Chicago Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von fussel

Nicht nur eine Stadt !

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo zusammen !
Da ich jetzt schon längere Zeit keine Bericht bei yopi geschrieben habe , sondern mehr die älteren verbessert habe , muss ich jetzt mal wieder einen neue schreiben ! Dieses mal schreibe ich über die wunderschöne Stadt Chicago , die schon seit mehr als einem Jahrhundert zu den bedeutensten Städte der USA gehört und heute eine weltweit bekannte Stadt ist .

Chicago hat viel interessante Merkmale und Sehenswürdigkeiten , jedoch gehe ich näher auf die Bereiche Entstehung , Brand in Chicago , Architektur ,
Sport , Verkehr und die Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten ein .

Entstehung
*********
Anfangs lebten die Illinois Indianer an den Ufern des Michigansees , wo jetzt die Stadt Chicago steht . Diese nannten das Land "Chicaugou" , was sowohl gewaltig , großartig oder stark und kräftig bedeutet , aber ebenso auch großer Gestank , da in der Luft immer ein Gestank von den wildwachsenden Zwiebeln lag . Die französische Pioniere schlugen an der dreigabeligen Mündung als erstes ihre Zelte auf . Nach und nach folgten einige Landsleute und um 1770 entstanden die ersten Niederlassungen . Nur zwei Generationen später , im Jahr 1837 , wurde die Siedlung zur Stadt erklärt .

Brand in Chicago
**************
Als Chicago eine große, bedeutende Stadt war, wurde fast die ganze Innenstadt im Jahre 1871 durch einen Großbrand vernichtet . Über die Ursache des Feuers streiten sich auch heute noch die Gemüter , da es nicht genau feststellbar war , wo das Feuer entflammte . Der Brand war erst recht klein , aber das Feuer verbreitete sich ziemlich schnell . Es dehnte sich nach Süden aus und machte selbst am Chicago River nicht halt . Erst 25 Stunden später wurde das Feuer durch einen leichten Regen gezügelt , jedoch wütete das Feuer zwei Tage lang in Chicago . Dabei verloren mindestens 300 Menschen ihr Leben und über hunderttausend wurden obdachlos . Es wurde 18.000 Gebäude in einem Umkreis von über zehn Quadratkilometern auf Grund und Boden zerstört , der Schaden betrug über zweihundert Millionen Dollar . Doch Chicago gab nicht auf , mit dem Motto "Chicago soll sich aus der Asche erheben" wurde den Menschen Mut gemacht . Internationale Architekten und Ingenieure kamen mit ihrem Können und Wissen und nahmen an der Neugestaltung der Stadt teil . Darum sind die heutigen Häuser in der Innenstadt Chicago relativ neu und echt sehenswert.

Architektur
*********
Chicago ist auch wegen der einzigartigen Architektur bekannt . Es gibt sehr viele unterschiedliche Baustiele in der Stadt , was den Anblick sehr verschönert. In Chicago wurde 1885 der erste Wolkenkratzer errichtet . Inzwischen ist er abgerissen , aber selbst wenn er noch stehen würde , wäre es kein besonderes Gebäude . Denn er hatte nur neun Stockwerke plus Kellergeschoß , aber war damals eine Sensation . Eine neue Zeit der Bauindustrie begann , denn mit den ersten Wolkenkratzern veränderte sich rapide die Struktur der Stadt . Da die Wolkenkratzer heute schon riesig sind und eine enorme Arbeits- und Wohnfläche bieten , das Merchandise Mart zum Beispiel ist ein internationales Handelszentum . Es erstreckt sich über ganze zwei Straßenblocks und hat über 12 km Nutzungsfläche . Oder ein weiteres Beispiel ist der Sears Tower , er ist 443 Meter hoch und eine Grundfläche von rund 12.000 Quadratmetern , die sich auf 110 Stockwerke erstrecken . Das 333 Wacker Drive , welches in den 80ziger Jahren fertiggestellt wurde symbolisiert durch das geschwungene Design in mehrfacher Weise das kurvige Ufer des Chicago River . Die glitzernde Spiegelfront reflektiert das Wasser und die umliegenden Gebäude im sich ständig ändernden Licht . Dieses Gebäude zeigt , dass man nicht nur durch Größe sondern auch durch andere Besonderheiten , wie hier die ständig wechselnde Reflektion , Eindruck schaffen kann .

