner Angst und Zweifel, der Verzwweiflung findest du keinen Weg zu einer Entscheidung. Soll ich dieses oder jenes tun? Du denkst zuviel. Entscheidest du, bist du auch sicher. Deine Gedanken sind frei.
Sich Sorgen zu machen, heißt verzweifelt und hoffnungslos zu sein. Du musst dein Leben verändern mit dem Wechsel deiner Gedanken. Es ist eine eigene Sichtweise der Dinge, ob sie gut oder schlecht sind. Wenn du in deinem Herzen Gutes denkst, bist du gut. Fühlsst du das, bist du gesund. Du kannst dein Leben und jeden Augenblick darin genießen und auskosten. Wut und Zorn sind Gift.

An Hand von Beispielen und Erläuterungen erzählt der Autor spannend, ausführlich und detailliert, fesselnd seinee Erfahrungen und Kenntniswerte, seine Sichtweise, Probleme und Alltagssorgen zu bewwältigen. Dale Carnegie berät über die Freiiheit der Angst, die täglichen Sorgen und Kümmernisse sowie die Aufregungen, die sich dahinter verbergen.
Viele fühlen sich hilflos, machtlos und nutzlos, ohne jeden Wert und ohnmächtig. Das aber ist nicht die Lösung. Die Lösung und unser Weg liegt darin, Entscheidungen zu fällen, bevor ich in ein Loch stürze.
Passende Verse bereichern das Buch zusätzlich, Darstellungen, Sichtweisen. Nach jedem Kapitel folgen Regeln und Anregungen zur Überlegungen, Denkanstöße für den Leser. Das Buch endet mit 30 Erlebnisberichten.
Ich fand den Inhalt kurzweilig und unterhaltsam geschrieben, witzig und spritzig folgen Beispiele, damit der Leser Zusammenhänge besser erkennt und so die Deutung und Bedeutung sieht, wie man in solchen geschilderten Situationen mit seinen Nöten umgehen kann.
Empfehlens- und lesenswert!

28 Bewertungen, 5 Kommentare

  • morla

    28.04.2010, 21:41 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • topfmops

    28.04.2010, 19:30 Uhr von topfmops
    Bewertung: sehr hilfreich

    "sorgenfrei leben"?? Der ehemalige Schatzmeister der CDU, Walter Leisler Kiep, meinte mal zu dem Thema: "Reich ist derjenige, der von den Zinseszinsen lebt!"

  • Anton

    28.04.2010, 18:41 Uhr von Anton
    Bewertung: sehr hilfreich

    wow ein sehr schöner bericht von mir ein SH mfg Anton der Gegenleser freut sich über Gegenlesungen

  • sigrid9979

    28.04.2010, 16:35 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche noch einen schönen sonnigen Tag ...

  • Nina1805

    28.04.2010, 15:21 Uhr von Nina1805
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und noch einen schönen sonnigen Tag! Würde mich über eine oder meherere Gegenlesungen sehr freuen ;-)