Genial daneben Testbericht

Genial-daneben
ab 7,22
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Unterhaltungswert:  sehr gut
  • Informationsgehalt:  sehr gut
  • Präsentation:  sehr gut
  • Action:  durchschnittlich
  • Spaß:  sehr viel
  • Spannung:  durchschnittlich
  • Romantik:  wenig

Erfahrungsbericht von bumbi3

Genial daneben ist auch vorbei

  • Unterhaltungswert:  gut
  • Informationsgehalt:  gut
  • Präsentation:  gut
  • Action:  sehr wenig
  • Spaß:  viel
  • Spannung:  sehr wenig
  • Romantik:  sehr wenig

Pro:

witzig, abwechslungsreich

Kontra:

teilweise zu viele Hinweise von Herrn Balder

Empfehlung:

Ja

Genial daneben ist auch vorbei….

Seit Januar 2003 läuft "Genial daneben" unter der Moderation von Hugo Egon Balder nun schon auf Sat1.

Doch, was ist das?
***********************
Diese Rateshow unterliegt einem einfachen Prinzip: Comedians beantworten von Zuschauern gestellte Fragen.

Genauer: ""5 Comedians"" stellen sich kuriosen Fragen von Zuschauern und liegen desöfteren "genial daneben". Die Fragen sind ziemlich schräg und es gelingt den Comedians nur selten sofort eine schlüssige Antwort parat zu haben. Gastgeber ist ""Hugo Egon Balder"". Er stellt die Fragen und gibt manchmal kleine Hinweise. Er entscheidet auch wann die Comedians genug gerätselt haben und es Zeit für die Auflösung ist.

Wie kam ich dazu?
----------------------------
Eines schönen Tages (es regnete draußen =) saß ich mit meinem Freund und seinen Eltern vor dem Fernseher und wir zapften durch die Kanäle…da entdeckten wir "Genial Daneben", und rätselten prompt mit. Es zieht einen wirklich manchmal in den Bann. Es kommt drauf an, was für Fragen gestellt werden und welche Comedians miträtseln, und dann kann man auch richtig gut lachen.

So finde ich z.B. Bastian Pastewka und Guido Cantz (bekannt aus "Deal or No Deal"), sowie Guildo Horn oder Michael Mittermeier nicht unbedingt sooo witzig und würde bei einer Kombination aus diesen Personen wohl eher umschalten. Ein gewisser Spaßfaktor muss schon dabei sein. Es ist nicht sehr witzig, wenn die Comedians bewusst eine total abwegige Antwort zu formulieren versuchen, nur um "witzig" zu klingen. Meiner Meinung nach ist die Show auch nix für jemanden, der sich allein einen gemütlichen Fernsehabend machen will. Es macht mehr Spaß wenn mehrere vor dem Fernseher sitzen und versuchen mitzuraten.
Aber nun weiter zur eigentlichen Show…

Der Zuschauer trifft stets Hella von Sinnen und Bernhard Hoecker an. Die anderen Comedians wechseln von Sendung zu Sendung.

Wer macht denn da sonst so mit?


Von A- über B- bis hin zum C-Promi findet man hier so ziemlich alles….
Unter anderem traten und treten immer wieder gerne folgende Comedians bei "Genial Daneben" auf:

Mario Barth, Anke Engelke, Karl Dall, Bastian Pastewka, Sissi Perlinger, Susanne Fröhlich, Jürgen von der Lippe. Guido Cantz, Olli Dittrich, Urban Priol, Bodo Bach, Wigald Boning, Oliver Kalkofe, Ingo Appelt, Guildo Horn, Herbert Feuerstein, Zack Michalowsk, Elton, Mike Krüger, Ingo Oschmann
Cordula Stratmann, Michael Mittermeier, Martin "Maddin" Schneider etc.
Es ist auf jeden Fall immer jemand dabei, der die Sendung richtig sehenswert macht.

