Delta Air Lines Testbericht

Delta-air-lines
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Blackyx

Liebevoll chaotisch

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Vor nicht so langer Zeit sind wir von einer Costa Rica Reise mit Stopover in Atlanta zurückgekommen. Da unseren letzten Flug mit der Fluglinie Emirates hatten, die wirklich derzeit nicht zu toppen ist, waren wir ein wenig enttäuscht von Delta Airlines. Los ging es schon in München, wir sassen in Reihe 25 und wollten gerne eine Zeitung in deutscher Sprache - die waren jedoch spätestens bei Reihe 16 alle vergriffen. Der Informationsfluss ließ zu wünschen übrig, in der Boeing 767 gab es zwar Bildschirme oben im Gang, die konnte man jedoch von den wenigsten Plätzen gut einsehen und angeschaltet waren diese eh viel zu selten. Natürlich gabe es während des Transatlantikfluges ein Kinoprogramm mit 2 Filmen und dies auch in deutsch, aber den deutschen Kanal für die Kopfhörer hat man erst mal suchen müssen, da die Ansage diese Info nicht enthalten hatte. Überhaupt waren die Ansagen sowohl während des Hin- als auch während des Rückfluges mehr als dürftig, die Flugroute wurde nur wenig ausführlich kurz in englisch umrissen, die deutsche Übersetzung dazu war hinzu gar nicht vorhanden. Auch die Monitoranzeige der Flugroute und der Flugdaten war mehr als dürftig, ohnehin war diese Anzeige während des ca 11 stündigen Hinfluges nach Georgia nur ungefähr 40 min insgesamt zu sehen, während des Rückfluges waren es immerhin ca. 2,5 Stunden. Dafür fehlte dann da die deutsche Übersetzung des Wetterberichtes von München - nach drei Wochen Schwitzen sicher erst mal das interessanteste überhaupt. Auch dem Bordmagazin konnte man erst nach sehr umfangreicher Suche ein paar Informationen zu entlocken. Der Service während des gesamten Langstreckenfluges war vorhanden, man bekam alle Getränke natürlich kostenlos, dies jedoch viel zu selten. Das Essen auf dem Hinflug war recht gut, jedoch nicht überdurchschnittlich. Während des Transatlantikrückfluges war das Essen jedoch schlecht, nicht einmal den sehr zahlreich fliegenden Amerikanern schmeckten die in íhrem Land zubereiteten zwei Menüs, die es zur Auswahl gab.
Die Landung in Atlanta war sehr professionell, der Weiterflug am nächsten Tag nach San Jose ebenfalls problemlos, jedoch mit fast einer Stunde Verzögerung. Die kam daher, das Delta beim Einchecken der Passagiere zugelassen hatte, dass wirklich zu viele, mehr als überdimensional proportionierte Handgepäckstücke mit an Bord genommen worden waren, die natürlich nicht in die Gepäckklappen der 757 passten. Also wurden in mühevoller Kleinarbeit ein paar Passagiere überredet, die riesigen Handgepäckstücke doch im Laderaum verstauen zu lassen, jedoch für uns hat der Platz für eine kleine Videotasche und einen kleinen Rucksack in den Gepäckfächern trotzdem nicht mehr gereicht - die legten uns zwei Flugbegleiterinnen mit einem strahlenden Lächeln auf den Schoss.
Der Rückflug ab San Jose nach Atlanta verspätete sich dann erst einmal um über eine Stunde, da die Toiletten nicht neu befüllt werden konnten - der Toilettenwagen von Delta in San Jose war kaputt. Das Problem mit dem Handgepäck tauchte wieder auf, jedoch diesmal waren wir vorgewarnt und schneller als andere - was jedoch wieder nicht so einfach war, da das Einchecken in einem bis dato nicht erlebten Schneckentempo vonstatten gegangen war (die Delta Mitarbeiter waren aber fast alle sehr gut drauf und fröhlich und lächelten strahlend). Der Rückflug von Atlanta nach München - alle ahnen es - verspätete sich ca. um eine Stunde - Grund unbekannt - jedoch fröhliche und nette und chaoserprobte Flugbegleiter.

Unser Fazit :
Delta Airlines muß noch sehr an seinem Standard arbeiten, wenn man durch gute Fluglinien verwöhnt ist, sollte man Humor mitbringen (das haben wir, wie man an der Bewertung sieht).
Man spürte überall irgendwie, das sie gerne besser gewesen wären, es jedoch nicht konnten.

15 Bewertungen, 2 Kommentare

  • KevinAlan

    25.05.2002, 21:35 Uhr von KevinAlan
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich fliege nie wieder mit DA

  • cwagner

    16.05.2002, 20:03 Uhr von cwagner
    Bewertung: sehr hilfreich

    Na da hast du ja Glück gehabt, aber wenn du wirklich mal was erleben willst, dann flieg mit Turkmenistan Airlines. Grüße cwagner