Hohes C Vital Mango - Birne Testbericht

No-product-image
ab 8,11
Auf yopi.de gelistet seit 05/2005
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  gut
  • Erfrischungsfaktor:  gering
  • Eignung zum Durstlöschen:  sehr gut
  • Grad der Süße:  hoch

Erfahrungsbericht von modschegibbchen

... EIGENTLICH HÄTTE ICH ES BESSER WISSEN MÜSSEN?

  • Geschmack:  durchschnittlich
  • Erfrischungsfaktor:  mittel
  • Eignung zum Durstlöschen:  gut
  • Grad der Süße:  durchschnittlich
  • Kaufanreiz:  Verpackung

Pro:

optisch gute und praktische Verpackung

Kontra:

billiges Apfelsaftgetränk teuer verkauft, Kundenservice = 0, Mogelpackung (s. Bericht)

Empfehlung:

Nein

Hallo,

auch wenn der letzte Saftbericht sprichwörtlich etwas in die Hose ging, so habe ich mich doch noch einmal aufgeopfert und eine weitere Sorte ausprobiert und will euch meine Erfahrungen nicht vorenthalten. Dieses Mal geht es um

HOHES C VITAL
WELLNESSGETRÄNK
BIRNE – MANGO

und diese Sorte hatte ich im Drogeriemarkt meines Vertrauens beim traditionellen wöchentlichen um die Regale schnarchen entdeckt. Natürlich waren mir die Erlebnisse mit dem Hohen C Vital Traube – Kirsche noch in (un)guter Erinnerung und ich habe schon ein paar Minütchen überlegt, ob ich das Zeug wirklich noch einmal testen sollte. Am Ende hab ich es also gekauft.


° PREIS UND WO GEKAUFT °

Beim dm hat mich der 1-Liter-Tetra-Pak nur 1,25 € gekostet. Das ist zwar immer noch ganz schön happig für ein Fruchtsaftgetränk, aber immerhin billiger als beim Tengelmann, wo ich die anderen beiden Sorten für 1,39 € gekauft hatte.


°° VERPACKUNG °°

Es handelt sich um einen Tetra-Pak, der sich aber von den sonst üblichen Getränkekartons schon von der Form her erheblich unterscheidet, den er ist ca. 24 cm hoch, 7 cm bereit und ca. 6 cm tief. Oben auf dem Karton ist ein Schraubverschluss, so dass das Getränk wunderbar wiederverschließbar ist. Der Verschluss lässt sich sehr leicht öffnen und wieder verschließen. Das gefällt mir, die immer mal mit Verschlüssen kämpft (und nicht immer gewinnt) sehr gut.

Wem die rote Ecke mit den weißen Lettern „NEU“ nicht ins Auge fällt, der müsste dann schon blind und nicht nur kurzsichtig sein.
Vorherrschende Farben bei der Gestaltung dieses Getränkekartons sind die Farben beige und grün. Auf der Vorder- und der Rückseite des Getränkekartons sucht sich eine Art Gebirgsbach den Weg durch saftiges Grün und verschiedenes Obst - Birne, Apfel, Artischocke, Mango und Ginkgo- und Malvenzweigen sind ebenfalls auf der Verpackung zu sehen. Um den ganzen Karton zieht sich im oberen Bereich ein weißes Band auf dem mit grüner Schrift "hohes C - reich an natürlichem Vitamin C" zu lesen ist. Die weitere Beschriftung ist weiß auf grünem Grund. Eine Art Plakette teilt dem geneigten Verbraucher mit, dass es sich um "Vital - Wohlfühlen von Innen" handelt und eine kleinere Plakette weißt in weiß-grün darauf hin, dass der Saft mit sanften Pflanzenextrakten hergestellt wurde.

Die Seitenflächen des Kartons bieten ausreichend Platz für sehr viele Verbraucherinformationen, auf die ich später noch eingehen werde.

