DeLonghi KF 8150 M Testbericht

Delonghi-kf-8150-m
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 11/2004
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  gut
  • Design:  gut
  • Reinigung:  schwierig
  • Reparaturservice:  gut

Erfahrungsbericht von superlativ

völlig abgedreht.

  • Handhabung & Komfort:  gut
  • Design:  gut
  • Reinigung:  schwierig
  • Reparaturservice:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

s.T.

Kontra:

s.T.

Empfehlung:

Ja

Huhu ihr Lieben!

Heute möchte ich euch gerne über unseren Mixer berichten, der die Küche unserer
Agentur ziert und sich da auch rein optisch ganz gut macht ☺


**** Warum der Mixer Delonghi KF 8150 M****

Der Mensch ist ja von Natur aus faul, sagt man. Warum sollte das beim Essen
zubereiten nicht anders sein? Die Idee, einen Mixer zu kaufen rührte eigentlich
daher, das wir uns überlegt hatten, das ein wenig Gesundheit und Wellness für
den Körper beim ganzen im-Büro-rumsitzen sicher nicht das Schlechteste war.
Zugegebenermaßen war die erste Idee, die uns einfiel, der Sport. Aber na ja...
ähhh.... wir haben schnell eine andere Lösung gefunden! Gesund Ernähren kam
auf Platz 2 und das fanden wir irgendwie besser. Um das ganze leckere Obst,
das bei uns rumsteht, mundgerechter zu machen, fiel uns recht schnell ein,
dass ein Mixer eine ganz gute Idee sei. Denn selbst einen Apfel zu schälen, fällt
einigen von uns bereits zu schwer. Hier nehme ich mich allerdings ganz klar aus,
das schaffe ich meistens noch. Lange rede kurzer Sinn, so kamen wir auf die Idee,
uns einen Mixer zu kaufen. Um mal „irgendwas“ zusammenzumixen! Eis, Sorbé,
Cocktails.... das schwebte uns im Kopf herum.

In diesem Fall war es der Saturn Fachmarkt in Siegen. Dort bin ich dann recht
zielstrebig in die entsprechende Abteilung gelaufen (Küchenmaschinen) und habe
mich umgeschaut.
Preislich liegen diese Mixer zum Teil sehr sehr weit auseinander. Angefangen bei
50 Euro kann man auch ohne Probleme 400 Euro dafür bezahlen.
Die Unterschiede, auf die ich hier geachtet habe, waren zum einen (natürlich, wie
sollte es anders sein) das Design. Das fand ich bei der Delonghi eigentlich recht cool.
Und das was sie kann (folgt gleich!) überzeugte mich dann auch. Sie kostete 149 €
und wurde als dann gekauft.

Hier ist ganz klar zu sagen, dass auch andere Mixer rein theoretisch zum Kauf
hätten überzeugen können. Es war hier eine Budget- und Designfrage. Letzteres
stand bei uns recht hoch im Kurs!


***** Welcome Home, DeLonghi KF 8150 M *****

Da stand er, der Karton, und wollte ausgepackt werden. Das habe ich dann auch
getan. Erwartet hat mich ein formschöner Mixer (im Oldschoollook!!!) der zunächst
recht einfach zusammengebaut werden musste. Der Mixer besteht aus dem Motorblock
(also der große schwarze Teil unten auf dem Bild), an dem ein Drehschalter angebracht
ist. Über dem Drehknopf befindet sich eine Geschwindigkeitsregleranzeige mit den
Einstufungen „P“, „1“, „2“, „3“. Darauf steckt man dann die Glaskanne, in der sich der
Messereinsatz befindet, der dann nachher bei Benutzung die Zutaten zerkleinert. Die
Glaskanne ist auch massivem Glas und wirkt sehr stabil. Vor Inbetriebnahme habe ich
die Glaskanne erst mal gründlich ausgespült, genauso wie den Deckel und die Dosierkappe.
Direkt aus der Fabrik kommend sind diese Teile sicher nicht ganz sauber. Der untere
Teil darf natürlich nicht ins Wasser.