Auf Grund dieser Vielfalt ist auch immer eine Abwechslung garantiert.
Gemeinsam erreichen die 5 Comedians dann stets die genialsten Lösungen.Einige interessante Nebeninformationen, die man nicht unterschätzen sollte...
---------------------------------------------------------------- --------------------------------

* Sendezeit: samstags, 22:15 Uhr
* Sendezeit: 60 Minuten (allerdings mit Werbeunterbrechungen und ihr wisst ja wie das ist…)
* es handelt sich meist um ca. 16% Einschaltquote


Die nächsten Sendetermine:
********************************
*01.12.07 22:15 Uhr (Wiederholung am 02.12.07 08:45 Uhr)*Dabei sind diesmal neben Hella von Sinnen und Hoecker: Kim Fisher, Dieter Nuhr und Ralf Schmitz

*08.12.07 22:15 Uhr (Wiederholung am 09.12.07 09:10 Uhr)
*Dabei sind diesmal auch: Wigald Boning (ein immer wieder gern gesehener Gast, der die Fragen stets gut beantworten kann, da er über ein sehr fundiertes Wissen verfügt und von einem wissenschaftlichen Standpunkt herangeht), Hans Werner Olm und Oliver Welke


Und was bringt MIR das?

Neben einem kleinen Lerneffekt kann man auch noch Geld verdienen. Wenn man eine so schöne kuriose Frage (incl. Antwort) parat hat, dann sollte man sie auf jeden Fall einsenden. Wenn die Comedians die Frage nämlich nicht beantworten können, dann winken dem Einsender satte 500 Euro.Wie geht das?
----------------------

* per Post: Genial daneben, 50616 Köln
* per Mail: fragen@genialdaneben.de (es gibt aber auch ein entsprechendes Formular zum Ausfüllen auf der Homepage: www.genialdaneben.de
* per Telefon: 01378/ 101120


Was muss man dabei alles angeben?
--------------------------------------------------------
*Die Frage incl. Antwort, sowie Name, Anschrift und Telefonnummer.Ich rate ja den Weg per Mail, da dieser am günstigsten ist. Das Telefonat kostet immerhin 49 €-Cent pro Anruf. Nicht allzu teuer, aber muss ja nicht sein.

Ob ICH das schon mal gemacht habe?
--------------------------------------------------------
Ehrlich gesagt, nein. Ich habe einfach noch keine Frage, die mir schwierig genug erscheint, gefunden.
Es werden ja schließlich auch nicht alle eingesandten Fragen in der Show gestellt.

Wer wählt die Fragen aus?


Das macht die Redaktion. Leider habe ich keine Ahnung nach welchen Kriterien hierbei gegangen wird, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Fragen, die eindeutig zu beantworten sind auch nicht gestellt werden, wohingegen die Comedians in der Sendung nur allzu gern mit Fragen mit eindeutiger Zweideutig konfrontiert werden.

Was ist das Tolle an dieser Sendung?!


Es ist ALLES frei improvisiert. Die Comedians haben nichts vorher auswendig gelernt und müssen ihrer eigenen Fantasie freien Lauf lassen.
Vor allem weiß keiner vorher (außer Herr Balder und die Redaktion) was für Fragen gestellt werden.
Deshalb machen die Comedians auch gerne mit, hier müssen sie schließlich endlich mal NICHTS lernen und können unvorbereitet zur Sendung kommen.
Meiner Meinung nach hat man z.B. bei der Wochenshow immer extrem gemerkt, dass die Witze nicht spontan kamen und entweder auswendig gelernt oder gar auswendig gelernt wurden, sodass ich diese Show nicht mehr so gern eingeschalten habe. (Falls sie heute noch läuft…ich gucke sie gar nicht mehr!)

Aber an Hand von "Genial Daneben" sieht man mal wieder, dass auch die Deutschen spontan und zugleich witzig auf etwas reagieren können und keine Angst haben etwas Falsches zu sagen.

Hugo Egon Balder, wer ist das eigentlich?
************************************************
Kennt ihr die Sendung "Tutti Frutti" noch? Oder "Star Search", "der Hit-Gigant" oder "Samstag Nacht"? … Dann kennt ihr auch Hugo Egon Balder! Die Sendungen "Samstag Nacht" und "April, April" (mit Frank Elstner als Moderator) hat er produziert (Executive Producer), bei allen anderen hat er vor der Kamera mitgewirkt.

