Deutsche Post Stampit Home Testbericht

No-product-image
ab 15,99
Auf yopi.de gelistet seit 08/2005

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von gitty_goes_shopping

KLEB´ DIR SELBST EIINE: Post-Frankierung online direkt am PC

Pro:

echte Alternative zum Warten am Postschalter!

Kontra:

ein wenig Zeit zur individuellen Konfiguration ist mitzubringen!

Empfehlung:

Ja

Schluß mit dem Schlangestehen für ein Postwertzeichen bei der „Gelben Post“. Mit der Software STAMPIT HOME lässt sich so gut wie alles online zu Hause frankieren – ausgenommen sind Postpakete!

Zusätzlich zur STAMPIT HOME-Installations-CD werden benötigt

  • PC + Drucker
  • Textverarbeitungs-Software (z.B. MS-WORD)
  • Internet-Zugang
  • Briefwaage und Zentimetermaß;-)))
  • Etiketten-Aufkleber (es geht übrigens auch auf „normalem Papier“ im „Cut+Paste“-Verfahren :-))).


Wie funktioniert STAMPIT HOME?
Mit STAMPIT HOME wird online frankiert, dies bedeutet: Man lädt zunächst „die Portokasse“ über das Internet  (mind. mit 5 Euro, max. mit 50 Euro pro Woche) – die Portokasse ist dann startklar, der Betrag wird später per Lastschrift vom Konto abgebucht.

Im Rahmen des Porto-Guthabens kann man nun über einen beliebigen Zeitraum Sendungen frankieren – dabei steht eine Eingabemaske mit Details zu den einzelnen Sendungen zur Verfügung (Informationen z.B. darüber, wie hoch, breit und schwer ein Päckchen sein darf und welche Zusatzleistungen es für den Versand gibt).

Die „Online-Briefmarke“ ist mit einem Datum versehen – zu diesem Datum muß die Sendung bei einer beliebigen Post-Filiale ab- bzw. eingeliefert werden. Dieses Datum kann bei der Erstellung der „Online-Briefmarke" frei gewählt werden, muß so also nicht das aktuelle Tagesdatum sein.

„Fehldrucke“ (zum Beispiel: falsche Adresse, falsches Porto, falsches Datum, ...) werden der Portokasse gutgeschrieben. Dies funktioniert problemlos, Voraussetzung ist jedoch das Einreichen des Fehldrucks samt Rückerstattungsformular (lässt sich online generieren) innerhalb von 3 Tagen.

Das Frankieren wird durch folgende Zusatz-Funktionen erleichtert

  • Postleitzahlen-Online-Suche
  • Adressbuch-Integration (z.B. Ebay)
  • automatisches Preis- und Produkt-Update (z.B., falls sich Post-Gebühren ändern
  • Formular-Generator zur Rückerstattung


Was kann ich mit STAMPIT HOME frankieren?
Gemäß Produktbeschreibung der DEUTSCHEN POST AG ist die Frankierung mit STAMPIT HOME für so gut wie alles möglich, was bei Otto Normalverbraucher(in) so anfällt zum Frankieren, ausgenommen sind Postpakete.
Hier einmal die genaue Auflistung

  • alle Briefsendungen National
  • Päckchen National
  • Infopost National
  • Infobrief National
  • Briefe und Postkarten International
  • Päckchen International
  • Infopost International
  • Infobrief International
  • Presse und Buch International
  • Streifbandzeitung
  • Postzustellungsauftrag



Funktioniert die Installation problemlos?
Die Installation der CD selbst ist problemlos (selbstsprechendes Set-Up). Für das individuelle Konfigurieren (z.B. Adressaufkleber-Formular unter MS-WORD) sollte jedoch schon ein Vormittag investiert werden ;-))).

Woher bekomme ich STAMPIT HOME?
Leider noch nicht als Download-Funktion aus dem Internet, aber bei jeder Poststelle (e-Filiale) und bei anderen Partnerfirmen der „gelben Post".

Unter www.stampit.de finden sich auch weiteführende Informationen und eine FAQ-Liste .
Wer sich jetzt schlecht vorstellen kann, wie sich STAMPIT HOME auf dem Bildschirm präsentiert, der kann hier auch eine Test-Version anfordern.

