Das zweite Gedächtnis. 5 CDs. (Hörbuch) / Ken Follett Testbericht

Das-zweite-gedaechtnis-5-cds-hoerbuch
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004

Erfahrungsbericht von nikosternchen

Aufs Sofa kuscheln und einfach nur zuhören

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Im Zuge meiner Hörspiel – Sucht fiel mir neulich natürlich auch ein Werk von Ken Follett in die Hände. Ich bin begeisterte Leserin seiner Werke , mag seine ausschmückende , fesselnde Art zu schreiben und die Vielfalt der Themen die er behandelt. Hörspiel gibt es eine ganze reihe von ihm, aber bei der Auswahl beachte ich einige Kriterien. Der Preis und natürlich der Vorleser sind immens wichtig für ein spannendes Hörvergnügen.

Bei meiner Suche stieß ich bei Amazon auf

DAS ZWEITE GEDÄCHTNIS

348 Minuten auf 5 Cds gesprochen von Frank Glaubrecht der bekannt ist als Synchronsprecher zum Beispiel von Al Pacino. Dieses Hörspiel wird NUR vorgelesen das heißt das keinerlei Geräusche, Musik oder gar eine Stimmverteilung vorliegt . Zur Zeit kostet es etwa 27 Euro, was ein angemessener Preis ist.


°°°DER AUTOR°°°

Ken Follet ist bekannt für seine historischen Romane wie „ Die Säulen der Erde“ oer die „Pfeiler der Macht“, andrerseits ist er ein Spitzenautor der Agententhriller wie „ Der drite Zwilling“ oder „ Die Nadel“. Bei seinen Romanen hat man das Gefühl in die vorgegebene Welt komplett reinzutauchen, schön ausgeschmückt, immer die Spannung erhaltend , sehr kreativ. Das er manchmal kleinere geschichtliche faux pas reinbaut ,ist nicht weiter schlimm, denn es sind schließlich Romane und zur Unterhaltung gedacht.



°°°DIE STORY°°°

An einem frühen Januarmorgen 1958 wacht ein Mann völlig verkatert in einer Bahnhofstoilette auf! Er weiß nicht wie er heißt , wer er ist, woher er kommt und was passiert ist. Scheinbar ist er ein Penner der zu sehr in die Flasche geguckt hat und dadurch einen Filmriss hat, so will es ihm zumindest ein weiterer Penner glaubhaft machen. Orientierungslos irrt er umher , er bemerkt das er verfolgt wird und beginnt sich über den Grund Gedanken zu machen. Er beginnt seine Identität zu suchen , und es dauert gar nicht lange da kommt er der ganzen verzwickten Geschichte auf die Spur.


Gekonnt springt Ken Follett in die „Jugendzeit“, in das “Jetzt“ und und das „vor einiger Zeit“ des Protagonisten hin und her und verbindet so sehr spannend die Kleinigkeiten ,ohne dass das Ende wirklich vorhersehbar ist. Gewohnt ausgeschmückt ,schafft man es sich die Charaktere sehr schnell leiblich vorzustellen .


°°°GELESEN VON...°°°

Frank Glaubrecht, wie gesagt ein bekannter Synchronsprecher der es schafft die fast 350 Minuten mit ruhiger Stimme sehr viel Spannung aufzubauen. Ich denke es ist sehr schwer einfach nur vorzulesen und zu fesseln. Das spielt sicherlich die sehr angenehme ruhige Stimme eine große Rolle.



°°°TON°°°

Ich höre Hörspiele generell am liebsten mit Kopfhörer, und bin sicher niemand der extrem viel Wert auf guten klang legt. Mir ist es wichtig das ich gut verstehe, das der Sprecher nicht allzu stark in der Lautstärke schwankt. All dies ist bravourös gelungen bei diesem Audiobook.


°°°SONSTIGE VORZÜGE°°°

Da ich Hörspiel gerne abends im Bett höre, schlaf ich natürlich ab und an dabei ein. Hierfür gibt es einen schönen Trick , denn die Cd ist wie Musik-Cds in einzelne „Lieder „ unterteilt, was das Suchen der Stelle an der man aufgehört hat immens einfacher macht. Wer jetzt glaubt dies sei selbstverständlich der hat sich geschnitten, bei „Per Anhalter ins All“ konnte man dann den Schnellvorlauf auf seinem Cd-Player testen, und die Cd dauerte jeweils 45 Minuten, also echt nervig, und bei dieser ein wahrer Vorteil.


°°°°F A Z I T°°°°

Ein absolut Empfehlenswert von mir. Wer Krimis mag ,sich einfach mal entspannt zurücklegen will und nur zuhören der sollte sich dieses Hörspiel unbedingt zulegen. In keiner Sekunde wurde die Story langweilig oder schleppend vorgetragen. Bis zum Schluss sie die Qualität, was auch nicht immer der Fall ist. Also die komplette Sternchenreihe von mir :o)


Viel Spaß beim Hören Nikolina

31 Bewertungen