Genial daneben Testbericht

Genial-daneben
ab 7,45
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Unterhaltungswert:  sehr gut
  • Informationsgehalt:  sehr gut
  • Präsentation:  sehr gut
  • Action:  durchschnittlich
  • Spaß:  sehr viel
  • Spannung:  durchschnittlich
  • Romantik:  wenig

Erfahrungsbericht von e_keule

***Der Feuerstein muss da weg!!!! ;o)***

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Mein heutiger Bericht soll sich wieder einmal um eine Fernsehshow drehen, die nun schon seit einigen Wochen auf Sat1 läuft. Dabei handelt es sich um die Sendung „Genial daneben“, welche von Hugo Egon Balder moderiert wird – dieser sollte vor allem den Älteren unter uns bekannt sein. Im folgenden Bericht möchte ich euch also diese Comedy Show etwas näher vorstellen...*grins*

Das Prinzip der Sendung ist denkbar einfach: 5 prominente Comedians sitzen an einem halbkreisförmigen Tisch, diesem gegenüber befindet sich einer normaler Tisch, an dem der Moderator der Sendung Hugo Egon Balder sitzt. Dieser stellt nun eine bestimmte Frage, die man mit gute Allgemeinwissen eigentlich kaum beantworten kann, da sie oft aus Spezialgebieten kommt. Im Grunde genommen kann man die Antworten nur durch Zufall wissen. Kaum einer jedoch rechnet mit der Intelligenz der Comedians, die manchmal wirklich irgendwie auf die Lösungen kommen – wenn das aber nicht der Fall ist, versuchen sie das ganze möglichst lustig zu verpacken, was ihnen dann auch meistens ganz gut gelingt. In dem Fernsehstudio befindet sich natürlich auch noch ein Publikum, welches aus ca. 250 Leuten bestehen dürfte.

Nun erst mal ein paar Worte zu dem Moderator der Sendung. Hugo Egon Balders Zeit war eigentlich in den 80ern, damals sorgte er durch die Sendung „Tutti Frutti“ für Furore. Mitte der 90er folgte dann die supererfolgreiche Comedy Sendung „Samstag Nacht“, wo er der Produzent war. Meiner Meinung nach ist er schon etwas zu alt für solch eine Sendung und ein bisschen verbissen wirkt er mit seiner komische Brille auch immer. Im Grunde genommen kann man seine recht ernste Art ihm aber nicht übel nehmen, schließlich soll er die Sendung ja nur moderieren, für das Lustige sind ja auch die Comedians verantwortlich! ;o) Seinen Moderatorenjob spult er recht souverän hinunter, auch wenn er meiner Auffassung nach sehr streng die „Regeln“ verfolgt oder einlenkt, wenn es zu heftig wird...

Die Comedians der Sendung sind zwar nicht die Allerbesten, dennoch sind lustige Leute dabei. Anwesend sind in jeder Sendung Herbert Feuerstein [verkapptes Genie und damals der „Spartakus“ in der Wochenshow auf Sat1], Hella von Sinnen [dürfte aus mehreren kleineren Projekten jedem bekannt sein] und der gute, alte Bernhard Hoecker, der wohl vor allem durch die Sendung „Switch“ seinen Bekanntheitsgrad steigerte. ;-) Die anderen 2 Plätze werden eigentlich jede Woche von anderen prominenten Komikern besetzt, z.B. Bastian Pastewka oder Sissi Perlinger. Ich denke die Comedians machen ihren Job wirklich gut. Vor allem ihre Spontanität ist bewundernswert, schließlich werden sie in der Sendung mit einem Wort konfrontiert und wenige Sekunden später erzählen sie schon ihre Witze! Da wird den Komikern einiges mehr abverlangt als bei Shows wie „7 Tage – 7 Köpfe“, wo sie die Jokes schon im Vorfeld einstudieren. Nur Herbert Feuerstein passt nicht so richtig in die Sendung, schließlich ist er schon ca. 70 Jahre alt und bekanntlich sind die Witze älterer Menschen oft nicht mal halb so lustig [siehe z.B. auch Rudi Carell!;)].

Durch die Fragen kann man nur selten etwa dazu lernen, aber manchmal halt doch. Im Übrigen können die Fragen auch von den Zuschauern eingeschickt werden – sollten die Comedians die eigene Frage nicht beantworten können, erhält man 500 €. Nicht mal schlecht, oder? Da werd ich doch gleich mal das Spiel „Nobody is perfect“ – an das mich die Show im Übrigen auch seeeehr doll erinnert – heraus kramen und dort ein paar Fragen raussuchen. *grins* Könnte wirklich klappen...wenn ja, dann update ich mal den Bericht. *hehe*

Wann und wo kommt denn die Sendung „Genial daneben“? Am Samstag abend wird immer eine Folge ausgestrahlt, entweder um 22:15 oder manchmal auch um 23:15, das hängt immer davon ab, wie lang der vorhergehende Spielfilm dauert. Die Show geht dann 45 Minuten, wobei 2 Werbeblöcke in der Zeit mit eingerechnet sind. Im Übrigen wird die Sendung am Sonntag morgen noch einmal irgendwann wiederholt...*gähn* Nur für euch war ich dann noch auf der Sat1 Homepage um in Erfahrung zu bringen, wer denn die Comedians in den nächsten Sendungen sind...

- am 8.3.03 um 22:15 sind zu Gast: die 3 üblichen Verdächtigen, Johann Köhnich [deeeer, deeeer immmeer soooo laaanggsam spricht!;)] und Hans-Werner Olm [dürfte bekannt sein aus seiner eigenen Sendung „OLM!“]

- am 15.3.03 um 22.10 sind zu Gast: die 3 üblichen Verdächtigen, Wigald Boning [„Tuff, tuff, tuff, wir fahren in den ...] und Georg Uecker [kenn ich gar nich, sorry! ;o)].

Abschließend kann ich sagen, dass ich die Sendung „Genial daneben“ recht gut finde und sie in Zukunft auch öfter gucken werde. Man kann zwar nur wenig dazulernen, dennoch ist es meiner Meinung nach beeindruckend, wie spontan doch die deutschen Comedians sind und wie sie einen mit ihren Geschichten doch zum Lachen bringen können. Die Moderation ist zwar nur mittelmäßig, dafür ist die Länge der Sendung mit 45 Minuten nahezu optimal – 30 Mins sind zu wenig und 60 zu viel! *grins* Manche Comedians sind zwar sicher austauschbar, dennoch überzeugt die Mehrheit mit ihren Witzen, oft sind auch wirklich *prominente* Leute unter den Leuten. Abschließend kann ich mit gutem gewissen 4 Punkte vergeben und eine „Empfehlung“ aussprechen!;)

Greetz keule

PS: Danke für’s Zeit nehmen, Lesen, Bewerten und eure Kommentare! ;-)

17 Bewertungen