Carrie (Taschenbuch) / Stephen King Testbericht

Luebbe-verlagsgruppe-carrie-taschenbuch
ab 32,79
Auf yopi.de gelistet seit 06/2004
Summe aller Bewertungen
  • Niveau:  sehr anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr hoch
  • Spannung:  sehr hoch
  • Humor:  kein Humor
  • Stil:  sehr ausschmückend

Erfahrungsbericht von FutziMcFlipp

Ein dämonisches Mädchen

Pro:

klassiker, sehr spannend

Kontra:

recht kurz

Empfehlung:

Ja

Carrie war Stephen Kings erster Roman und wurde erst einige Zeit nachdem er es geschrieben hatte Veröffentlicht. Auch bei diesem King hatte ich mal wieder den Film zu erst gesehn. In einem Making of zum Film habe ich von einem der Beteiligten gehört, das im Film sich das \"Massaker\" nur auf den Schulball bezieht (worum es geht, beschreib ich noch im Inhalt) im Buch müsste jedoch die ganze Stadt dran glauben. Hmm, irgendwie war ich wohl noch im Rausch des Films, als ich mich dann direkt auf den Weg gemacht hab um mir den Roman zu kaufen =)
Jetzt wollte ich natürlich auch wissen, was denn nun wirklich im Film gegenüber der Buchversion fehlte. Wie bei den meisten meiner King Romane, griff ich zu der Version von Bastei Lübbe, da diese mir nicht nur äußerlich sehr gefallen, sondern auch durch die Anordnung des geschriebenen usw. Auf dem Cover lugte mir dann auch gleich eine Szene aus dem Film entgegen und die Schrift war wie bei allen anderen Bücher auch, in geprägter, glänzender Schrift. Also, Hendrik gleich mit dem Buch nach Hause und da ich eh nichts mehr vor hatte hab ich das ganze dann auch an einem Tag verschlungen =)
Worums genau geht und warum ich das ganze dann so schnell duchgelesen hatte, verrate ich euch jetzt in meinem Bericht.


Inhalt

Schon als Carrie White noch ein kleines Mädchen war gab es seltsame Vorfälle. Eines Tages regnete es sogar Steine auf ihr Elternhaus. Mitlerweile ist sie in der High School und hat wahrlich kein einfaches Leben, von ihren Mitschülerinnen wurde sie schon immer gehänselt und auch ihre Lehrer lassen nichts gutes an ihr. Ihre Mutter, eine religiöse Fanatikerin, erzieht sie streng gläubisch und wenn sie nicht hören will, wird sie in eine Kammer gesperrt um zu beten, das ihre Seele noch einmal verschohnt wird. Doch je öfter sie gedemütig wird umso öfter passieren ungewöhnliche Dinge, Lampen explodieren, Aschenbecher fallen vom Tisch usw. Carrie ist nämlich im besitz von Telekenetischen Fähigkeiten und kann Dinge mit der Kraft ihrer Gedanken bewegen. Als ihre Mitschüler ihr einen furchtbaren Streich auf dem Schulball spielen, dreht Carrie duch und beginnt sich an allen zu Rächen, die ihr jemals Böse mitgespielt haben. Es bleibt jedoch nicht bei einem Inferno an ihrer Schule, bald macht sich Carrie auf den Weg nach Hause.


Meine Meinung

Carrie ist mit knapp über 330 Seiten zwar ziemlich knapp gehalten, zwingt einen aber förnlich dazu weiterzulesen, so dass der Roman nicht viel länger als 1-2 Tage vorhält =)
Die Geschichte ist von vorne bis hinten auf Carrie fixiert, so dass das Mädchen die Bezugsperson für den Leser ist. Man kann die Emotionen dann auch gut nachvollziehen, als die Schüler die auf dem Schulball reinlegen. Was King dann aber beschreibt, gleicht einem Massaker und übertrifft das was man im Film sieht, bei weitem. Die brutalität mit der Carrie vorgeht, lässt einen fast vergessen, das es sich hierbei um eine teenagerin handeln soll. Auch das Ende lässt dieses beklemmende Gefühl nicht weichen, so dass man das Buch auch mit einem komischen Gefühl in der Magengrube weglegt. Genau aus diesen Gründen, würde ich Carrie auch nur denen Empfehlen, die diese Brutalität gewöhnt sind und denen ein Buch nicht so schnell den Schlaf rauben kann. Also ist Carrie für King-Fans eine wahre Pflichtlektüre. Alle anderen sollten vieleicht lieber einmal kurz Probelesen, um sich im klaren zu sein, was sie erwartet!


Infos

Stephen King
- Carrie

Bastei Lübbe Verlag
ISBN: 3-404-13121-5

336 Seiten im Taschenbuchformat (inklusive kleines Filmreview und anmerkungen über Stephen king)

25 Bewertungen, 1 Kommentar

  • BuywhatIsay

    21.11.2004, 19:46 Uhr von BuywhatIsay
    Bewertung: sehr hilfreich

    Als ich das Buch gelesen habe empfand ich genau das gleiche man kann sich nicht vorstellen das dieses mittleiterregende wesen mit solcher kühle und brutalität vorgeht! Für jeden King Freund ein muss für andere vieleicht ein wenig