Sport
*****
In einer bedeutenden Stadt wie Chicago haben bekannte Sportvereine natürlich auch eine große Bedeutung . In den Bereich Eishockey gibt es die Chicago Blackhawks , die zu den erst gegründeten Vereine in der NHL (National Hockey League) gehören und seit 1994 im United Center spielen . Die Saison beginnt im September und endet im Mai , in dieser Zeit dreht sich alles um den Stanley Cup . Die Chicago Blackhawks haben sich schon dreimal diese begehrte Trophäe gewonnen , auch wenn sie zur Zeit nicht zu den besten Vereinen der NHL gehören *g*. Ich schaue mir auch gerne NHL Spiele an , doch schlägt mein Herz hier eher für die Philadelphia Flayers . Im Bereich American Football gibt es die Chicago Bears , welche 1924 gegründet wurden und seit diesem Zeitpunkt im Soldier Field spielen . Beim Basketball gibt es die Chicago Bulls , die 1966 gegründet wurden und mehr als 34 Spielzeiten schon über etwa 160.000 mal getroffen haben . Das Erstaunliche ist , dass die Chicago Bulls ebenfalls wie die Chicago Blackhawks im United Center spielen . Das heißt , dass nach jedem Spiel der Bulls die Spielfläche wieder abgebaut werden muss und die Spielfläche und das Eis für die Blackhawks aufgebaut werde muss , was natürlich auch nicht gerade billig ist . Chicago besitzt auch noch zwei Baseballteams , die Chicago Cubs und die Chicago White Sox . Man kann natürlich auch gut selbst Sport in Chicago betreiben , die Sportkommission Chicago unterhält hunderte von Tennis- , Golf- und Sportplätzen und auch Jogging- und Fahrradwege , die sich kilometerlang am Ufer des Lake Michigan erstrecken .

Verkehr
*******
In einer große Stadt wie Chicago spielt der Begriff "Verkehr" natürlich auch eine große Rolle . Das Straßensystem ist recht gut gebaut aber es kann trotzdem nicht auf öffentliche Verkehrsmittel verzichtet werden . Dem umfangreichen Verkehrs- und Kanalsystem ist es zu verdanken , dass sich Chicago so schnell entwickeln konnte . Nach Fertigstellung der Kanalstraßen und des Seewege verdreifachte sich die Einwohnerzahl in Chicago in nur drei Jahren . Noch heute hält Chicago seine Position als Stadt mit dem größten Verkehrsnetz und dem größten Binnenhafen der Welt . Generell gesehen sind die Verkehrsverbindungen in Chicago unkompliziert . In der Innenstadt wimmelt es nur so von Bussen und Taxen und es fährt seit über einem Jahrhundert die berühmte Überschienenbahn, die in der Innenstadt ihre Runden dreht . Selbstverständlich gibt es auch eine Flughafen in Chicago , der internationale Flughafen O'Hare ist 20 Minuten von der Innenstadt entfernt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch sehr gut erreichbar , O'Hare ist schon seit Jahrzehnten als der verkehrsreichste Flughafen der Welt bekannt .

Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten
**********************************
Als letztes kommen noch die Unterhaltung- und Freizeitmöglichkeiten , die in Chicago nicht gerade wenig vorhanden sind . Es gibt in Chicago nicht nur Häuser und Autos , sondern auch viel Strand und Wasser . Die Parkbehörde in Chicago unterhält mehr als 30 Kilometer Sandstrand , der von reizvollen Steinbuchten unterbrochen wird . Die Schwimm- und Segelsaison ist von Mitte Juni bis Anfang September . Im Winter verwandelt sich das Seeufer in ein Schlittschuhparadies , jedoch nur das Ufer , da der See ca.100 km breit und 500 km lang ist . In Chicago kann man ebenfalls sehr gut einkaufen , da es kilometerlange Einkaufsstraßen gibt . Am Michigansee gibt es auch das Weltweit größte Hallenaquarium , das John G. Shedd Aquarium , wo man 8.000 See- und Meerestieren betrachten kann . Auch wenn man von Chicago nur Beton und Autos kennt , blüht es überall , es gibt über 500 Parkanlagen , verteilt auf über 2.500 Hektar Fläche .

Ich bin in vielen Bereichen auch sehr ins Detail gegangen , da ich Chicago schon seit klein auf für eine der schönsten und interesantesten Stadt halte . Ich habe mir deshalb auch die Rennsimulation Midtown Madness gekauft , da man bei diesem Spiel quer duch Chicago fahren kann , was die Rennsimulation zu einem einzigartigen Spiel macht !

Also , wenn ihr mal nicht wisst wo hin , einfach schnell nach Chicago fliegen !

13 Bewertungen