Hurghada International Airport Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Starflyer15

Hurghada Airport = Chaos nonstop!

Pro:

Viele günstige Duty Free Shops

Kontra:

alles andere ;)

Empfehlung:

Nein

Im Juli/Auguts 2002 verbrachten wir unseren Urlaub mal nicht in der Karibik, sondern im wirklich wunderschönen Ägypten - um genau zu sein in der Region rund um Hurghada. Daher lag es nahe, einen Flug nach Hurghada, dem größten Touristenort am Roten Meer, zu buchen und runterzufliegen. Doch was sich auf dem Flughafen so bot, hatte mit unserer Vorstellung eines \"normalen\" Airports wenig zu tun! Aber lest selbst:

#1# Lage des Flughafens
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Der internationale Flughafen von Hurghada liegt etwa 3km von der eigentlichen Stadt entfernt und ist über die Verbindungsstraße Hurghada -> El Gouna zu erreichen.
Die meisten Touristen erreichen den Flughafen mit dem Reisebus des Reiseveranstalters, die direkt vor dem Terminal halten und dort auch wieder abfahren.
Desweiteren stehen viele z.T. sehr teure Taxen bereit - unbedingt verhandeln!!
Ein Parkhaus sucht man vergebens, lediglich eine Hand voll Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Terminal sind vorzufinden..

Insgesamt ist die Erreichbarkeit des Flughafens mit 3 Sternen zu bewerten, da die Verkehrsanbindung für ägyptische Verhältnisse völlig ausreichend ist.

#2# Ankunft am Flughafen Hurghada
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Unsere Condor Boeing B757-200 flog im Landeanflug an der Küste des Roten Meeres entlang und schwenkte in einer breiten Linkskurve aufs Meer hinaus, woraufhin wunderschöne Riffe und Sandbänke zu sehen waren. Anschließend flog die Boeing eine sehr steile Rechtskurve und schwenkte auf eine der beiden (!?) Runways des Flughafens ein, sodass wir weich aufsetzen konnten.
Von der Runway herunter, parkte unsere Boeing auf einer der zahlreichen Parkpositionen vor dem Terminal , wo schnell die Treppen angedockt wurden.
Die aussteigenden Passagiere, zumindest diejenigen die noch nie in Ägypten waren, staunten nicht schlecht, als sie mit Maschinenpistolen bewaffnete Soldaten im sonnigen Land begrüßten.
Nach dem ersten Schreck ging es in den Bus, der aus den 50er Jahren zu kommen schien. Dieser setzte uns an der internationalen Ankunftsebene ab und jetzt ging´s auch schon los!
Hunderte von Menschen standen ohne jegliche Ordnung vor der Einreisekontrolle - die einen ratlos weil sie kein Visum hatten, andere wussten nicht wohin, wiederum andere hatten ein Visum, mussten dennoch über eine Stunde anstehen, um den begehrten Stempel im Reisepass zu haben! Zum Glück war die Klimaanlage voll funktionsfähig bei einer Außentemperatur von rund 45°C.
Nachdem endlich die Passkontrolle passiert war, folgte das nächste Chaos: An den nur 3 Gepäckbändern drängten sich wiederum die Massen um ihre Koffer abzuholen, die trotz der Stunde Wartezeit immer noch nicht verfügbar waren! Hatte der Fluggast dann endlich sein Gepäck ergattert, folgte das nächste Desaster: es gab entweder keine Gepäckwagen oder aber nur Kaputte ohne Rollen! Das scheint aber eine Abzocke zu sein, denn wie von Geisterhand kommen Ägypter und wollen die Koffer für Geld tragen, 20 USD halten sie für angemessen!? Da heisst es manchmal hartnäckig sein und sich in sein Gepäck festkrallen, ehe man den rettenden Reisebus erreicht. Nach all der Hektik und dem ganzen Chaos am Flughafen ist man richtig froh, wenn das Hotel minimum 30 Minuten entfernt ist, um mal kurz abzuschalten.
Ansonsten findet man in der Ankunf noch eine Wechselstube, Toiletten, eine Raucherzone und mehrere Schalter der großen internationalen Reisegesellschaften (TUI, Thomas Cook, FRAM).

Durch das Chaos, die Enge und den mangelnden Gepäckwagen erhält der Ankunftsbereich nur 2 Sterne.