***** Der erste Versuch *****

Nachdem Zusammenbau war die Maschine startklar. Der Stecker steckte natürlich
in der Steckdose und nun konnte man Herzenslust Zutaten in die Glaskanne füllen.
Angefangen haben wir natürlich mit Obst, das wir da hatten. So fanden einige Bananen
(ohne Schale!!!) ihren Weg in den Mixer. Einmal kurz oben den Deckel nach rechts
drehen, und schon ist er fest. Hier gibt es auch zwei Möglichkeiten. Man kann entweder
den gesamten Deckel abnehmen, um viel Platz zum Einfüllen zu haben, oder man nimmt
nur die Dosierkappe ab, um bspw. nachträglich Wasser nachzufüllen. Bei festen
Nahrungsmitteln empfiehlt sich das mit der Wasserzugabe dringend, da die Messer sonst
den Inhalt des Gefäßes oft nicht greifen kann. Das wird mit der Wasserzugabe
deutlich erleichtert. Wenn das getan ist, schaltet man einfach den Knopf auf
eine bestimmte Geschwindigkeit zwischen 1 und 3, bis der Inhalt des Glasgefäßes
so aussieht, wie man ihn haben möchte. Hier muss man völlig nach Gefühl mixen,
da es keine bestimmte Stufe oder Mixdauer gibt, die vorgeschrieben ist. Das hängt
davon ab, wie viel, was etc. im Gefäß drin ist. Hier kann ich aber sagen, dass schon
nach kurzer Zeit ganz einfach ein Fingerspitzengefühl für die richtige Geschwindigkeit
und die Länge des Mixens da war. Ich hatte wirklich nie Probleme damit. Es gibt
bei dem Mixer noch eine Position „P“. Diese ist dafür da, den Betrieb des Mixers
direkt auf die höchste Geschwindigkeit zu stellen. Ich selbst benutzte die Position
„P“ gar nicht, weil ich lieber Intervallbeschleunige, wie ich gerade mag.


***** Einige technische Facts *****

Nun einige technische Details über dieses Gerät, entnommen von der Homepage
www.delonghi.de:

→ Fassungsvermögen: 1,5 Liter
→ Leistung: 550 Watt
→ 3 Geschwindigkeits-Stufen und die “Intervall” Funktion
→ Metallgehäuse
→ Edelstahlmesser zum Zerkleinern von Eiswürfeln
→ Hochbeständige, kratzfeste Glaskanne
→ Doppelte Sicherheitsvorrichtung (Deckel & Basis)
→ Exklusiver Einfüll-Stutzen
→ Abmessung (h x b x t): 418 x 172 x 172 mm
→ Gewicht: 4 kg
→ Leistung: 550 Watt
→ Spannung/Frequenz: 230~50 V~Hz


***** Der Mixer und ich – Begegnungen *****

Der Mixer und ich haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Will heißen, dass es
mit der Handhabe des Mixers keinerlei Probleme gab. Wie bereits erwähnt bekommt
man schnell heraus, wielange man für bestimmte Dinge braucht. Ebenso merkt man s
chnell, wie groß man bestimmtes Obst und Gemüse schneiden muss, damit es schön
klein püriert ist.
Am Häufigsten mixen wir bei uns leckere Cocktails. Die müssen nicht immer mit
Alkohol sein, können Sie aber ☺. Mein momentanes Lieblingsgetränk bei dem bis
jetzt kalten Wetter war Milch, Erdbeeren und ein Schuss Batida de Coco. Lecker
lecker, unbedingt mal ausprobieren. Bei dem warmen Wetter empfiehlt sich aber
etwas Leichteres, wie zum Beispiel ein leckerer Orangensaft mit einem Tequila
und dazu Sahne. Also letztlich kann man in das „Ding“ alles reinschmeißen, was man
möchte. Von der Füllhöhe sollte man die Glaskanne nicht bis zum Anschlag füllen.
Am Besten man schüttet als Erstes etwas Flüssiges ein, um danch erst den Rest,
wie bspw. die Erdbeeren einzufüllen. Das ist wichtig, damit die Klingen etwas
zu „greifen“ haben.

