Chicco Activity Spieltisch Testbericht

ab 26,34
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 12/2006
5 Sterne
(3)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Spaßfaktor:  sehr hoch
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Reinigung & Pflege:  sehr unkompliziert
  • Lebensdauer:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Yolante

Turm und Dudeljö

3
  • Spaßfaktor:  hoch
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Reinigung & Pflege:  durchschnittlich
  • Lebensdauer:  sehr gut

Pro:

große Spielplatte, stabil, keine Ecken und Kanten, ansprechendes Design, schöne Melodien

Kontra:

rutscht auf glattem Boden, braucht viel Platz

Empfehlung:

Ja

Der Activity Spieltisch von Chicco ist für Kinder ab neun Monaten gleichermaßen geeignet wie für Kinder ab, der Altersangabe der Herstellers entsprechend, einem Jahr. Einzige Vorraussetzung, die das Kind erfüllen sollte, um gut damit spielen zu können, ist, einigermaßen sicher auf den Beinen zu stehen. Denn vom Boden aus lassen sich die Elemente nicht so gut bedienen.
Unser Sohn, elf Monate, zieht sich am Tisch hoch kann sich gut beschäftigen. Die Tischbeine sind zwar nur angesteckt, aber der Spieltisch wackelt nicht. Selbst dann nicht, wenn der Boden etwas uneben ist.
Einmal angefangen können die kleinen sich lange beschäftigen, es gibt verschiedene Melodien, die man auf den bunten Pianotasten anschlagen kann. Es stehen drei verschiedene Modi zur Verfügung: Erzeugen der Tonleitertöne, nachspielen einer Melodie anhand aufblinkender Tasten und durch drücken einer Taste eine Melodie abspielen. Um die verschiedenen Modi auszuwählen wird einfach das Liederbuch umgeblättert, das wie ein Notenbuch auf dem Klavier angebracht ist.
Weiterhin werden auf einem anderen Soundmodul Geräusche verursacht, wenn man an Kugeln dreht oder Puzzleteile bewegt. Da quakt ein Frosch oder es summt eine Biene. Auf der Musikseite gibt es so einiges zu entdecken und es wird nur schwer langweilig. Auch größere Kinder beschäftigen sich noch gerne damit. Oder groß und klein können zusammen spielen, ohne Raufereien begleitet. Für zwei Kinder ist genug Platz, bei mehreren wird es schwierig. Dann kann der Tisch auch schon mal wackeln.
Apropos wackeln. Normalerweise steht der Tisch gut, er fällt nicht um und Kleinen haben guten Halt, auch wenn es mit dem eigenen Gleichgewicht noch nicht so gut klappt. Steht der Tisch auf Fließen, sollte man ihn aber lieber vor einem Schrank platzieren, denn sonst rutscht er wie eine Lauflernhilfe weg. Und das ist nicht Sinn und Zweck der Sache. Eine Gummierung unter den Füßen hätte es getan. Ein kleiner Mangel.
Gefördert werden in erster Linie Farben und Formen. Zur musikalischen Erziehung würde ich das Gerät nicht unbedingt empfehlen, denn hier ist es immer besser, durchgestimmte Instrumente zu verwenden. Aber der Spielspaß ist echt riesig, Langeweile kommt nur schwer auf. Und sollte es doch einmal wider erwarten langweilig werden, kommt der Clou: man dreht das Spielelement um und man hat eine Grundplatte für Bausteine. Ähnlich dem Spielen mit Legosteinen, kann man Türme bauen oder anderweitig die Klötzchen auf der Spielfläche anordnen. Das fördert natürlich das Denkvermögen und die Fingerfertigkeit. Die Bausteine lassen sich leicht zusammenstecken und auch gleichermaßen schnell und leicht wieder voneinander lösen. Allzu viele sind allerdings nicht enthalten, aber für den Anfang reicht es aus. Da ich aber bei Bausteinen sowieso auf das Legosystem setze, bin ich auch nicht traurig, dass von dem neuen System nur wenige vorhanden sind. Man kann die Bausteine auch nicht mit Lego Baby kombinieren, weil die Nasen zu groß bzw. die Löcher zu klein sind.
Verstaut sind die Bausteine auch leicht, weil zwischen Spielelement und Tisch eine Mulde ist und somit unter dem Element genug Platz für Bausteine (oder auch andere Kleinigkeiten) bleibt. Auch sonst lässt sich der Tisch gut verstauen, falls er einmal zu viel Platz wegnimmt. Die Beine sind leicht zu demontieren, man braucht keine Schrauben oder andere Hilfsmittel, das Steckprinzip hält gut und ist stabil. Auch im Auto nimmt der Tisch weniger Platz ein als man vermuten würde. Mit dem Musikteil nach unten in die Basis gesteckt und die Beine abmontiert ist der Tisch kaum größer als ein Aktenkoffer. Aufgebaut hat er etwa die Größe einer Mikrowelle.
Kostenpunkt des Activity Spieltisch liegt zwischen 40 und 50 Euro, je nach Anbieter, im Internet ist er günstiger zu bekommen als im Spielzeugfachhandel. Spielspaß und Preis stehen in einem angemessenen Verhältnis, es gibt nur wenige Punkte, die ich zu kritisieren hätte, wie zum Beispiel das Verrutschen des Tisches auf glatten Boden. Beim Umdrehen des Spielelementes auf die Bausteinseite muss man etwas aufpassen, dass die Platte richtig in der Führung liegt, weil sie sonst wackelt. Aber das sind wirklich nur Kleinigkeiten im Gegensatz zu dem langen und ausgiebigen Lachen, wenn meine Kinder damit spielen. Mit etwa drei Jahren wird das Interesse daran nachlassen.
Jenen, die genügend Platz in der Wohnung haben, kann ich den Tisch empfehlen. Für enge Räume ist er nicht so geeignet. Eine schöne Geschenkidee für Großeltern an ihre Enkel. Eltern tun sich aber auch einen Gefallen für ihre Kinder. Die Musik ist schön und nicht aufdringlich, es sind richtige Ohrwürmer dabei. Auch die Lautstärke ist angemessen, obwohl in zwei Stufen einstellbar wird es nicht zu laut. Und sollte es doch einmal zu nervig werden, kann man das Gerät immer noch ausschalten. Kinder ab etwa anderthalb Jahren haben den Dreh mit dem An-/Aus-Schalter aber schnell heraus....
Yolante
(yopi und ciao)

