Colgate mit Zahnsteinschutz Testbericht

Colgate-mit-zahnsteinschutz
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von kerlimaus99

Saubere frische Mausezähne, aber teuer, teuer

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

In diesem Beitrag werde ich mich mal wieder mit einem sehr trivialen Artikel beschäftigen, der sicher jeder von Euch hoffentlich mindestens einmal am Tag benutzt oder zumindest benutzen sollte. Es geht um eine Zahnpaste, die logischerweise zum Zähneputzen bestimmt ist.

Sicher werde ich Euch nicht erklären, wie Ihr Eure Zähne zu putzen habt, oder was eine Zahnpasta oder -creme oder wie Ihr es auch nennt ist, denn das erste sollte Euch spätestens Euer Zahnarzt erzählen und das zweitere soll man schon nach dem Leitfaden zum Erstellen von Berichten nicht machen und das setze ich jetzt auch einfach mal voraus.

Auch wird jetzt keine Beschreibung jeden einzelnen Zentimeters der Tube passieren, außer ein paar allgemeine Sachen, daß es sich nämlich um eine Kunststofftube handelt, wie sie inzwischen im Gegensatz zu den früheren Metalltuben für Zahnpasten üblich ist, die also ohne zusätzlich Umverpackung verkauft werden, also schon mal weeniger Müll. Hierbei handelt es sich allerdings um eine Tube, die zur senkrechten Aufbewahrung gedacht ist, also auf dem Kopf steht und auch der Verschluß ist nicht zum Schrauben, sondern zum Aufklappen, was das einhändige Hantieren etwas erleichtert, aber auch kein so groß Vorteil ist, daß ich mir deswegen jetzt diese Tube nur noch kaufen würde.

Der Tubeninhalt von 75 ml besteht aus Wasser, Hydrated Silicia, Sorbitol, Glycerin, PEG-12, Tretrasodicum Pyrophosphate, PVM/MA Copolymer, Sodium Lauryl Sulfate, Aromen, Sodium Hydroxide, Carragleucum, Sodium Saccharin, Sodium Flouride und CI 77891, dies habe ich natürlich von der Tube abgeschrieben, denn ich bin ja weder Chemiker noch habe ich ein entsprechend ausgerüstetes Labor zu Hause, aber vielleicht ist es für den einen oder anderen Allergiker hilfreich, ich jedenfalls weiß eigentlich nicht, was das alles ist und uneigentlich auch nicht.

Nun mal zum Preis, den man eigentlich gar nicht genau angeben kann, denn wie bei vielen Markenartikeln aus dem Drogeriebereich, bei Duschgels, Deodorants und ähnlichem ist es oft auch so, schwanken hier die Preise doch sehr stark und man kann eine solche Tube für manchmal im Angebot sogar für einen Euro bekommen, allerdings sehr selten, online zahlt man so zwischen 1,40 und 2,50 Euro und je nach Geschäft ohne Angebot durchaus 2,- oder in \"Apotheken\" auch bis zu 3,- Euro, warum auch immer, auf jeden Fall lohnt sich hier der Preisvergleich, aber darauf komme ich zum Schluß eh noch mal zurück.

Wer sich diese Zahnpasta auf die Bürste macht, erlebt erst einmal sein halbblaues Wunder, halb deshalb, weil die Zahnpasta weiß mit blauen Streifen ist und Wunder vielleicht deshalb, weil bei der Tube doch eher Rottöne vorherrschen und dann die blaue Farbe schon verwundert, aber eigentlich ist es auch egal, wie so eine Zahnpasta aussieht, auf die Wirkung kommt es an.

Diese Zahnpasta schützt natürlich vor Karies und Parodontose aber zusätzlich soll sie auch extra vor Zahnsteinneubildung schützen, aber wie will ich das als Verbraucher jetzt beurteilen und bewerten. Zum einem ist Zahnsteinneubildung ja von vielen Faktoren abhängig, wie der Regelmäßigkeit und der Gründlichkeit des Putzens, teilweise von der Nahrung und es gibt wohl auch eine Veranlagung dazu, so sagt wenigstens mein Dr. Wackelzahn, äh mein Zahnarzt.

Ich kann also bei Benutzung erst einmal nur feststellen, daß die Zahnpasta sehr stark nach Pfefferminz schmeckt und wer diesen Geschmack nicht mag, für den ist sie natürlich nichts. Auch habe ich nach den Putzen ein sehr sauberes Gefühl, die Zähnen fühlen sich glatt an, der Atem ist frisch, hab natürlich auch noch Mundwasser benutzt, aber das habe ich bei einer Zahnpasta für 49 ct für 100 ml auch und auf das andere muß ich eher vertrauen, als es zu wissen.

Da ich jetzt schon wieder von Geld gesprochen habe, möchte ich auch nochmal wie angekündigt darauf zurückkommen. Sicher ist es eine sehr gute Zahnpasta, aber ob sie wirklich um so vieles besser ist, als eine Noname-Zahnpasta oder die einer Hausmarke mit den gleichen Inhaltsstoffe bezweifle ich doch stark, zumal auch mein Zahnarzt sagte, das Regelmäßige und Gründliche Putzen ist am wichtigsten, die verwendete Technik zweitrangig, solange man das Zahnfleisch nicht durch die Technik verletzt und Zähne und Zahnfleisch reinigt und die verwendete Zahnpasta völlig unwichtig, ginge auch zur Not ohne oder man sucht sich die raus, die preisgünstig ist oder einem am besten schmeckt, sonst ist eh alles fast das Gleiche, und der Mann sollte es ja eigentlich wissen, denn wenn nicht er, wer dann.

Also die Leistung der Zahnpasta ist sicherlich zufriedenstellend, das Preis-/Leistungsverhältnis nicht, und der Geschmack, naja, eben Geschmackssache.

Aber warum probiert kerlimaus99 dann überhaupt so teure Sachen. Nun, bei Zahnpasta habe ich normalerweise eine Tube in Reserve und kaufe eigentlich auch fast immer nur Hausmarken oder Noname, aber es kommt schon mal vor da steht der Maus im Bad und will die Beißerchen putzen, oh alle, naja, Reservetube, oh, die hab ich wohl schon beim letzten mal da weggenommen und keine neue gekauft, also los zum Kaufmann im Dorf, der hat zwar auch ne Hausmarke, aber nicht immer da und dann muß ich halt aus dem vorhandenen Angebot wählen und ab und zu will ich auch mal einfach einen anderen Geschmack im Mund haben, auch wenn´s teurer ist, aber ich verbrauche ja auch nicht eine Tube am Tag oder so.

Bevor Ihr auch wundert sage ich mal wie ich bewerten werde, also eine positive Bewertung, weil putzen und reinigen tut sie gut, schmeckt zumindest mir auch und der Klappdeckel ist auch noch praktisch wenn auch nciht so wichtig, deshalb auch volle Punktzahl, aber eine Empfehlung spreche ich bei dem viel schlechteren Preis-/Leistungsverhältnis gegenüber Noname- und Hausmarkenpasten nicht aus.

Sollte etwas Wichtiges oder Wissenswertes fehlen, so schreibt es mir doch als Kommentar, damit ich es gegebenenfalls in einen Update einfließen lassen kann, aber natürlich ist wie immer auch jeder andere Eurer hoffentlich wieder zahlreichen Kommentare herzlich willkommen.

Danke für Euer Interesse sowie das Lesen und Bewerten meines Beitrages.

Liebe Grüße

Euer kerlimaus99

© kerlimaus99 14.02.2003

28 Bewertungen