Genial daneben Testbericht

Genial-daneben
ab 7,17
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Unterhaltungswert:  sehr gut
  • Informationsgehalt:  sehr gut
  • Präsentation:  sehr gut
  • Action:  durchschnittlich
  • Spaß:  sehr viel
  • Spannung:  durchschnittlich
  • Romantik:  wenig

Erfahrungsbericht von roobii

Bildungsfernsehen der etwas anderen Art

  • Unterhaltungswert:  sehr gut
  • Informationsgehalt:  gut
  • Präsentation:  sehr gut
  • Spaß:  sehr viel
  • Spannung:  viel
  • Romantik:  wenig

Pro:

lustig

Kontra:

nicht alle Gäste sind gut

Empfehlung:

Ja

Ja der Sonntag ist ein schöner Tag ! Man nicht den Alltagszwängen gehorchen und kann so all die schönen Dinge des Lebens genießen. Ein Privileg welches ich in vollen Zügen auslebe ist ein ausgedehntes Frühstück mit meiner Herzallerliebsten. So kam es vor einigen Wochen, dass zum Frühstücksbrötchen auch der Fernseher angemacht wurde. Und oh Graus, hier ist sonntags früh ja nur Mist auf allen Sendern. Sei es die Wiederholung der überteuerten GEZ-fressenden Wetten-Dass-Sendung oder die Blödelattacken der Privaten. Man wundert sich immer wieder aufs Neue mit welch flachem Niveau das deutsche Volk unterhalten wird.

Aber siehe da nach einem weiteren hirntötenden Zapping-Versuch lande ich bei SAT.1 und das ist schon ziemlich ungewöhnlich, denn normalerweise kennt (kannte) mein Fernseher diesen Kanal nur zur Harald-Schmidt-Show. Grund des Hängenbleibens ist \"Genial Daneben\" eine Wissensshow im Comedy-Charakter. Wer hat es nicht schon mal erlebt, dass er bei \"Wer wird Millionär?\" eine Frage gelesen hat und dann nicht wegschalten konnte, weil er bestätigt haben wollte, dass er die richtige Antwort wusste? Genau diesen Effekt hatte ich, als ich erstmals bei \"Genial Daneben\" landete. Seither versuchen wir regelmäßig am Sonntag diese Sendung zu schauen, denn sie ist nicht nur lustig sondern auch interessant. Hier also mehr zum Thema:

Sendeschema
-----------
\"Genial Daneben\" ist eine lustig muntere Rateshow mit mehr oder minder prominenten deutschen Comedians. Der Moderator und Fragesteller sieht sich fünf Ratekandidaten gegenüber, welche nach dem alten \"Was bin ich?\"-Schema mit gezielten Gegenfragen versuchen der Lösung näher zu kommen. Dabei wird nicht starr nach Reihenfolge dem Moderator versucht sein Wissen aus der Nase zu kitzeln, sondern es wird querbeet versucht durch Aufstellen obskurer Theorien der Lösung näher zu kommen. Dabei hat der Moderator die Aufgabe die Antworten zu bewerten, die Kandidaten auf falsche Fährten zu führen oder kleine Tipps zu geben.

Ist die Frage beantwortet freuen sich alle tierisch und die nächste Kniffelstunde beginnt. Hat das Team es jedoch nicht geschafft der Lösung auf den Grund zu kommen, erhält der Einsender der Frage 500 Euro.
Und da haben wir auch schon den Zuschauer mit eingebunden. Der gemeine Couchpotato ist also gefordert durch Einsendung möglichst schwieriger knapper Fragen mit möglichst viel Witzpotential der Sendung Profil zu geben. Die Belohnung von 500 Euro ist da wohl angemessener Anreiz.

Besetzung
---------
Die wichtigste Person ist der Moderator. Dieser ist perfekt in Person Hugo Egon Balder besetzt. Viele werden ihn noch aus den Anfangszeiten des Privatfernsehens kennen, wo er mit der Show \"Tutti Frutti\" Aufsehen erregte. Neuerdings war er mehr als Produzent unterwegs und ist für der Erfolg von Sendungen wie \"Samstag Nacht\" verantwortlich. Er mimt mit zurückhaltender Ehrlichkeit den Ratechef.