Die Verpackung insgesamt suggeriert einem schon rein äußerlich, dass man es hier mit einem geradezu vor Gesundheit strotzenden Produkt zu tun hat. Auch ich bin zunächst durch die sehr gelungen gestaltete Verpackung auf den Saft aufmerksam geworden. Ein Foto seht ihr unten, hab ein dazugetan.


°°° INHALTSSTOFFE °°°

Dieses Getränk ist ein so genannter Mehrfruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat. Hier die kompletten Inhaltsstoffe:

- Birnesaftkonzentrat 35%
- Apfelsaftkonzentrat 31%
- Acerolasaftkonzentrat 2,5%
- Mangosaftkonzentrat 1,5%
- Zitrone
- Wasser
- Malven-, Artischocken- und Ginkgoextrakt
- natürliches Aroma
- Vitamin B6
- Folsäure und
- Vitamin B12

Diesmal bin ich doch etwas überrascht, hat sich die Birne zwar als Fruchtsaftkonzentrat doch ganz gut gegen den Apfelsaft behauptet, wenn auch nur knapp. Aber mit 31% ist da wieder nicht gerade wenig Apfelsaft drin und wieder frage ich mich, weshalb der Hersteller hier nicht den Mut hat das Produkt im Namen um den Apfel zu erweitern. Im Gegensatz zum Apfel ist von der Mango verschwindend wenig im Getränk, aber für die Namensgebung hat scheinbar gereicht. Ich finde, dass Eckes hier den Verbraucher wieder bewusst hinters Licht führt, weil dieser sicherlich beim puren Anblick der Verpackung davon ausgeht, dass in dem Getränk mehr als nur 1,5% Mango drin steckt …immer diese Mogelpackungen. Für die Feigheit und – wie ich finde – bewusste Verbrauchertäuschung ziehe ich wieder einen Stern ab.


°°°° DAS PRODUKT – GESCHMACK/ AUSSEHEN/ GERUCH °°°°

Dieses Wellnessgetränk Birne – Mango ist eine Trophäe der neuen VITAL-Serie von Hohes C. Bisher hatte ich bereits die Sorten

- Apfel-Pfirsich-Maracuja und
- Traube – Kirsche

vorgestellt.

Im Tetra-Pak befindet sich 1 ganzer Liter, wovon – lt. Aussage des Herstellers – 70% Fruchtgehalt sein sollen.

Aber der Hersteller nimmt auch sonst den Mund mit vollmundigen Versprechen ziemlich voll. Hier ein weiteres Beispiel:

“Den Alltagsstress ein bisschen hinter sich lassen, abtauchen und etwas für die Belange des Körpers tun, das kommt oft ein wenig zu kurz. doch dafür bietet Hohes C jetzt köstliche Getränke, die erfrischend und leicht zu trinken sind.
Die wohlschmeckende Kombination aus Früchten, der sanften, sorgfältig abgestimmten Mischung aus Extrakten des Ginkgo, der Malve und der Artischocke, sowie der Vitamin-B-komplex leisten einen wichtigen Beitrag für das Wohlbefinden von Innen.“

Sicherlich ist auch dieses Getränk – vor allem gut gekühlt – ein Durstlöscher, wenn auch nicht ganz preiswert. Und was bitte meint er mit „leicht zu trinken“. Trinken ist für jeden, der über einen durstigen Schlund verfügt, nicht unbedingt schwer…

Aber kommen wir mal zur wohlschmeckenden Kombination der sorgfältig abgestimmten Fruchtmischung:

Die Birne schmecke ich dank ihres größten Anteils an der Zusammensetzung schon heraus. Leider aber auch wieder den Apfel. Mit Acerola und Mango habe ich da schon meine Schwierigkeiten, von denen schmecke ich nämlich nichts. Wäre auch zu schön gewesen, aber aufgrund ihres Anteils am Gesamtgetränk auch eher unwahrscheinlich, dass diese sich mit ihren mickrigen 2,5% bzw. 1,5% wirklich geschmacklich hätten durchsetzen können.