Nach diesem rechts kurzen Mixvergnügen geht es dann allerdings ans Saubermachen.
Das ist allerdings etwas mühsam. Vorab sei schon mal gesagt, das man kein einziges
der verschiedenen Einzelteile des Mixers in die Geschirrspülmaschine geben darf.
Allerdings habe ich das mit den Plastikteilen bereits gemacht, sie nämlich bei 25 Grad
in der Spülmaschine zu waschen, um sie noch mal so richtig sauber zu bekommen.
Allerdings rät der Hersteller ganz klar davon ab.

Auf dem „legalen“ Wege muss man eben alle Teile mit lauwarmem Wasser ausspülen
und die Reste vorab mit einem Schaber entfernen. Das ist etwas müßig, das gebe ich
gerne zu. So hat es sich bei uns so eingebürgert, das wir „Shakesessions“ machen. Will
heißen, das nicht jeder alle paar Stunden mal einen Cocktail oder anderes mixt,
sondern wir versuchen, alles hintereinander zu mixen, vor allem mit dem gleichen
oder Ähnlichen Inhalt. Sonst muss man ja doch wieder spülen.

Beim Reinigen der Glaskanne müsst ihr unbedingt vorher die Messer abmontieren,
sonst kann das auch mal ziemlich weh tun, auch in diesem Bereich habe ich bereits
Erfahrungen gemacht. Zum Glück musste ich bei diesen Erfahrungen nur zuschauen.
Ist aber auch kein Problem, denn die Demontage des Messereinsatzes wird in der
Bedienungsanleitung recht ausführlich beschrieben.



***** Rezepte *****

Wenn man erstmal nicht weiß, was man mit dem Mixer so anstellen soll, bietet die
Bedienungsanleitung des DeLonghi Mixers einige ganz nette Rezeptideen, die da
bspw. wären: Schlagsahne, Mascarpone-Creme, Mayonaise, Cocktailsoße, Omelett,
Thunfischsoße, Frappé, Gramolate, Zucchinis mit Thunfisch etc. Ich muss zugeben,
dass ich davon noch kein einziges Rezept ausprobiert habe, sondern wir haben immer
selbst nach Herzenslust und Laune improvisiert. Hier entstehen dann auch mal ganz
gerne einige Contests „Wer mixt am Besten“.



**** Fazit *****

Da habe ich lange überlegt, wie ich bewerten soll. Ich komme aber zu guter letzt zu
4 Sternen, was ich euch erklären möchte. Mich hat es schon massiv gestört, dass die
Reinigung des Mixers so arg umständlich ist. Allerdings habe ich mich mal ein wenig
informiert und es scheint üblich zu sein, das die Reinigung nicht ganz einfach und
problemlos ist. Es gibt sicherlich auch einige „Billigmixer“ aus Hartplastik, wo man
die Plastikteile in die Spülmaschine geben kann. Von der Leistung sind diese aber
wohl nicht so gut. Diese Informationen habe ich von 2 Elektrofachmärkten bekommen.
Vom Design gefällt mir der DeLonghi Mixer gut, und das Ergebnis ist perfekt. Und
darauf kommt es letztlich ja auch an. Deswegen bekommt der Mixer von mir doch
noch knappe 4 Sterne.


Wenn ihr Fragen habt oder Rezeptideen haben wollt, meldet euch einfach in meinem GB.

Liebe Grüße Sabine
(superlativ für ciao und yopi)

114 Bewertungen, 39 Kommentare

  • anonym

    28.11.2006, 13:54 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • swissflyer

    17.10.2006, 19:49 Uhr von swissflyer
    Bewertung: sehr hilfreich

    ►◄ SH ►◄

  • convex

    03.10.2006, 21:01 Uhr von convex
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich ...LG, convex

  • modschegibbchen

    28.09.2006, 20:01 Uhr von modschegibbchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    habe meinen aus platzgründen verbannt und hole ihn nur bei bedarf vor.

