Das Dschungelbuch (DVD) Testbericht

Das-dschungelbuch-1-dvd
Abbildung beispielhaft
ab 5,64
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
5 Sterne
(7)
4 Sterne
(4)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Action:  viel
  • Anspruch:  anspruchsvoll
  • Romantik:  durchschnittlich
  • Humor:  sehr humorvoll
  • Spannung:  spannend

Erfahrungsbericht von wuestenrose

Shir Khan....

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo,
Dieser Bericht soll über einen meiner Lieblingsfilme gehen. Das Dschungelbuch.
Für die, die es noch nicht kennen hier kurz die Geschichte:

STORY

Als Baby wird das Menschenkind Mogli von Wölfen in einem Korb auf dem Fluss treibend aufgefunden. Nach einer kleinen Meinungsverschiedenheit der Wolfseltern setzt sich die Mutter durch und zieht Mogli zusammen mit ihren Kindern im Rudel auf.
Als das Gerücht laut wird, dass der menschenfressende Tiger Shir Khan wieder in der Nähe ist, beschließen Moglis Zieheltern schweren Herzens ihn zu seiner eigenen Sicherheit zur Menschensiedlung zurückzubringen. Baghira, der schwarze Panther und Freund Moglis führt ihn zur Menschensiedlung. Auf dem Weg dorthin treffen sie Balu, den Bären. Als Mogli erkennt, weshalb er zur Menschensiedlung gebracht wurde, reißt er aus und als er Balu wiedertrifft, beschließt er nun ein Bär zu werden.
Doch dieses Unternehmen wird von King Louis Affen vereitelt, die Mogli entführen und zu ihrem Herrscher bringen, da dieser lernen will, wie man Feuer macht.
Aus dieser Gefahr wird Mogli von seinen Freunden Baghira und Balu gerettet.
Doch ob sie ihn auch von der falschen Schlange Kaa und dem blutrünstigen Tiger Shir Khan retten können und wenn ja, wie, das wird hier nicht verraten...

MEINUNG:

Wie schon zu Beginn des Berichtes gesagt, ist das einer meiner Lieblingsfilme. Ich habe ihn bestimmt 4 Mal im Kino gesehen und seit ich ihn auf DVD habe auch noch etliche Male.
Der Film ist so lustig und unterhaltsam, wie zur Zeit nur wenige (Trick)Filme sind. Die Lieder die vorkommen sind wirklich „Hits“ (ich denke „Probier`s mal mit Gemütlichkeit“ ist jedem ein Begriff) und die Figuren sind „mit Liebe“ gezeichnet und auch synchronisiert worden.
Also kein Wunder, dass dieser Film zu Recht als Kultfilm in die Geschichte eingegangen ist.

DVD:

So sehr ich den Film loben kann, kann ich die DVD kritisieren.
Warum?
Außer dem Film ist nichts drauf. Okay, man kann unter 8 verschiedenen Sprachen und 2 Untertiteln wählen und die Szenen aussuchen, aber sonst ist nichts da. Kein „Making of “, kein Zusatzmaterial. Und das für ganze 25,99 Euro...
Aber hier noch kurz die Angaben zur DVD:

Sprachen: Englisch, Deutsch, Lateinamerikanisches Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch (Dolby Surround 2.0)

Untertitel: Spanisch, Englisch

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Laufzeit: 75 Minuten

FAZIT:

Der Film ist es wert gekauft zu werden, wer aber auf Features auf der DVD hofft, wird bitter enttäuscht werden.
Ich gebe \"nur\" Note 2, wegen der DVD. Der Film hätte sehr gut verdient.

20 Bewertungen, 1 Kommentar

  • morla

    22.03.2006, 13:46 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich