Epson Stylus C62 Testbericht

Epson-stylus-c62
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Druckqualität:  sehr gut
  • Betriebskosten:  durchschnittlich
  • Installation:  schwierig
  • Support & Service:  gut

Erfahrungsbericht von Oliver-

Günstiger Topdrucker für alle!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Der Volksdrucker, so könnte man den neuen C62 von Epson nennen, denn er wird einfach allen Anforderungen gerecht. Ich musste mir im Herbst letzten Jahres Gedanken machen über die Anschaffung einen neuen Druckers, da mein alter Stylus Color 600 nach vielen Jahren langsam nachliess und um eine neue Anschaffung nicht mehr herumkam. Also machte ich mich auf zum Media Markt um erst einmal die Angebote zu sondieren was man an günstigen Tintenstrahldruckern zur Zeit bekommt.

---Preis / Preis-Leistungs-Verhältnis---
Gekauft habe ich das Gerät beim Media Markt in Freiburg kurz nach dem Erscheinen dieses neuen Gerätes im Herbst letzten Jahres. Bezahlt habe ich für den Epson-Drucker 99 Euro wobei er hier damals deutlich der preisgünstigste Anbieter war. Mittlerweile habe ich teilweise sogar schon Angebote für 85 Euro gesehen, aber auch schon welche für 129,00 Euro. Also vergleichen lohnt sich auf jeden Fall.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich als gut zu bezeichnen für einen Drucker in dieser Preisklasse. Wie man schon oben lesen konnte bringt der Epson wirklich gute und vor allem sehr schnelle Druckergebnisse sodass man hier sicherlich die richtige Anschaffung für jeden Home-Rechner gemacht hat. Ich bin auf jeden Fall bis auf einige Kleinigkeiten durchaus zufrieden.

---Installation, tägliche Nutzung---
Die Installation ist spielend einfach und auch schnell erledigt. Einfach den Drucker auspacken und mittels eines USB-Kabels oder andernfalls über eine serielle Schnittstelle mit dem Rechner verbinden und diesen neu starten. Über die automatische Hardwareerkennung wird er normalerweise den Drucker gfinden und man kann die Treibersoftware installieren. Andernfalls kann man den Drucker auch manuell hinzufügen indem man einen neuen Druker wählt und ihn gegebenenfalls als Standarddrucker festlegt.
Auch die tägliche Nutzung ist kinderleicht auch dank des Programmeigenen Druckmanagers. Der einzige Nachteil ist das beim Epson-Drucker jedes Mal nach einiger Zeit die Leitungen leergepumpt werden und so die Befüllung einige Zeit dauert und leider auch Tinte verbraucht. Über das Druckmenü lassen sich die gewünschten Druckqualitäten regeln und die Eigenschaften des zu druckenden Objekts (Text, Mischung, Grafik, Bilder) um jedes Ergebnis optimal zu gestalten. Auch das im Drucker eingelegte Papier kann darin erfasst werden um so noch mal einen weiteren professionellen Schritt zum perfekten Druck zu machen.

---technische Daten, Lieferumfang---
Neben dem Rechner selbst liegen nur noch folgende Zubehör- und Ausstattungsteile der Packung bei:
-> Istallations- und Treiber-CD
-> ein Fotoverwaltungsprogramm
-> einige Blatt Inkjet-Papier
-> eine Schwarz und eine Farbpatrone
-> sowie natürlich auch die Bedienungsanleitung.
Leider liegen dem Drucker keinerlei Anschlusskabel bei (Anschluss ist möglich über serielle Schnittstelle sowie über den USB-Anschluss)

---Druckqualität---
Die Qualität ist wirklich optimal bei allen Ausdruckarten. Für einen Tintenstrahldrucker liefert er mit bis zu 5760 dpi ein wirklich klasse Ergebnis, auch im Bereich von Fotoausdrucken und Bildern auf speziellem Papier. Der Schwarzausdruck hinterlässt beim Probedruck etwas an Schärfe nach sodass man darauf wenn möglich verzichten soll und lieber etwas mehr Tinte in einen optisch besseren Normaldruck investieren sollte.
Habe auch schon einige Fotos aus meiner Digitalkamera gedruckt und war regelrecht begeistert von der Qualität die sich wirklich sehen lassen kann und hinter Glas war das Bild nicht von dem aus dem Fotoladen zu unterscheiden. Wirklich klasse gemacht Epson für diesen günstigen Drucker.
Leider sind die Tintenpatronen mit etwa 30-45 schon relativ teuer, aber auch sehr ergiebig sodass es dies wieder wett macht.

---Druckgeschwindigkeit---
Hier fiel mir als ersten ein: Wahnsinn!!!!! Bisher war ich die Geschwindigkeit mein Stylus Color noch gewohnt, das heisst ich hörte jedes Mal wie der Toner gemütlich über das Papier schlenderte und nach und nach ein Stück des vollendeten Druckes zum Vorschein brachte. Und was war nun…….kaum gab der Rechner den Druckbefehl an den Drucker, schon lag auch der fertige Ausdruck im Fach. Zuerst dachte ich es sei ein leeres Blatt ohne Tinte, doch es war mein fertiger Ausdruck. Einfach toll diese Geschwindigkeit die bald die eines mittleren Laserdruckers erreicht. Er druckt etwa pro Minute 14-15 Seiten voll beschrieben egal ob in Schwarz oder Farbe. Hier gibt es ganz klar 5 Sterne.

---Fazit---
Mit dem C62 habe ich mir einen wirklich guten und auch in der Druckqualität sehr guten Drucker gekauft, den ich getrost jedem weiterempfehlen kann. Der C62 konnte mich aus mehreren Gründen überzeugen:
-> günstiger Anschaffungspreis mit 99 Euro
-> schnelle Druckgeschwindigkeit
-> gute Druckergebnisse in allen Bereichen
-> relativ günstige Druckkosten pro Seite
Abzüge gab es vor allem bei der Wertung aus folgendem Grund: Seit ich den Drucker besitze hatte ich schon zwei mal die Düsen verstopft und so sehr schlechte Ausdrucke. Klar hat er ein automatisches Reinigungsprogramm, doch benötigt dieses zum einen einige Zeit und zum anderen verbraucht es dabei auch noch einiges an Tinte.
Im ganzen gebe ich dem Epson C62 knapp 5 Sterne für seine Preisklasse. Auf meiner Einzelauswertung habe ich mich auf 4,4 Punkte von möglich 5 entschieden wobei er aber im Vergleich zu seinen Mitkonkurrenten bestechen konnte.

12 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Striker1981

    09.07.2008, 16:49 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER

  • Iris1979

    21.06.2008, 21:07 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris