Franziskus Erkältungs-Linderungs Bad Testbericht

Franziskus-erkaeltungs-linderungs-bad
ab 8,58
Auf yopi.de gelistet seit 10/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von MaeusleXXL

Mich hat´s voll erwischt...

  • Geruch:  angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Pro:

Wohltat für den Körper, guter Preis

Kontra:

Kein Kontra

Empfehlung:

Ja

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, Euch geht es besser wie mir. Mich hat es voll erwischt. Wie heisst es immer in der Werbung: Kopf- und Gliederschmerzen...da gibts doch auch was von Ratiopharm. Naja, ich bin jedenfalls kein Tablettenfan und probier erst einmal meinen Erkältungserscheinungen anders beizukommen.
So bin ich gestern kurz um die Ecke zu Schlecker um mir ein Erkältungslinderungsbad zu kaufen. Da kriegt man ja doch mal was Preiswerteres als in der Apotheke.

Nun stand ich da vor dem Regal mit den vielen Flaschen und habe erst einmal die Preise verglichen. Naja, einige Sorten waren auch hier ziemlich teuer.

Da fiel mein Blick auch das \"Franziskus Erkältungs-Linderungsbad\". Von dieser Marke hatte ich auch schon das Anti-Rheuma-Bad gehabt und war sehr zufrieden. Also hab ich auch jetzt zu dieser Marke gegriffen.

Zuhause hab ich erst einmal die Verpackung inspiziert:

***Die Verpackung***

Es handelt sich hierbei um einen Pappkarton in dem sich die Glasflasche mit dem Erkältungsbad befindet.

Auf der Vorderseite sieht man oben eine Art Hirte abgebildet und darunter der Markenname \"Franziskus\".

Darunter groß \"Erkältungs-Linderungs-Bad\" und \"Zur unterstützenden Behandlung bei akuten und chronischen Katarrhen der Luftwege\".
Das hört sich schon mal gut an, denn genau da liegt mein momentanes Problem. Ich krieg kaum Luft und bin nur noch am Niesen.

Abgerundet wird das Erscheinungsbild mit einem (glaube ich) Eukalyptuszweig und dem Hinweis, daß in dem Bademittel der Wirkstoff Eukalyptusöl enthalten ist.

Auch auf den Seiten gibt es Infos:

-Zusammensetzung
20,0 gr. Eukalyptusöl je 100 gr. Badezusatz
Sowie Polysorbat 20, Macrogol 400, Farbstoffe E 131
u. E 104 und Trinkwasser
-Das Anwendungsgebiet wird wie auf der Vorderseite
beschrieben
-Ausserdem wird darauf hingewiesen, daß man das
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren
soll. Das sollte allerdings sowieso
selbstverständlich sein.
-Art der Anwendung: Zur Bereitung von Vollbädern
-Badedauer: 10-20 Minuten
-Hinweis: Anschliessende Ruhezeit ca. 15 Minuten
-Inhalt: 250 ml

Auf der Rückseite gibt es noch allgemeine Infos zu
Kräuterbädern.

Ausserdem ist hier der Hersteller aufgeführt:

-Bio-Garten GmbH & Co. KG
83670 Bad Heilbrunn

Nachdem ich die Verpackung geöffnet und die Flasche herausgenommen habe, kann ich einen Blick auf den Inhalt werfen. Er ist, wie könnte es anders sein, grün. Eigentlich ist grün ja nicht meine Farbe, aber hier kann ich mal darüber hinwegsehen. Hauptsache das Zeug hilft mir.
Ich drehe den weißen Schraubverschluss ab und rieche erst einmal an dem Badezusatz. Hui, da treiben mir der der Eukalyptusgeruch und die ätherischen Öle gleich mal die Tränen in die Augen. Ich merke aber beim Einatmen sofort wie meine Nase frei wird.

Da kann ich ja gleich mal loslegen. Aber halt - hier ist ja noch ein Beipackzettel in dem Karton.

Hier wird beschrieben, wie man das Bademittel verwenden soll:

-2 bis 3 Verschlusskappen dem Badewasser zugeben und
durch Umrühren verteilen.
-Badetemperatur 35-38 Grad
-Badedauer 10-20 Minuten

Man soll den Badezusatz bei:
-größeren Hautverletzungen und akuten unklaren Haut-
krankheiten
-schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen
-Herzinsuffizienz
-Hypertonie
nur nach Rücksprache mit dem Arzt verwenden.

Ich weiss, daß solche Auflistungen immer nerven, aber ich finde in diesem Fall muss es sein!

Die anderen, allgemeinen Hinweise auf dem Zettel erspare ich Euch!

Jetzt lasse ich endlich mein Badewasser ein.
Ich gebe 3 Verschlusskappen des Badezusatzes hinein und rühre kurz mit der Hand durch. Das Wasser ist jetzt total grün. Das Badewasser riecht sehr angenehm nach Eukalyptus. Nachdem die Wanne gut gefüllt ist, steige ich hinein.
Die Wärme tut sehr gut, wenn man so durchgefroren ist. Es steigen wohltuende Dämpfe auf, die ich tief einatme. Langsam merke ich wie meine Knochen durchwärmt werden und meine Nase frei wird. Ich kann endlich wieder durch die Nase atmen. Auch im Hals merke ich eine Linderung und meine Lungen scheinen auch Gefallen an den ätherischen Dämpfen zu finden. Alles fühlt sich viel leichter und freier an.

Ich bleibe ungefähr 15 Minuten in der Badewanne, trockne mich danach kurz ab, ziehe meinen Schlafanzug an und verfrachte mich gut in eine Decke gehüllt auf´s Sofa.

Jetzt wird es mir aber richtig warm. Ich fange total an zu schwitzen. Ich merke aber auch, wie ich langsam müde werde. So ein kleines Schläfchen kann ja eigentlich auch nicht schaden.

Nachdem ich wirklich kurz geschlafen habe, fühle ich mich viel besser. Meine Gelenke tun nicht mehr so weh und die Muskulatur scheint entspannt. Mir geht es noch nicht gut, aber auf jeden Fall besser.
Meine Nase ist viel freier und ich muß auch nicht mehr ständig niesen.

Mit einem Erkältungsbad ist es natürlich nicht getan, aber ein guter Anfang ist gemacht - auch ohne Tabletten. Werde morgen die Prozedur wiederholen und hoffe, daß ich auch weiterhin ohne Grippemittel auskomme.

***Was hat das Bademittel nun gekostet?***

Ich habe bei Schlecker für die Flasche 2,30 Euro bezahlt. Ich finde das ist super günstig im Vergleich zu anderen ähnlichen Badezusätzen.

***Mein Fazit***

Ich kann das Erkältungs-Linderungs-Bad im wahrsten Sinne des Wortes nur \"wärmstens\" empfehlen. Man fühlt sich viel wohler und entspannt. Die Nase und die Gelenke werden Euch dankbar sein.
Ich gebe also eine Kaufempfehlung und alle 5 Sterne.

Ich habe bei Reinigungsgefühl \"nicht vorhanden\" genommen, weil ich mich ja nicht waschen wollte, sondern gesund werden.


Liebe Grüsse und bleibt gesund!

Euer MaeusleXXL

7 Bewertungen