Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (Taschenbuch) / Christiane F. Testbericht

Bertelsmann-verlag-wir-kinder-vom-bahnhof-zoo-taschenbuch
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Summe aller Bewertungen
  • Handlung:  spannend
  • Niveau:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  durchschnittlich
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  wenig humorvoll
  • Stil:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von dieGrinsekatze

Für Christiane F. gilt "Drogen?! Na klar!"

Pro:

einfach gut, Spannend, realistisch

Kontra:

zu viel zu lesen xD

Empfehlung:

Ja

Das Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F., ist einfach der Hammer, ich hab den Film gesehen und dann haben wir im Deutschunterricht dieses Buch durchgenommen. Ok, es war komisch für die Schule, denn da kamen viele Wörter drin vor, die man in der Schule nicht benutzt. Aber ich fand das Buch einfach spannend und ergreifend... aber ich will euch noch mehr erzählen....

Christiane F. ist die Hauptperson um die es da geht. Das sechsjährige Mädchen und ihre kleine Schwester ziehen mit ihren Eltern nach Berlin. Da musste sie sich natürlich erst einmal dran gewöhnen, ich mein alles ist anders als Berlin (und dann noch in den 70'ern). Ihr gefällt es dort gar nicht, man wird schon als kleines Kind mit der harten Realität konfrontiert und als erwachsen abgestempelt. Es gibt kein Plätzen Wiese und auch keine sicheren Spielplätze. Aber das ist noch lang nicht alles, es kommt noch schlimmer für die kleine Christiane. Ihre Mutter ist kaum noch zu Hause, sie arbeitet von früh bist spät und der ist nicht grad der fröhlichste Mensch, denn er ist arbeitslos und das bekommt der Familie gar nicht gut. Es wird so kritisch zu Hause bei Christiane, dass sich die Eltern scheiden lassen. Doch die Mutter kümmert sich nicht lang um ihren "alten " Mann und hat kurz darauf schon einen neuen Freund. Christianes kleine Schwester kann dieses Chaos bei ihr nicht mehr aushalten und beschließt zu ihrem Vater zu ziehen. Aber dann wird es nur noch schlimmer für sie; sie wechselt die Schule und gibt sich große Mühe, Freunde zu gewinnen. Dafür würde sie alles tun. Sie beginnt schon mit zwölf Jahren zu Rauchen, damit sie annerkannt wird und mit den Leuten auch öfters was unternehmen kann...
Später, als alles so einigermasen gut lief, boten einige ihrer guten Freunde ihr Drogen an, um genauer zu sein Haschisch. Da sie weiterhin cool sein will und keine Schwäche zeigen will, nimmt sie es und tut so einen sehr großen Schritt in die Drogenszene. Später gehören diese Drogen schon zum Alltag und es reicht ihr nicht mehr. Also greift sie zu härteren Drogen, wie LSD. Als sie dreizehn Jahre alt war ging sie mit einer sechszehnjährigen in eine Berliner Diskothek namens "Sound", da das andere Mädchen die Leute alle kannte, kam Christiane auch ohne Probleme hinein.
Dort lernt sie einen Jungen kennen und Lieben. Für ihn beginnt sie alles zu tun, hauptsache er interessiert sich für sie und verlässt sie nicht... so kommt es dazu, dass sie Heroin nimmt.
Anfangs macht sie es ab und zu, um sich frei zu fühlen und glücklich zu sein und um das leben in Berlin ertragen zu können. Doch ab und zu ist die Droge nicht so angenehm, wie sie zu sein scheint, auch Horrortrips gehören dazu, aber auch die können Christiane nicht davon abhalten... es ist klar... sie war abhängig... Es war bald soweit, dass sie nicht ohne konnte...
Sie lernte immer mehr "Drogenopfer" kennen und befreudetet sich mit ihnen, die anderen Freunde waren schon vergessen.
Doch schon bald merkte sie, dass ihr Taschengeld und das herrum betteln auf der Straße und in Einkaufshallen nicht reichen, um sich ihre Drogen zu besorgen und sich in einen Rausch zu versetzten. Also muss sie sich was einfallen lassen, damit sie noch mehr Geld bekam.
Als sie ein Angebot von einem älteren Mann bekam, ihn für 100DM sexuell zu befriedigen (aber zumal nur mit der Hand), geht sie immer häufiger auf den Strich, weil sie sich denk, dass dies schnellgemachtes Geld ist. Bald schon hat sie Stammkunden und schreckt nicht mehr vor Geschlechtsverkehrj für Geld zurück... Doch das war ein großer Fehler von ihr... denn sie sank immer tiefer....