Zum festen Rateteam gehören Hella von Sinnen und Bernd Hoecker. Beide sind durch mehrere Sendungen der deutschen TV-Landschaften gewandert, mit mehr oder weniger Erfolg. Hier jedoch sind sie genial besetzt. Die überaus laute, overall-tragende und alles einnehmende Persönlichkeit der Hella von Sinnen hat hier die perfekte Entfaltungsmöglichkeit und stellt ein ums andere Mal unter Beweis, dass ihr Bildungsstand manch anderen Kandidat überragt. Von der Statur das komplette Gegenteil ist Hoecker. Klein aber bissig mit einer riesigen Portion Phantasie, so kann man ihn wohl am besten beschreiben. Durch ihre permanente Präsenz geben diese beiden Kandidaten der Sendung ein ordentliches Profil.

Die weiteren drei Plätze im Ratekollektiv sind in wechselnder Besetzung. So kamen hier schon Olli Dittrich, Anke Engelke, Bastian Pastewka, Dieter Nuhr, Oliver Pocher, Wigald Boning, Elton, Thomas Hermanns, Axel Stein, Guido Cantz, Janine Kunze und viele andere zum Einsatz. Der Anspruch der Sendung wird schnell klar und so mancher Gast hat hier schon sehr blass ausgesehen. Rumblödeln ist halt doch was anderes als gekonnte intelligente Comedy.

Umsetzung
---------
Nüchtern betrachtet, hat man nicht mehr als also nicht mehr als eine Rateshow. Aber weit gefehlt ! Die perfekte Besetzung der Kandidaten und der Moderation macht die Sendung schon sehenswert. Dazu kommen nicht alltägliche Fragen, die den Kandidaten viel Phantasie oder enormes Wissen abverlangen. Meist kommt es zu einem wahnsinnig witzigen Austausch von haarsträubenden Erklärungen, die jede für sich brüllend komisch sind. Diese Szenarien in Worte zu fassen, ist wohl noch schwieriger als die Fragen zu beantworten. Daher kann ich allen Interessierten nur raten die Sendung zu schauen.

Ein Einblick
------------
Nun kann man ja viel über diese Sendung schreiben aber wer die Fragen nicht kennt, kann sich kaum vorstellen hier eine lustige Rateshow zu sehen. Daher hier ein paar Beispiele:

Frage: Warum musste der Amerikaner Richard Halliburton 36 Cent berappen, als er 1928 pudelnass aus dem Atlantik stieg?
Antwort: Er schwamm durch den Panamakanal, dann musste er die seinem Körpergewicht entsprechende Durchfahrtsgebühr bezahlen.

Frage: Warum sind die Japaner von heute durchschnittlich 10cm größer, als die Japaner von vor 20 Jahren.
Antwort: Wegen des Übergangs vom Knien zum Sitzen auf Stühlen

Frage: Warum nennt man den Fehler in einem Computerprogramm \"bug\"?
Antwort: Weil in den früheren, riesigen Computer, sich manchmal wirklich Käfer (engl: bugs) eingenistet haben
und Fehler verursacht haben.

PS: Die Fragen hab ich nicht mitgeschrieben, sondern auf der sehenswerten Homepage http://www.beepworld.de/members48/genialdaneben/ nachgelesen. Ganke Katrin !!

Fazit
-----
Ich bin mittlerweile zum Fan der Rateshow geworden. Das ungewöhnliche Sendeprinzip und die illustren Gäste machen die Sendung abwechslungsreich und sehr lustig. Mittlerweile habe ich erkannt, dass die Sendung am Samstagabend ausgestrahlt wird und sonntags wiederholt wird, jedoch wer ist Samstagabend daheim ? Von mir also eine absolute Empfehlung ! Sat.1 hat zwar den größten Fehler gemacht und Harald Schmidt ziehen lassen, bei \"Genial daneben\" liegen sie jedoch voll im Trend.

Fakten
------
Sendung: Genial Daneben
Sender: SAT.1
Produktion: Hurricane Fernsehproduktion GmbH
Dauer: 60 Minuten (ehemals 45)
Sendezeit: samstags abends und sonntags vormittags (immer leicht unterschiedliche Anfangszeiten)
Internet: http://www.genialdaneben.de/

Fragen an:
e-mail: fragen@genialdaneben.de
Telefon: 01378 / 10 11 20 (0,49 ? / Anruf)
Post: Genial daneben, 50616 Köln

.. robii im Januar 2004 für yopi und ciao

12 Bewertungen