Das Getränk hat dann schon noch einen etwas exotischeren Geschmack als ein einfacher Birnen-Apfelsaft. Ob das allerdings am Artischocken-, Malven- oder Ginkgoextrakt liegt oder an welchem der drei bevorzugt, kann ich nicht ausmachen.

Auch der Geruch des Getränkes hält mein Wohlbefinden erst einmal in Grenzen, denn er ist schon etwas zu künstlich. Auch hier überwiegen – die Birne und der Apfel. Mango & Co.? Fehlanzeige!

Wenn ich die beiden anderen Sorten nicht bereits getestet hätte, so wäre ich sicherlich auch vom Aussehen des Saftes sehr überrascht gewesen. Denn Birnensäfte haben ja bekanntlich die Eigenschaft etwas dickflüssig und trüb zu sein. Dieses Getränk erinnert vom Aussehen her dann eher an einen Apfelsaft mit sehr intensiver dunkelgelber Farbe, der jedoch klar und sehr dünnflüssig ist. Hier haben Apfelsaft und Wasser wieder ganze Arbeit geleistet. Kalt getrunken ist das Mehrfruchtgetränk noch nicht einmal übermäßig süß, mit steigender Temperatur allerdings wird auch die Fruchtsüße intensiver. Auf den Zusatz von Zucker wurde hier verzichtet.
Insgesamt schmeckt das Getränk nicht schlecht, aber direkt explosionsartig vom Hocker reißen tut es einen auch wieder nicht. Es ist – wie alle beiden anderen Sorten der VITAL-Reihe auch – ein besserer Apfelsaft. Nicht mehr, nicht weniger.

Allerdings habe ich diesmal wenigstens nicht die Bekanntschaft mit dem flotten Otto gemacht. Also ein durchschlagendes Ergebnis kann ich diesmal nicht präsentieren.


°°°°° NÄHRWERTE °°°°°

Diese sind ebenfalls sehr gut lesbar auf der Seitenverpackung angegeben. Pro 100 ml betragen diese durchschnittlich:

Brennwert: 153 Kj/ 36 kcal
Eiweiß: < 0,5 g
Kohlenhydrate: 8,6 g davon fruchteigener Zucker: 7,8 g
Fett: < 0,5 g davon gesättigte Fettsäure: < 0,1 g
Ballaststoffe: < 0,5 g
Natrium: 0,002 g

100 ml entsprechen im Mittel 0,7 BE. Hier noch die prozentuale Aufteilung des empfohlenen Tagesbedarfs:

Vitamin C = 50%
Vitamin B6 = 15%
Vitamin B12 = 15%
Folsäure = 15%


°°°°°° HERSTELLER °°°°°°

Dieses Getränk wird von der Firma

Eckes-Granini Deutschland GmbH
55268 Nieder-Olm

hergestellt.

Eine Service-Hotline gibt es nicht. Aber wer Fragen haben sollte, der kann sich mehr Infos über die Kontaktmail auf der Firmen-Homepage www.hohes-c.de holen. Ansonsten ist dieses Getränk noch nicht einmal auf der Firmenhomepage zu finden. Klasse Selbstdarstellung!

Allerdings sollte man auch allgemein von der Homepage nicht zuviel erwarten, denn zu den Produkten erfährt man fast nichts. Die ganze Homepage ist zwar freundlich gestaltet, dient aber nur zur Selbstbeweihräucherung… Mit der Verbraucherinformation hat man´s halt scheinbar nicht so.


°°°°°°° MEINE MEINUNG °°°°°°°

Auch bei diesem Wellnessgetränk von Hohes C wurde mehr vollmundig versprochen als man am Ende dem Verbraucher wirklich bieten konnte, denn auch bei diesem Getränk wurde mit Inhaltsstoffen gelockt, die am Ende – bis auf die Birne – wegen der verschwindend geringen Menge geschmacklich und auch vom Geruch her kaum oder gar nicht ins Gewicht fielen. Damit der Verbraucher aber nicht auf die Idee kommen kann, dass es hier um einen leidlich mit anderen Inhaltsstoffen aufgepeppten Apfelsaft handeln könnte, hat man zwar 31% im Saftgetränk, aber in der werbewirksamen Nennung fast gänzlich drauf verzichtet. Wer das herausfinden will, muss schon wieder im Kleingedruckten lesen. Purer Etikettenschwindel!