Christiane war nun schon 15 Jahre und nahm schon zwei Jahre lang Drogen. Doch erst jetzt bemerkt ihre Mutter, dass ihre Tochter drogenabhängig ist. Sie versuchte alles, um sie wieder clean zu machen - vergebens. Christianes Freundin, mit der sie immer in der U-Bahn rumlungerte, versprach ihr, am nächsten Tag mit den Drogen aufzu hören. Als Christiane den Tag darauf durch die Straße schlenderte entdeckte sie eine Zeitung, deren Deckblatt mit einem Foto von ihrer Freundin bedeckt war und daneben stand "Berlins jüngste Drogentote - sie war grad 13 Jahre"
Aber auch der Tot von ihrer Freundin konnte sie nicht davon abhalten. Sie machte immer weiter...
Am ende kommt Christiane F. von den Drogen weg... sie ist von Berlin weg - aufs Land gezogen. Von ihrem festen Freund hat sie nichts mehr gehört. Sie sagte, sie hat angst wenn sie an ihn denkt, und sie denkt oft an ihn.

Ich finde es hammerhart, wie ein so junges Mädchen schon an Drogen geraten kann, und dann noch an so harte... Und heftig ist auch noch, dass es auf einer Wahren begebenheit ist... sowas find ich immer richtig spannend. Ich hab gehört, dass vor kurzem in der Zeitung stand, dass sie wieder rückfällig geworden sei... aber ich kann es nicht genau sagen. Ich habs ja nur gehört... aber trotzdem ... die Story ist hammergeil.... und auf jeden fall ergreifend... und es bringt einen zum nachdenken...
Gut finde ich an diesem Buch, dass einmal das Leben eines solchen Falles ganz detailliert und ohne Ausschmückungen beschrieben wird. Somit erfährt man, wie man mit solchen Menschen umzugehen hat, und man kann ihnen besser helfen.

Was ich auch noch positiv finde, sind die Abbildungen von Menschen, Gebäuden oder Zeichnungen. Sie lassen einem die Möglichkeit, sich einen größeren Einblick in die Geschichte verschaffen.

28 Bewertungen, 15 Kommentare

  • golfgirl

    07.05.2006, 19:00 Uhr von golfgirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lg Dani

  • jockel2001

    03.05.2006, 18:44 Uhr von jockel2001
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht von dir Jo

  • sun1979

    03.05.2006, 18:22 Uhr von sun1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH! hab das buch auch gelesen, und finde es auch spannend und ergreifend! LG sun1979

  • blackangel63

    03.05.2006, 00:55 Uhr von blackangel63
    Bewertung: sehr hilfreich

    ............................///......................... <br/>.........................(o o)....................... <br/>SH-------oOO--(_)--OOo----------- <br/>

  • Mogry1987

    03.05.2006, 00:09 Uhr von Mogry1987
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich ;) LG Stefanie :)

  • morla

    02.05.2006, 23:54 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • bodspy

    02.05.2006, 22:29 Uhr von bodspy
    Bewertung: sehr hilfreich

    <b> * * * SH * * * <br/>Liebe Grüße <br/>RenÖ ;o</b>

  • anonym

    02.05.2006, 20:55 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh :o)

  • anonym

    02.05.2006, 20:06 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • SeriousError

    02.05.2006, 19:22 Uhr von SeriousError
    Bewertung: sehr hilfreich

    <b>Ein "sehr hilfreich" von mir für diesen tollen Beitrag. :o) Gruß SeriousError!</b>

  • topware2002

    02.05.2006, 19:06 Uhr von topware2002
    Bewertung: sehr hilfreich

    ............................///......................... <br/>.........................(o o)....................... <br/>SH-------oOO--(_)--OOo-----------

  • BelgiumKing

    02.05.2006, 18:58 Uhr von BelgiumKing
    Bewertung: sehr hilfreich

    ___________s--§ss.__.ss§§§§§§§§§ss. <br/>____________³§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§s. <br/>_____________§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§s <br/>_____________§§§§§§§§§§§§§§§§§§O§§§§§s <br/>____________s§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§s§§§§§§s <br/>___________s§§§§§§§§§§§§§§§§§§³

  • sindimindi

    02.05.2006, 18:57 Uhr von sindimindi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Inhaltlich ordentlich und die Handlung des Buches weitgehend richtig wiedergegeben - aber sprachlich zu viele Fehler, um noch "sh" zu sein.Man erfährt, wie man mit "ihnen umzugehen hat"? - wirklich? <br/>RS

  • Estha

    02.05.2006, 18:55 Uhr von Estha
    Bewertung: sehr hilfreich

    …...‹(•¿•)›….. klasse geschrieben …...‹(•¿•)›….. lg susi

  • b00n1

    02.05.2006, 18:47 Uhr von b00n1
    Bewertung: sehr hilfreich

    +~'SH+LG'~+ <br/> <br/>dein b00n1