Knorr Basis für Gyros Testbericht

No-product-image
ab 21,65
Auf yopi.de gelistet seit 02/2004
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Superbiene20000

Biene mags Griechisch .....

Pro:

preisgünstig, lecker, einfache Zubereitung, schön scharf

Kontra:

sehr scharf

Empfehlung:

Ja

Hi Allerseits .... wir essen sehr gerne Gyros jedoch die Fertigprodukte wie z.B. vom Aldi sind meistens sehr fettig und meiner Meinung nach ist das Fleisch auch zumeist minderwertig.
Daher kaufen wir meist Schweineschnitzel ein wenn sie im Angebot sind und verwenden hierzu von Knorr das Fixprodukt \"Knorr-Fix für Pfannen-Gyros\". Zumeist liegt eine Verpackung dabei preislich so um die 0,70 Eurocent, meist kaufe ich dieses aber in Mengen ein wenn ein Supermarkt dieses Fix-Produkte mal wieder im Sonderangebot hat.

Die Verpackung
**************
Hierbei handelt es sich um die praktische Fix-Tüte wo vorne das Endprodukt abgebildet ist, auf der Rückseite befindet sich die Zubereitungsanleitung sowie ein Rezepttipp, die Zutatenliste und die Nährwertangaben.

Der Hersteller
**************
Hersteller dieses Produktes ist die Firma Bestfoods Markenartikel GmbH, Postfach 570 237 in 22771 Hamburg, auch im Internet zu finden unter www.knorr.de.

Die Zutaten
***********
Zwiebeln (60%), Jodsalz, Knoblauchpulver (7%), schwarzer Pfeffer (6%), Oregano (6%), Thymian, pflanzliches gehärtetes Öl, Aroma mit Soja, Weizen und Milch, Paprikapulver, Hefeextrakt, Karamell, Geschmacksverstärker, Säuerungsmittel und Maltodextrin.

Die Nährwertangaben
********************
pro 100 Gramm Trockenprodukt hat dieses Knorr-Fix einen:
Kaloriengehalt = 292 kcal
Eiweiß = 9,4 Gramm
Kohlenhydrate = 54,3 Gramm
Fett = 4,2 Gramm

Die Zubereitung
***************
Zuerst einmal habe ich für 4 Personen ca. 1,2 kg Schnitzelfleisch in dünne Streifen zerschnitten, für diese Menge an Fleisch habe ich insgesamt 3 Tüten dieses Produktes verwendet da 1 Tüte für 350 Gramm Fleisch verwendet werden kann.
300 ml Wasser in einen Behälter und die 3 Tütchen mit hinzu gegeben (natürlich den Packungsinhalt). Dann wird das Fleisch in diese Brühe hinein gegeben und 30 Minuten in dieser mariniert.
Anschließend dann das Fleisch in einer Pfanne portionsweise braten.

Meine Erfahrung
****************
Wenn man das Fleisch in die Brühe hinein gibt ist diese noch äußerst flüssig und man hat den Anschein es würde als Resultat eine Suppe dabei herauskommen.Nach und nach saugt sich aber das Fleisch mit der Brühe voll und es wird immer weniger.

Vorwiegend zu sehen sind sehr viele kleine Zwiebelstückchen und diverse Gewürze die sich mit in der Verpackung befinden. Außerdem riecht das ganze recht herzhaft und nach der benötigten Marinierungszeit von 30 Minuten hat sich die komplette Marinade in das Fleisch hinein gesogen.

Beim portionsweisen Braten wird das Fleisch sehr weich und saftig, was für mich sehr wichtig ist, es verliert auch kaum Flüssigkeit. Es wird schön braun und sieht wie das typische Gyros aus wie man es auch beim Griechen kaufen kann.

Geschmacklich ist dieses Produkt jedoch eher für Leute geeignet die eher auf stark gewürzte Sachen stehen denn das Pfannen-Gyros hat es tatsächlich in sich. Man schmeckt sehr stark die Gewürze heraus und vor allem aber die Zwiebeln.... sehr scharf kann ich da nur zu sagen!!! Bei uns gab es als Beilage Pommes hinzu und auf das Gyros gab ich zusätzlich noch Zaziki.

Mein Fazit
**********
Eine günstige Alternative zum Gyros vom Griechen. Herzhaft gewürzt und wirklich nur von Menschen zu genießen die auf scharfe Sachen stehen. Einfach in der Zubereitung und auch in größeren Mengen zu verarbeiten, volle 5 Sterne für dieses Produkt.

Natürlich kann man es auch mit Feta-Käse im Backofen überbacken oder aber in ein Fladenbrot füllen, die Verwendungsmöglichkeiten sind hier schier unbegrenzt.


Eure Superbiene

46 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Jabelchen

    26.05.2004, 18:27 Uhr von Jabelchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht, macht gleich hunger auf das Zeugs.