Hugo Egon Balder:
---------------------------
*Geboren: 1950 in Berlin
*Was hat der Typ so gemacht, bevor er Comedian wurde?:

* Er arbeitete als Schlagzeuger, Komponist und Texter; schloss mehrere Schallplattenverträge;
* 1985 "Erna kommt"; Theaterlaufbahn nach Grafik- und Kunststudium mit 3jähriger Ausbildung an der Schauspielschule Else Bongers in Berlin;
* verschiedene Rollen am Schiller-Theater; es folgte Kabarett !!!1985 - 1988 gehörte er neben Harald Schmidt zu Lore und Kay Lorentz' "KOM(M)ÖDCHEN"-Ensemble in Düsseldorf "!!! (ich kann dieses Komödchen wirklich nur empfehlen…);
* moderierte verschiedene Sendungen bei Radio Luxemburg, spielte in diversen Kino- und Fernsehfilmen mit; übernahm die Moderation von TV-Unterhaltungssendungen


*1997 folgte sein Debüt als Regisseur für den Fernsehfilm "Silvias Bauch", 1998 präsentierte er die Samstagabend-Show "Fata Morgana", 2002 "Tanzmarathon".


Was will er eigentlich?
**************************
Er will etwas machen, dass (Zitat:) "in unseren momentanen, eingefahrenen Fernseh-Landschaften aus dem Rahmen fällt."
Ist er zufrieden mit seiner jetzigen Situation?!
-------------------------------------------------------------- -
Was für eine Frage… klar, warum auch nicht!

Ist der Typ eigentlich immer gut drauf?
------------------------------------------------------
Nicht unbedingt…v.a. seine Kindheit war nicht einfach,
Seine Mutter war Jüdin und mit seinem Bruder im KZ.

Deshalb ist seine Devise: Warum sich aufregen, man kann alles ertragen, wenn man darüber lacht.


Und Hoecker…wer ist das?

Hoecker, ""SIE SIND RAUS!""
**********************************
""Bernhard Hoecker"" kennt man wohl am ehesten aus der bekannten Comedy-Show ""Switch"".
Hoecker ist der, der in der Switch-Runde immer danebenliegt und "rausfliegt".
Sobald es um das Thema "Zwerge", "winzig" etc. geht, hackt Herr Balder auf Hoecker herum. Das tut er nur zu gerne…

Auch wenn Hoecker meist ziemlich sinnlose Ansätze "heraufbeschwört" ist es meistens er, der die endgültige Antwort herausfindet. (Da sieht man mal wieder, was in so einem kleinen Kerl alles drinsteckt =)

Hella von Sinnen
*********************
""Hella von Sinnen"" ist wirklich eine Frau für sich. Sie schämt sich nicht dafür, dass sie Frauen liebt und sie kleidet sich ziemlich komisch…Schamgefühl ade…
Sie scheint Karneval zu lieben, so gerne wie sie sich verkleidet. Um ehrlich zu sein, habe ich sie noch nie in einem "normalen" Outfit, wie Jeans und T-Shirt gesehen.
Overalls sind ihre Lieblingskleidung.

Hella ist, wie ich finde, die Ehrgeizigste. Sie versucht wirklich realitätsnahe Erklärungen und Antwortmöglichkeiten für die gestellte Frage zu finden, wobei sie mir manchmal zu ernst an die Sache herangeht.

Aber sind die Fragen denn wirklich so schwer, dass man eine Chance hat 500 Euro zu gewinnen…?

Das kommt selbstverständlich auf die Originalität der Frage an, die man einschickt. Man sollte sich natürlich bewusst darüber sein, dass diese Comedians nicht dumm sind und im Team lassen sich schwierige Fragen auch leichter lösen. Da es auch immer unterschiedlichste Persönlichkeiten sind, die auf den "Ratestühlen" sitzen, erhöht sich die Chance, dass eine Frage in relativ kurzer Zeit richtig beantwortet wird.
Aber damit ihr selbst mal einen Eindruck davon gewinnt, von was ich hier eigentlich rede, habe ich ein paar Beispielfragen für euch:


Beispielfragen
Warum können Ameisen in einer stundenlang eingeschalteten Mikrowelle überleben?

*Weil zum ordnungsgemäßen Garen von Lebensmitteln nicht mehr erforderlich ist, liegen in einer Mikrowelle Lücken zwischen den abgestrahlten Wellen. Ameisen können die heißen und kühlen Zonen innerhalb des Garraums orten und sind winzig genug, um den tödlichen Strahlen ausweichen zu können.
Woher kommt die Redensart "sich einen Ast lachen"?