41 Bewertungen, 12 Kommentare

  • Jack100

    05.04.2010, 23:43 Uhr von Jack100
    Bewertung: sehr hilfreich

    Danke für das Lesen meines Berichtes. Und Frohe Ostern. Viele Grüße

  • cleo1

    30.01.2010, 19:53 Uhr von cleo1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht. Schönes Wochenende und LG cleo1

  • schmusenase

    15.01.2010, 15:16 Uhr von schmusenase
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das hatten wir auch mal!

  • bigmama

    13.01.2010, 22:28 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett; schöner Bericht

  • KatzeLucy

    13.01.2010, 19:51 Uhr von KatzeLucy
    Bewertung: sehr hilfreich

    Tolles Teil((((((((((

  • wusi

    13.01.2010, 19:24 Uhr von wusi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sh und Liebe Grüße von Wusi

  • Clarinetta2

    13.01.2010, 18:43 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner bericht..........

  • Mondlicht1957

    13.01.2010, 18:38 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • anonym

    13.01.2010, 18:31 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    ^^^^sh und viele Grüße Erik (blaubaer auf ciao) :-))^^^^

  • minasteini

    13.01.2010, 18:19 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreicher Bericht. LG

  • anonym

    13.01.2010, 18:00 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, danke für deine Lesung bei mir

  • sigrid9979

    13.01.2010, 17:48 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut beschrieben...Lg Sigi