  • anonym

    22.09.2006, 12:09 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lieben Gruß :-)) Marianne

  • Binki

    14.09.2006, 14:19 Uhr von Binki
    Bewertung: sehr hilfreich

    °°° sh & LG Binki °°°

  • maus1991

    04.09.2006, 23:46 Uhr von maus1991
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg yvonne

  • anonym

    13.08.2006, 13:03 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    ~~sehr hilfreich~~ ;)) ..liebe Grüße Sandra

  • anonym

    02.08.2006, 02:20 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toll!!! .. LG, Manuela

  • lil_do

    27.06.2006, 16:12 Uhr von lil_do
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr guter Bericht....lg lil_do

  • tanja2003

    23.06.2006, 15:30 Uhr von tanja2003
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und viele liebe Grüße...Tanja

  • polly17

    21.06.2006, 13:40 Uhr von polly17
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner bericht :)

  • schokofan

    20.06.2006, 21:08 Uhr von schokofan
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh und glg Dagmar

  • diginator

    20.06.2006, 12:58 Uhr von diginator
    Bewertung: sehr hilfreich

    Danke für Bewertung, Toller Bericht, SH...

  • anonym

    17.06.2006, 13:08 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)

  • Engal00

    16.06.2006, 14:18 Uhr von Engal00
    Bewertung: sehr hilfreich

    toller Bericht! VLG anja

  • annemone62

    16.06.2006, 12:16 Uhr von annemone62
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mix it Baby! LG :o)

  • darras76

    15.06.2006, 13:04 Uhr von darras76
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg, Daniela

  • panico

    14.06.2006, 17:52 Uhr von panico
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh +lg panico

  • Zzaldo

    13.06.2006, 23:13 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse Bericht. ein sh von mir. LG Stephan

  • binobalino

    13.06.2006, 19:51 Uhr von binobalino
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg bino...sh

  • smart1210

    13.06.2006, 19:11 Uhr von smart1210
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Bea

  • honeymaus

    13.06.2006, 18:34 Uhr von honeymaus
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG, Manuela

  • marti22

    13.06.2006, 13:54 Uhr von marti22
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨¨*:•. Lieben Gruß Tina .•:*¨¨*:•.

  • golfgirl

    13.06.2006, 13:37 Uhr von golfgirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg dani

  • Tuffi2106

    13.06.2006, 08:24 Uhr von Tuffi2106
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, LG Tuffi

  • campimo

    13.06.2006, 01:42 Uhr von campimo
    Bewertung: sehr hilfreich

    So ein Ding habe ich auch, aber von einer anderen Firma - naja +++ sehr hilfreich +++

  • Estha

    12.06.2006, 23:05 Uhr von Estha
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨¨*:•. ... sh ... .•:*¨¨*:•.

  • LilaLisa

    12.06.2006, 23:00 Uhr von LilaLisa
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! Liebe Grüsse Lisa :-D

  • leomanleo

    12.06.2006, 21:29 Uhr von leomanleo
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner bericht. lg LEO

  • anonym

    12.06.2006, 21:05 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht - alles drin :-)

  • anonym

    12.06.2006, 18:35 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner bericht

  • morla

    12.06.2006, 18:34 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • SuicideToday

    12.06.2006, 18:27 Uhr von SuicideToday
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh un dlg

  • topfmops

    12.06.2006, 18:12 Uhr von topfmops
    Bewertung: sehr hilfreich

    AHA !! . . . . . und ich sage und schreibe immer ‚AHA’, wenn ich mal wieder was Neues gelernt hab’. Und bei diesem Bericht habe ich viel für mich Neues erfahren.

  • Sommergirl

    12.06.2006, 17:54 Uhr von Sommergirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr informativ, übrigens hat es statt den Sonderzeichen wieder so komische Fehlermeldungen drin....

  • anonym

    12.06.2006, 17:49 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH - Mfg Stompy2k

  • blackangel63

    12.06.2006, 17:36 Uhr von blackangel63
    Bewertung: sehr hilfreich

    (•¿•)›…..SH - LG Anja......‹(•¿•)›

  • dwarfpitcher

    12.06.2006, 17:34 Uhr von dwarfpitcher
    Bewertung: sehr hilfreich

    naja, interessiert mich jetzt ehrlich gesagt nicht so! ;-)