Krups F 654 Testbericht

Krups-wafflechef-compact
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 12/2006
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Reinigung:  sehr einfach
  • Design:  sehr gut
  • Bedienungsanleitung:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Sternenhimmel

wer will noch eine Waffel ? Bitte meldet euch !

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Da haben wir doch noch was zum Empfehlen. Das Ergebnis ist sehr lecker und wohl jeder mag sie.
Die Waffeln, Also geht es hier und einen

Waffelautomat.

Es ist ein sehr schönes ist weiß gehaltenes Gerät. Ganz aus saueren Kunststoff. Das heißt die Pflege ist also auch wieder mal leicht.
Am Besten nach dem Gebrauch, etwas abkühlen lassen, mit einem feuchten Lappen abwischen. Bitte , bitte nicht ins Spülwasser geben.
Schaut man es von oben an, sehen wir auf dem Deckel einen schwarzen Drehknopf. Hiermit ist die Temperatur zu regeln. Außerdem sieht man die wichtigen Kontrolllampen. Sie zeigen uns an, dass das Gerät angeschlossen ist, bzw. die Temperatur erreicht hat. Also mit Thermostat.
Die Form ist rund und man kann sich schon die Waffeln bildlich vorstellen.
Schon beim Schreiben läuft mir wieder das Wasser im Munde zusammen
--- Mutter mach mal schnell ein paar Waffel ---- „g“


Diese runden Waffeln, wenn sie dann fertig sind, kann man in 5 herzförmige Waffeln teilen. Sielt doch nett aus.
Es kann mit der Schöpfkelle ( für Suppe ) eine gute Portion Teig hineingegeben werden
So hat man schöne dicke, nicht zu dick, Waffeln. Saftig, lecker, frisch, mit Sahne oder Früchte dann noch............ ahhh, das ist was für uns Naschkatzen.
Und so ein Teig ist auch schnell und leicht zubereitet, dies nur zwischendurch, denn das ist ja ein anderes Thema.
Nur kurz , man braucht: Eier, Zucker, Sahne, Mehl, Vanillezucker alles mischen schon fertig. Menge je nach Bedarf, aber das kann man dann im Kochbuch nachlesen.

Dieses Teil besteht also aus einem Unterteil, wo man den Teig rein gibt und dem Oberteil , dem Deckel, zusammengeklappt haben wir vorne dann einen Griff.

Innen hat es , das ist unheimlich wichtig bei so einem Teig, eine Beschichtung. Denn stellt euch mal vor ihr macht Waffeln ohne Beschichtung, was kommt dabei raus, lauter Krümel und Stücke, alles kaputt nur keine Waffel schade um den Teig.
Der andere Vorteil mit einer Beschichtung ist, das man nicht noch haufenweise Öl ins Gerät schütten muss.
Und wieder die leichte Reinigung!

So heben wir hier die fertige Waffel ganz leicht raus, geben sie am Besten auf ein Backgitter zum abkühlen und dann auf den Kuchenteller.
Knusprig und softig locker.


Soweit das Gerät: die Inbetriebnahme ist Babyleicht.
Stecker in die Steckdose, so das das Gerät startklar ist.. Bei Aufleuchten der grünen Kontrolllampe kann man anfangen, den Teig ins Gerät zu schütten ( nicht alles auf einmal ) .
Wie gesagt innen ist eine schöne Waffelform vorgegeben und noch ein kleiner Rand, da läuft dann der Teig rein, der dann doch zu viel war. Den Rand kann man später abbrechen und die ganze Waffel sieht sauber aus.
Ist die grüne Lampe aus, schaut mal rein, die Waffel könnte schon fertig sein!

Nun haben wir leckere hellbraune Waffeln, wie gesagt etwas Sahne oder Früchte, lecker, lecker.... mehr kann ich dazu nicht sagen
Einfach eine gute Empfehlung.
Der Hersteller ist die Firma Krups, / auch www.krups.de
Der Preis war nicht zu wenig DM 69,--, aber bei einem guten Gerät ist das schon OK.

Habt ihr einen ? Viel Spaß beim Backen !
Habt ihr keinen ? Wünscht euch einen ! ..... Weihnachten steht vor der Tür!

19 Bewertungen, 1 Kommentar

  • LeBaron

    23.04.2002, 20:55 Uhr von LeBaron
    Bewertung: sehr hilfreich

    DM sind weg und Weihnachten steht sicher nicht vor der Tür. Gruß LeBaron