Sicherlich ist das Getränk zum Durstlöschen geeignet, aber man bekommt das auch wesentlich preiswerter hin.

Auch bei diesem Wellnessgetränk wird Gesundheit suggeriert und Etikettenschwindel betrieben um den für einen simplen Apfelsaft sehr stattlichen – um nicht zu sagen: überhöhten – Preis zu rechtfertigen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch bei diesem Produkt von Hohes C in keiner Weise.

Gut finde ich hingegen, dass das Getränk nicht noch mit Zucker aufgemotzt, nachdem der Wasserhahn schon strapaziert wurde.

Der Geschmack ist nun jedoch auch wieder nicht ganz schlecht, aber eben nicht überdurchschnittlich gut – was man ja zumindest bei dem Preis erwartet hätte. Das so genannte Aha-Erlebnis bleibt einem wohl verborgen, da kann man noch so viel in sein Inneres nach dem Wohlfühlgefühl suchen.

Wer neugierig ist und zuviel Geld übrig hat, dem empfehle ich dieses Getränk, allen anderen, die hier bei diesem Getränk den exotischen Geschmackskick suchen, rate ich, die Finger davon zu lassen. Entscheiden muss das letztlich jeder für sich.


Meine Sternverteilung gestaltet sich auch bei diesem Vital-Getränk wie folgt:

Preis = 1* Abzug
Verhältnis der Zutaten = 1* Abzug
Geschmack = 1* Abzug
Kundenservice/ Außenwirkung (Homepage) = 1*Abzug

Verpackung = 1*

Da war es nur noch einer… Auch dieses Getränk hat mich enttäuscht, denn auch hier wurde ein billiges Fruchtsaftgetränk wieder teuer verkauft. Wie bei der anderen Sorte Traube – Kirsche bin ich auch bei diesem hier der Meinung, dass es unverschämt ist, wenn man einen Bestandteil, der immerhin mit 31% zu Buche schlägt, namentlich noch nicht einmal erwähnt.
Auch weiß ich bisher nicht, was dieser Pansch mit Wellness zu tun haben soll? Hier wurde die allgemein zurzeit als „in“ geltende Wellness-Schiene für eine unverschämte Preispolitik missbraucht um, wie ich schon sagte, billigsten Fruchtsaft an den Mann bzw. die Frau zu bringen.

Ich jedenfalls werde mir diesen Saft nicht mehr kaufen, sondern lieber einzelne Säfte und diese dann individuell mixen. Da werde ich sicherlich weiter kommen.

Danke fürs Lesen und Bewerten. Ihr wisst ja, ich habe mich wieder gern zum Wohle der Allgemeinheit für einen Test „geopfert“ :o) Nun könnt ihr euren Senf dazugeben. Ich würde mich freuen.

Euer Modschegibbchen



Foto hab ich hier nicht anhängen können, aber Yopi einen Hinweis gegeben, wo sie es runterladen können. So seht ihr die Verpackung oben.

37 Bewertungen, 2 Kommentare

  • kruemel02

    09.05.2005, 23:50 Uhr von kruemel02
    Bewertung: sehr hilfreich

    Du schon sagtest, "Ich hätte es besser wissen müßen." Aber ich habe mich auch schon paarmal getäuscht, tröste Dich. GLG Oli

  • redwomen

    09.05.2005, 19:05 Uhr von redwomen
    Bewertung: sehr hilfreich

    eh keine Mango mag, hätte ich mir mit Sicherheit dieses Getränk auch nie gekauft. -Gott sei Dank anscheinend.- LG maria