Dismissed Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Unterhaltungswert:  durchschnittlich
  • Informationsgehalt:  durchschnittlich
  • Präsentation:  durchschnittlich
  • Spaß:  durchschnittlich
  • Spannung:  durchschnittlich
  • Romantik:  wenig

Erfahrungsbericht von Mathi15

Unterhaltsames konstruiertes Date

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Bei Dismissed handelt es sich um eine Singleshow auf MTV, bei der es 1 Date mit 3 Leuten gibt. Soll heißen es treffen jeweils 2 Männer auf eine Frau, bzw auch 2 Frauen auf einen Mann.

Doch meist handelt es sich um noch sehr junge Leute, soll hei0en so 18 bis 20, und auffallend ist zudem noch der Fakt, dass sie allesamt als gutaussehend einzustufen sind und man sich deshalb zurecht fragt, warum ausgerechnet solche Leute ein Date in dieser Form haben.

Natürlich ist es auch alles etwas überzogen, soll heißen, dass es bei diesem ersten Date schon zu Körperberührungen und mitunter hemmungslosen Knutschorgien oder darüber hinaus gibt. Damit kann wohl jeder Zuschauer erkennen, dass es sich auf jeden Fall um ein künstliches date handelt, da in Wirklichkeit wohl kaum jemand so zügellos agieren würde.

Dennoch schau ich mir Dismissed des öfteren an, weil es schon unterhaltsam ist und man sich einfach zurücklehnen und Beobachter sein kann. Versteht mich nicht falsch, aber es ist schon interessant mitunter zu sehen, wie konstruiert das ganze Date ist. Alles scheint geplant.

Zudem kann jeder Kandidat eine sog. Time Out Karte ziehen, oder besser gesagt eine der beiden Kandidaten, die das andere Geschlecht, dass nur einmal bei dem entsprechenden Date vorhanden ist, für sich zu gewinnen.

In diesen 20 min muss der andere Kandidat sich augenblicklich auf und davon machen und darf nicht in das Geschehen eingreifen. In diesem Time Out kommt es dann mitunter auch zu den bereits zu Anfang angedeuteten wilden Knutschszenen.

Am ende des dates muss sich dann die junge Frau oder der Mann für einen anderen Kandidaten des anderen Geschlechts entscheiden und der andere Kandidat fliegt raus, auf englisch heißt das dann dismissed.

Das \"Paar\" geht dann ohne die Kamera entweder zusammen an einen anderen ort oder die beiden trennen sich.

Dies wird immer offen gelassen, da ich denke, dass sich eh kaum etwas aus diesen sog dates entwickelt, zumindest bei dismissed, da es wie schon erwähnt meist nur konstruiert erscheint.

Merkwürdig ist auch, dass die Kandidaten teilweise während ihres dates befragt werden und einzeln vor der Kamera stehen. So analysieren sie eine bestimmte Situation, zum Beispiel einen leidenschaftlichen Kuss auf einem Steg und der Interviewort ist aber gleichzeitig auch der Steg.

Schon merkwürdig. Da sagt dann also das Drehteam. Okay, fertig mit küssen und nun fertig machen zum interview.

Aber ich würde auf jeden Fall jedem mal empfehlen, sich diese Sendung mal anzuschauen. Sie läuft täglich ab 17 uhr bei mtv und geht jeweils eine halbe Stunde, manchmal gibt es aber auch Specials mit zwei folgen direkt hintereinander.

13 Bewertungen