*Mit Ast ist hier nicht der Zweig des Baumes gemeint, sondern der Buckel eines Menschen. Bei heftigem Lachen wird oft der ganze Mensch so erschüttert, der Kopf so eingezogen, der Körper so gebeugt, dass er wie bucklig erscheint - daher "sich einen Ast lachen"
Woher stammt der Begriff "Backfisch" für ein junges Mädchen?

*Backfisch kommt aus dem Englischen - "backfish". Das ist der Fisch, der beim Einholen der Netze "back", nämlich ins Meer zurückgeworfen wird, weil er zu jung ist und als marktreife Beute noch nicht taugt.
Warum gibt es in Japan weder Hotelzimmer noch Flugzeugsitze mit der Zahl 4?

*Weil das entsprechende Wort dafür, "shi", auch "Tod" bedeutet.
Warum wurde das Buch "Alice im Wunderland" in China verboten?

*Weil in "Alice im Wunderland" Tiere reden können und die Chinesen es als verwerflich empfinden, Tiere dem Menschen gleichzusetzen.
Woher stammt die Bezeichnung 08/15 für absolut mittelmäßigen Durchschnitt?

*Sie hat ihren Ursprung im ersten Weltkrieg. Damals gehörte das Maschinengewehr "Maxim 08/15" zur Standardausrüstung der deutschen Armee. Der Schießprügel wurde schon 1883 entwickelt und in den Jahren 1908 bzw. 1915 weiter verbessert, daher die Modellbezeichnung 08/15. Technisch total veraltet, kam die Knarre trotzdem mit Beginn des zweiten Weltkrieges erneut zum Einsatz. Damals entstand die übertragene Bedeutung einer mittelmäßigen (veralteten) Massenware.
Wie wurde der Teebeutel erfunden?

*Die Erfindung des Teebeutels beruht auf einem schlichten Missverständnis. Der Teehändler John Sullivan aus New York verschickte seine Proben ab 1904 nicht mehr in den teuren Blechdosen, sondern in kleinen Stoffbeuteln. Seine Kunden verstanden die Beutel aber nicht als Verpackung und legten Tee und Beutel zusammen in die Kanne - der Teebeutel war geboren.
Warum schließen wir die Augen, wenn wir niesen?

*Wenn wir niesen, wird ein sehr großer Druck auf die Nasenkanäle ausgeübt. Diese Nasenkanäle stehen in Verbindung mit dem Auge. Das Schließen der Augenlider und die Anspannung der Muskulatur rund um das Auge verhindert einen zu großen Druck, der die Augäpfel nach außen drücken würde.

Man sieht also, dass es nicht nur amüsante Fragen und Antworten gibt, sondern auch richtig lehrreiche.


Das große ABER:

Es gab schon einige Zuschauer, die Fragen eingesendet haben und sich wahrscheinlich schwarz geärgert haben, weil Herr Balder zu viele Hinweise gegeben hat oder eine recht weit von der eigentlichen Antwort entfernte Aussage als richtig gewertet hat.

Viele Zuschauer haben sich bereits beschwert, dass ihre Frage um wichtige "zielführende" Hinweise verlängert wurde. Mit bis zu 7 Hilfen kann man hier meiner Meinung nach schon von einer ziemlichen Beeinflussung sprechen. Aber was soll man sagen: Auch Sat1 muss sparen…
Es scheint aber tatsächlich so zu sein, dass Herr Balder immer dann, wenn er eine Frage besonders originell findet, zu viele Hilfen gibt. Manchmal gibt er gar keine Hilfen und löst ziemlich schnell auf, bei anderen Fragen lässt er die Comedians ewig raten und gibt immer mehr Hinweise, wodurch die Frage letztendlich zwar auch nicht zu 100% beantwortet wird, er es aber trotzdem gelten lässt.
Das erscheint mir irgendwie nicht gerade logisch.

Herr Balder legt dem Team somit die Antwort an manchen Stellen geradezu in den Mund. Das finde ich nicht fair. Außerdem zieht sich somit alles in die Länge.

