Fach Ethik Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Erfahrungsbericht von Maggy2004

♥Ich Liebe Ethik♥

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

(¯`·.¸(¯`·.¸ Ethik ¸.·´¯)¸.·´¯)

Tja viele von euch kennen noch die grausame Zeit der Schule :c).
Na gut so schlimm ist sie eigentlich gar nicht, daher möchte ich euch heute mal meine aktuellen Erfahrungen bis zur Klasse 10 im Unterrichtsfach Ethik erläutern.
Ab der Klasse 5 wird die Klasse je nach Auswahl in Ethik und Religion geteilt.
Diese Teile werden dann in diesem Fach geteilt unterrichtet.
Ich speziell ging in Ethik und habe gehofft nicht soviel über die Religionen zu erfahren , aber ehrlich gesagt kam es ganz anders als ich dachte.
Es fing schon in der 5ten Klasse in den ersten Stunden Ethik an als wir über Christentum sprachen, später kam dann noch der Islam dazu und der Buddhismus, und nach einiger Zeit auch der Satanismus.
Aber was soll das , Ethik sollte sich doch mit ganz anderen Themen befassen welche das tägliche Leben beeinflussen.
Das war in manchen Stoffgebieten auch der Fall, jedoch erst ab der 9ten Klasse, seitdem diskutieren wir über Konfliktlösungen, Freundschaft, Sex, Liebe, Alttag, Familie.
Aber das sind immerhin 4 verschenkte Jahre in Ethik welche nur über Religionen gesprochen wird, was meiner Meinung nach allgemein Wissen ist was jeder Jugendliche wissen sollte.
Ethik in der 9ten & 10ten Klasse ist recht interessant und hat vielleicht auch etwas damit zu tun was man selbst erlebt hat oder was man erleben wird.
Zum Beispiel das Thema Liebe, ich konnte bei einem Vortrag 1 Stunde lang ohne jeglichen Zettel sprechen, da ich aus Erfahrungen erzählt und erläutert habe.
Ich habe das Thema Liebe als Startpunkt für die Themen Sex, Freundschaft, Konfliktlösung, Familie und Probleme genommen.
Ethik hängt extrem miteinander zusammen, denn alle Themen gehen in einer gewissen Weise ineinander über was ich so interessant finde und was mir auch jedes Jahr meine 2 auf dem Zeugnis bringt, da Ethik einfach nur logisches denken ist.
Menschen die zu sehr in sich stecken und keinerlei Selbstbewusstsein haben und evl. Auch keine Erfahrungen im Leben in diesen Betziehungen und Themen gemacht haben könnten jedoch Probleme bekommen.
Denn diese Menschen arbeiten dann eigentlich nur von beispielen aus dem Buch.
Ich schreibe immer persönliche Beispiele mit auf, ebenso kann man in Ethik in jeder Arbeit seine eigene Meinung mit einbinden, welche meist positiv angenommen wird auch wenn der Lehrer oder die Lehrerin anders darüber denkt.
Denn die Hauptsache in Ethik ist das man seine eigene Meinung allgemeinen vertritt und das man auch dazu steht.
Im großen und ganzen wird in Ethik auch mehr diskutiert und geredet als geschrieben was ich wieder für sehr sinnvoll halte, da in allen anderen Fächern nur geschrieben wird und man verstehen muss.
Im Fach Ethik kann man seine Fragen die ganze Stunde über anbringen.
Also wenn ihr zwischen Ethik und Religion wählen könnt, nehmt Ethik dort müsst ihr nicht Auszüge aus Bibel etc. auswendig lernen.
In Ethik ist der Stoff auch nicht so trocken und man kann weitaus mehr am Unterricht mitwirken.

Wörter: 487

(¯`·.¸(¯`·.¸ DJ-Maggy-de ¸.·´¯)¸.·´¯)

17 Bewertungen