Epson Premium Semigloss Photo Papier A4 20 Blatt Testbericht

Epson-premium-semigloss-photo-papier-a4-20-blatt
ab 14,86
Bestes Angebot
mit Versand:
Prindo
19,45 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 12/2003

Erfahrungsbericht von lemming_de_de

Papier ist geduldig,dieses auch?

Pro:

sehr gute Ausdrucke möglich

Kontra:

teuer wenn man es dauerhaft kaufen muß

Empfehlung:

Ja

Nachdem ich letztlich dann doch in die Verlegenheit kam mir Fotopapier kaufen zu müssen, bekam ich erst mal tüchtig was zu tun.
Ich wußte bis dato nicht was der Markt eigentlich wirklich so an Fotopapier zu bieten hat.
Ich dachte da eher an so 10 verschiedene Sorten, sah mich dann aber im Media-Markt einer schier unüberschaubaren Vielfalt gegenüber.

Mein Wunsch war es eigentlich nur mal ein paar Fotos aus meinen Rechner auf gescheides Papier zu bannen, damit man auch mal ein paar Schnappschüsse fürs Album hat.

Ich entschied mich dann ohne weiteres Nachdenken für das Papier was am besten zu meinen Drucker passt, und da dieser ein Epson ist lag es nah zu Papier aus dem selben Hause zu greifen.
Auf Anraten eines \" verkaufsfördernden \" Verkäufers griff ich dann schließlich zu einem 50er Pack mit dem Namen:

Epson Papier Photo Semigloss A4 25BL


***********************************
Die Verpackung und das Layout
***********************************

Wenn man sich die Verpackung dann genauer bedrachtet fällt erst mal auf das sie irgendwie einheitlich aussieht,also keine großen Werbeeffekte oder andere reizende Dinge.
Es sind 50 Blatt in einer simplen Folienverpackung, oben ist ein Deckblatt mit einem Fotoausdruck von einem Kind, gehalten werden die Blätter von einem gelblichen Band worauf der Zusammenhang zu erkennen ist das nur Epson mit Epson Papier druckt ( tja Eigenwerbung muss ja sein ).

Auf der Rückseite des Deckblattes sind dann noch verschiedene Hinweise wie man seine fertigen Fotos am besten behandeln sollte, also nicht am Anfang direkter Sonne oder Hitzeeinstrahlung aussetzen.
Weiterhin sind noch Hinweise wie man seine Fotos ausdrucken kann und wie man die fertigen Fotos lagern sollte ( es gibt sogar Epson Fotomappen ).


**********************************
Wie ist das Papier beschaffen.
**********************************

Das Epson Papier hat wie jedes andere auch zwei verschiedene Seiten das bedeutet die bedruckbare Seite und halt die Unterseite, man kann diese Unterscheiden da eine leicht glänzend ist , diese wird dann auch bedruckt, man kann auch die andere Seite bedrucken aber da hat man den glänzenden Effekt nicht. Vom Gefühl her ist die bedruckbare Seite sehr weich, eher samtig anzufassen, die Rückseite ist matt und ähnelt eher einen festen Schreibpapier. Wie gesagt man kann beide Seite zum Druck verwenden.
Falls es einen Interessiert das Mediengewicht beträgt 167 g/m2.

Hersteller Epson
EAN 0010343818439
Anzahl Blätter pro Packung 50
Format A4 (21 x 29,7)
Gewicht in Gramm pro Quadratmeter 167 g/m³
Oberfläche leicht glänzend



************************
Der eigentliche Druck
************************

Wenn man sich dann entschieden hat und das Foto gewählt, sollte man es vor den eigentlichen Druck unbedingt noch digital bearbeiten, am besten durch ein Fotoprogramm.
Dort kann man dann Pixel oder hell / dunkelschattierungen besser sehen und retuschieren, also ganz einfach bis man mit dem Foto zufrieden ist.
Danach kann man sein erstes Foto drucken, dies geschied bei meinen Epson etwas langsamer, wenn der Ausdruck dann fertig ist sollte man es nicht gleich nehmen und drauf fassen, es dauert bis zu 5 Minuten bis die ganzen Farben trocken sind.
Sie haben dann aber ein perfektes gestochen scharfes mit allen Farben leuchtendes Bild, ich war sehr erstaunt über das doch zufriedenstellende Ergebnis.
Die Bilder sind mit Ausdrucken aus einem Fotofachgeschäft nicht zu unterscheiden, ich lasse meine Fotos immer ca. zwei Stunden an der Luft trocknen, man sollte nicht pusten oder in die Sonne legen da sich sonst die Farben evtl. noch verändern können, (also dunkler werden ) und in der Sonne kann sich das Papier wellen.

Wenn ich bedenke das es doch eine alternative ist zu dem Fotogeschäft dann nur wegen der sofortigen Verfügbarkeit des Bildes an sich.



*****************************
Fazit für das Epson Papier
*****************************

Für den privaten Anwender ist dieses Papier absolut zu empfehlen, es ist sorgsam gearbeitet und bietet höchste Druckergebnisse bei voller Farbwiedergabe.
Es wird auf Dauer oder bei mehr Nutzung bloß relativ teuer, nicht nur das Papier kostet Geld auch die horrenden Preise der Tintenpatronen schlagen schnell zu Buche.
Das Papier an sich kostet im 50er Pack 15,99 Euro, welches relativ günstig ist, es gab andere Anbieter mit deutlich höheren Preisen.
Nach meinen Erfahrungen halten die Bilder die Farben und die Brillianz, ich habe aber auch org. Epson Fototinte im Drucker, wie es dann bei Fremdanbietern aussieht kann ich nicht sagen.


Ich gebe 5 Sterne für das Papier weil ich vom Preis / Leistungsverhältniss komplett überzeugt bin.

Gruß und guten Rutsch Lemming.

30 Bewertungen, 1 Kommentar

  • brascher

    31.12.2004, 09:23 Uhr von brascher
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...aber aus rein preislichen Gründen bestärkt mich das bei meiner Version des Druckens von digitalen Fotos zu bleiben, nämlich gar nicht. Das überlasse ich Fachleuten, z.B. bei ROSSMANN. Günstiger geht es nicht. MFG Lutz