Empfehlung:
Für den privaten Nutzer sind knapp 10 EURO für STAMPIT HOME sehr gut angelegt.

Ich verkaufe selbst bei Ebay und kann sagen, dass mir die Software viel Arbeit erspart. Bei der Frankierung selbst, da ich Adressen direkt aus Ebay übernehme und so nicht neu suchen und eintippen/per Hand schreiben muß. Das ungeliebte Herumhängen am Postschalter entfällt sowieso, da ich meine Sendungen in jeder Post-Filiale einfach nur „ins Körbchen“ werfen kann und nicht auf einen „freien Schalter“ warten muß.

Wer seine Post allerdings nicht nur verschicken, sondern auch verwalten muß (Journal-Führung, Post-Einlieferungslisten, etc.), der müßte auf eine der „grösseren Lösungen“ (STAMPIT BUSINESS oder STAMPIT WEB) ab rund 50 Euro zurückgreifen.

Nachtrag: Ab 01.11. bietet die Deutsche Post AG den Bezug von elektronischen Briefmarken direkt über das Internet an (5,00 Euro als Startguthaben einzahlen!). Die "klassische Marke" wird es weiterhin geben - es handelt sich hier um ein Zusatzangebot. In diesem Jahr soll die Nutzung des Service noch kostenfrei bleiben, danach werden 3,00 Euro "Telnahmegbühr" erhoben). 

83 Bewertungen, 19 Kommentare

  • morla

    13.03.2006, 11:44 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • anonym

    08.03.2006, 12:21 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh

  • Cicila

    16.11.2005, 18:44 Uhr von Cicila
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wusste gar nicht, dass es so was gibt, das wäre ein tolles Geschenk für meinen Papa. <br/>LG Cicila

  • Nicoleoprz

    13.10.2005, 12:36 Uhr von Nicoleoprz
    Bewertung: sehr hilfreich

    auch hier wieder ein sehr hilfreich von mir. GLG Nici

  • Baby1

    13.10.2005, 11:08 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    hab ich noch nie von gehört guter Bericht LG Anita

  • mtsubzero

    13.10.2005, 10:56 Uhr von mtsubzero
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich geschrieben ;-)

  • Verbena76

    09.10.2005, 03:59 Uhr von Verbena76
    Bewertung: sehr hilfreich

    verdientes sh

  • anonym

    09.10.2005, 00:39 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr schön

  • Bea_im_Netz

    08.10.2005, 15:50 Uhr von Bea_im_Netz
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh! kann´s aber leider nicht nutzen mit meinem MAC

  • Chrillemaus

    08.10.2005, 12:18 Uhr von Chrillemaus
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich. LG Martina

  • Fluetie

    07.10.2005, 18:42 Uhr von Fluetie
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr nützlich ( Sprache: Altyopi ) :-) lg Dirk

  • Venusshine

    07.10.2005, 11:02 Uhr von Venusshine
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das ist bestimmt praktisch, wenn man sich damit die Schlange am Schalter sparen kann. Schöner Bericht. Vlg, Micha

  • redwomen

    07.10.2005, 10:51 Uhr von redwomen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wir hatten ganz früher so eine sog. "Frankiermaschine" was bzw. ist im Grunde genommen das gleiche, nur heute viel moderner. LG Maria

  • blauschnuffel

    07.10.2005, 10:28 Uhr von blauschnuffel
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse beschrieben

  • Flute

    07.10.2005, 09:59 Uhr von Flute
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich. Lg.Dunja

  • Annna13

    05.10.2005, 14:31 Uhr von Annna13
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das heißt eine moderne Post! LG

  • Rumyana7

    04.10.2005, 13:02 Uhr von Rumyana7
    Bewertung: sehr hilfreich

    Interessant und schön beschrieben. Lieben Gruß aus Sofia

  • anonym

    05.09.2005, 14:13 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    nützlich, genau wie Dein Bericht :) LG von MissKnu

  • sushini

    03.09.2005, 10:54 Uhr von sushini
    Bewertung: sehr hilfreich

    besser gehts gar nicht