Warum eigentlich Balder und nicht Günther Jauch (z.B.)?
****************************************************************
Er ist ein gerade zu perfekter Spielleiter...seine Mimik verrät nie ob die Antwort richtig oder falsch ist. Er war es auch, der das Konzept für die Show geliefert hat.
Günther Jauch ist einfach zu seriös für eine solche Show.

Gibt es denn auch einen Beweis dafür, dass die Sendung gut ist?
********************************************************************* ****
…""selbstverständlich""…

*2003 und 2006 wurde der ""Deutsche Comedypreis"" an "Genial Daneben" verliehen.
*2004 kam dann noch der ""Deutsche Fernsehpreis"" in der Kategorie Beste Unterhaltungssendung/Beste Moderation dazu.

Aber was ist denn nun aber die eigentliche Zielgruppe?
**************************************************************
Ich denke, dass von Jung bis Alt jeder einschalten sollte, der Comedy liebt.
Auf Quotenmeter.de hat man versucht diese von mir nur allzu weit gefasste Gruppe von Menschen
Genauer zu bestimmen: so kam man zu dem Schluss, dass die Zielgruppe 14- 49 Jahre alt ist.

Am 30.10.04 lag Genial Daneben, was die Einschaltquote betraf, nur 0,3 Prozentpunkte hinter "Wer wird Millionär". Allerdings wurde es zu dieser Zeit noch Freitags ausgestrahlt. Danach folgte eine leichte "Flaute".
Am 12.08.07 jedoch, holte sich die Sendung die stärkste Quote seit langem. Der Marktanteil liegt jedoch nicht mehr so hoch wie 2004. Zwischen 12 bis max. 16% schauen die Sendung mit Herrn Balder. Das sind ca. 2,06 Millionen Zuschauer. (ab 3 Jahre)


Weitere Infos:
****************
"Genial daneben" ist eine Produktion der ""Hurricane Fernsehproduktion GmbH"".

Man findet sie hier:
---------------------------
Im Klapperhof 33 b
50670 Köln
Kann ich da auch als Zuschauer hingehen?

Natürlich kann man sich das Spektakel auch von Näherem ansehen.
Eintrittskarten kosten ""12,50 - 15 Euro"", wobei die Aufzeichnungstage variieren. Mal ist es ein Montag, mal ein Dienstag oder Mittwoch. Auf jeden Fall ist es immer abends. Meist so gegen 18 oder 19 Uhr.
*Die Aufzeichnungsdauer beträgt ""1- 1,5 h"".

*Unter folgender Adresse kann man sich die Termine genauer ansehen:
""http://tvtickets.de/termine.php?show=genial""

Man wird auch gleich darauf aufmerksam gemacht, ob die "Vorstellung" bereits ausverkauft ist und wie viel sie kostet, sowie zu welcher Zeit sie stattfindet.

Mein Fazit:
*************

Genial Daneben läuft jetzt schon seit 4 (fast 5) Jahren mal mehr und mal weniger erfolgreich. Aber die Show hat sich immer wieder durchgesetzt, zuletzt gegen die Panel-Show von RTL ("Wer glaubt denn so was?"), die jetzt wohl nicht mehr gesendet wird.
Auch wenn ich manchmal finde, dass die Zuschauer, die ihre Fragen eingeschickt haben, recht unfair behandelt werden, schaue ich die Sendung immer wieder gerne… allerdings muss ich auch zugeben, dass ich nicht ständig einschalte. Auf die Dauer ist es nun auch nicht sooo lustig. Vor allem sollte man in Gesellschaft sein, bestenfalls in solcher, mit der man gut raten und lachen kann. Wenn ich zufällig vorbeizappe schaue ich es aber ziemlich gerne, nur eben nicht allein. Alleine Lachen macht schließlich nur halb so viel Spaß.

Also: Viel Spaß beim nächsten Familien-Rateabend! =)

15 Bewertungen, 3 Kommentare

  • Tuffi2106

    01.12.2007, 00:14 Uhr von Tuffi2106
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH, LG Tuffi

  • waltraud.d

    01.12.2007, 00:06 Uhr von waltraud.d
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • moniseiki

    01.12.2007, 00:01 Uhr von moniseiki
    Bewertung: sehr hilfreich

    ***-SH-***-LESEN UND GELESEN WERDEN---Liebe grüße moniseiki