Delta Air Lines Testbericht

Delta-air-lines
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Cloud

Über den Wolken mit Delta Air

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Mein erster und wahrlich einzigster Flug mit Delta Airlines war in den letzten Osterferien. Ich flog mit meiner Schwester von München nach Atlanta und von da nach West Palm Beach. Das lief folgender Maßen ab:

Erst mal das Ticket kaufen! Wir flogen Economy Klasse(etwas andere Klassen als normal) und da kostete ein Ticket ca.650 Euro - Rückflug inklusive -, dass mann sich besser ein bis zwei Wochen davor telefonisch bestellt. Was ich noch für Ok hielt.
Also zuerst der Ablauf den wohl jeder kennt; Pass zeigen, Gepäck einbringen lassen, Taschen und Schuhe kontrollieren... Nach ungefähr 30 Minutigem Warten stiegen dann alle ins Flugzeug. Man kam rein und musste dann erst mal durch die Business class gehen. Hier gab es bequeme Ledersesel, Telefon, eine kleine Flasche Wasser und (womit ich persöhnlich sie am meisten beneidete) genügend Beinfreiheit.

Nun such mann sich erst mal einen Platz. Der Service im Flugzeug ist sehr nett und weist einen zu den bestimmten Platz ein. Wobei der im Flughafen -sorry- ziehmlich schlecht gelaunt auf mich wirkten. Die Plätze - links und rechts jeweils zwei Sitze am Fenster und in der Mitte drei - haben Werbezeitschriften von Delta, ein Dirty free Magazin und eine Sicherheitsmappe. Außerdem findet mann eine Tüte, falls es zum Erbrechen kommt. Ein Ausklappbarer Tisch ist hinter jeden Stuhl - für den da hinter sitzenden - eingebaut, der einem dann noch mehr Beinfreiheit wegnimmt aber natürlich notwendig ist. Sonst was es immer gibt ( über einen Licht und Klimaanlage, hinten Schalter fürs Sitzumstellen unterm Sitz Weste und Maske und rechts Knöpfe für Stewardess, die allerdings bei einem mir ausgerutschten Ellenbogen nichts bewirken und ein Loch für Kopfhöhrer, die zusammen mit Decke und Kissen beigelegt wurden und mit den Knöpfen lauter, leiser und Umschalten benützt werden dürfen).

Mein Flug nach Atlanta - Was übrigens eins der Zentrums aller Flüge ist - hat 9 Stunden gedauert. Dabei wurden regelmäßig Trinken mit Snack und einmal eine Hauptspeiße (mann konnte wählen wischen Lasagne und Hühnchen mit Kartoffeln), die allerdings mir überhaupt nicht geschmeckt hat und ein Desert (Belegtes Chabatta Brot und Kekse) serviert. Außerdem wurden zwei Filme gezeigt (was mann sich mit einstecken der Kophöhrer auch in deutscher Sprache anhöhren und anschauen konnte). Flugangst? Wieso? Anschnallen und fertig. Ja ab und zu gibt es Torbulenzen (Was es eigentlich immer gibt), aber diese sind nicht weiter schlimm! Von Flughafen gibt es auch einen Kurs gegen Flugangst, von dem ich aber wegen hohen Preis abrate! Ich rate eher sich keine Katastrophenfilme mehr anzuschauen! Autofahren ist gefährlicher!

Landung etwas holprig, aber das war bei der Langweile okay und besser geht es natürlich auch nicht. So in Atlanta angekommen, Gepäck abholen und fürs einchecken etwa 1 Stunde Schlange stehen. Dann mit einem Untergrund Zug (fall nötig, es wird erklärt wohin!) in die entsprechende Area fahren und wieder Pass zeigen, lästige Fragen beantworten usw. (Falsch machen oder verirren kann man sich nicht! Mit Schildern und gutem Service ist in Amerika alles klar)

Der Flug nach West Palm Beach hat dann nur noch 2 Stunden gedauert und dort konnte mann ohne Englisch nichts anfangen. Filme Menschen sowie sämtliche Schilder waren nur auf Englisch. Bei diesem kurzem Flug wurden dann auch nur Trinken und Snacks (kleine Tüten mit fettfreiem Knabberzeug) serviert. Am Ziel angekommen ist alles Easy. Nur Gepäck abholen und raus. Der Rückflug war dann alles das selbe nur umgekehrt. Was meiner Schwester überhaupt nicht passte, war das überall (auch im Flugzeug) das Rauchen verboten war. Nur in Atlanta gab es einen einzigen kleinen abgelegenen Raum für Raucher.


FAZIT

Einen Flug sollte man sich gut überlegen. Ewiges sitzen ohne Zigarette (da sieht mann mal wieder die Vorteile von Nichtrauchern) und ohne Bewegung kann unterschiedliche Folgen haben. Für einen Kurzflug würde ich Delta sehr empfehlen, da es ziemlich güntig ist. Das -eine- Zentrum in Atlanta (Aus Deutschland kommen auch viele Flüge) ist sehr gut und für viele Flüge geeignet. So das wärs eigentlich und nicht vergessen; Fliegen ist am sichersten! :-)

13 Bewertungen