#3# Abflug ab Hurghada
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Ist der Urlaub beendet und es geht wieder nach Hause, so muss der Fluggast in einem der beiden Bereiche A und B des Abflugterminals einchecken. Doch bevor dies geschieht , kann man sich von der merkwürdigen Bauweise des Terminalkomplexes berieseln lassen: So ist das Terminal in Anlehnung an die ägyptischen Souks, also Basare, errichtet und verfügt über eine Dachkonstruktion, die mehreren aneinandergereihten Zirkuszelten ähnelt.
Nun ist es aber Zeit einzuchecken, doch was ist das? Das gesamte (!) schwere Gepäck wird vor Betreten des Flughafens gründlichst durchleuchtet - auch hier sind Schlangen und Chaos vorprogrammiert. Im Terminal selbst muss sich der Reisende seine Check-In Schalter selbst suchen, die Monitore verraten lediglich Abflugzeit und Ausgang. Na toll! Also ab durch die beiden Bereiche mit Sack und Pack, bis man schließlich seine Schalter gefunden hat. Dies sollte aber bei der geringen Anzahl von knapp 30 Schaltern möglich sein.
Nun muss der Fluggast wieder mit viel Geduld warten und warten und warten, ehe er endlich seine Bordkarten in den Händen hält.
Da es keine Sitzmöglichkeiten im Abfertigungsbereich gibt, müssen die Ausreisekarten im Stehen oder auf den rumstehenden Mülltonnen ausgefüllt werden. Danach ab durch die Ausreise- und Sicherheitskontrolle und dann hat man das schlimmste endlich überstanden - sollte man meinen!
Die Zeltkonstruktion im Inneren sieht einer Bruchbude ähnlich, in der lose Platten, Holz und Papier verwahrlost herumliegt. Zwischen Müll und Schutt befinden sich schließlich viele kleine Bretterbuden - der Duty Free Shop! Trotz der Unkenrufe kann man hier sehr preiswert einkaufen und noch das eine oder andere Schnäppchen erstehen.
Hat der Fluggast die Shoppingwut überwunden, möchte er sich in der Regel mal hinsetzten und ggf. eine rauchen, doch was ist das? Absolutes Rauchverbot! Nicht, dass mich das stören würde, aber Raucher werden in eine kleine Ecke mit max. 10 Sitzen gesetzt - drumherum eine Box aus Plexiglas. Wo wir gerade beim Thema Sitze sind - Sitze kann man die Plastikschalen aus den 70ern eigentlich nicht nennen! Zudem sind viel zu wenig davon vorhanden an 12 Ausgängen. Somit stehen sich viele Passagiere die Beine in den Bauch.
Sonstige Einrichtungen wie Toiletten, Wickelräume und Informationsschalter sucht man vergeblich. Insgesamt gibt es nämlich nur 2 Waschräume, keinen Wickelraum und einen Infoschalter. Auch hier ist das Chaos wieder vorprogrammiert!
Hat der Fluggast seinen Aufenthalt unbeschadet überlebt, beginnt das Boarding, welches sich ebenso wie das Aussteigen abwickeln lässt: 50er Jahre Bus, Soldaten, ab in den Flieger.

Der Abflugbereich lässt sich insgesamt mit einem Wort beschreiben: katastrophal! Daher erhält der Abflugbereich nur 2 Sterne.

#4# Personal & Freundlichkeit
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Es ist sehr wenig Personal am Flughafen vorzufinden, wenn man allerdings einmal jemanden antrifft, sind die Menschen immer herzlich uns sehr nett - typisch ägyptisch eben!
-> 4 Sterne

#5# Pünktlichkeit und Service
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Alle Flüge gingen pünktlich los. Service sucht der Gast vergeblich!
-> 3 Sterne

#6# Flugziele von/nach Hurghada
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Hurghada ist mit allen größeren und kleineren Airports Europas gut bis sehr gut verbunden. So gibt es nahezu täglich Flüge von/nach Düsseldorf, Frankfurt, München, Berlin, Paris, Rom, Mailand, Zürich, Wien, Moskau, St. Petersburg,...
Aber auch im ägyptischen Inland wird Hurghada von ALLEN Flughäfen bedient. Zu erwähnen wären hier Kairo, Assuan, Luxor, Sharm el Sheik, Marsa Alam, Alexandria und auch Taba.
-> 3 Sterne

#7# Airlines von/nach Hurghada
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Hurghada wird von rund 100 Airlines aus ganz Europa und Nordafrika angesteuert.
Am bekanntesten sind dabei: Egypt Air, Condor (Thomas Cook), LTU, Hapag-Lloyd, Transavia, Jetair, Euralair, Shorouk Air, Air Cairo, Aeroflot, Lauda Air, Swiss Sun, Edelweiss, ...
-> 3 Sterne

#8# Fakten
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
- 1 Hauptterminal mit Ankunft, Abflug auf einer Ebene
- 2 Runways mit knapp 3000m Länge
- Terminal für 3 Millionen Pasagiere, es fliegen jedoch jährlich rund 5-6 Millionen Menschen von/nach Hurghada!
- 20 Parkpositionen in der Nähe des Terminals

#9# Fazit
\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'\'
Der Flughafen von Hurghada ist DAS Synonym für Chaos und Gedrängel. Dadurch leidet die Übersicht immens und der Fluggast fühlt sich relativ unwohl. Hohe Wartezeiten und zu wenig Kapazität unterstützen den Gesamteindruck.
Insgesamt ergibt sich eine Bewertung von 3 Sternen für den Flughafen von Hurghada, Ägypten.

2 Bewertungen