Langnese Solero Smoover Testbericht

Langnese-solero-smoover
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Nachtstern

Ein Tütchen Sommer...

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Da war das Sternchen wieder mal einkaufen. Nein, jetzt kommt kein Shampoo oder Duschgel Bericht ;)

Mir sprang nur etwas aus der Eistruhe entgegen als ich nach einer Belohung für meine Einkaufsdurchhaltevermögen bei dem supi Wetter suchte...

Wusch machte die Luft und das kleine bunte Plastiktütchen für 1,20 Euro lag in meinem Einkaufskorb.


@---- Verpackung/Aussehen ----@

Ein wenig sieht das ganze aus wie ein Nachfüller für Waschmittel ;)

Naja, ein ca 10cm langer Plastikbeutel mit einem Drehverschluß in blau oben dran.

Eine -ich würde sagen- Maracuja ist halb angeschnitten und Fruchtstückchen verschießend auf der Vorderseite zu sehen, sonst steht da nur Solero Smoover und Exotic Fruits unter dem Langnese Logo. Das ganze ist in grün, orange und etwas violett gehalten.

Auf der Rückseite stehen die Firmen die es in den verschiedenen Ländern herstellen, sowie die Inhaltsstoffe, die die 110ml enthalten.

Das ganze soll 50% Fruchtmischung (Passionsfrucht, Pfirsich, Maracuja, Bananen) enthalten, sowie Wasser, Dextrose, Zucker, Stabilisatoren, Säurungsmittel und Milchprotein.

Einen grünen Punkt trägt die Plastikverpackung des Smoover natürlich auch, als ab damit in den gelben Sack wenn dieser Berich fertig ist.

Das Wort Smoover würde ich als Mischung aus smooth wie glatt, weich und move für Bewegung sehen. Ist natürlich reine Interpretationssache... Vielleicht hat das ganze auch gar keinen Sinn ;)

Aber weiter zum Geschmackstest...


@--- Test ----@

Situation: Sternchen auf dem Bett, mit Buch vor der Nase. Ein normales Eis würde einen jetzt vor Probleme stellen, weil man beim lesen ja nicht mitbekommt ob es tropfen tut....

Testen wir also unseren Waschmittel... ähhhhh...... upsi ;)

Egal. ;)

Das Sternchen drehte also mit einigen Mühen oben den Deckel ab (man sollte den unteren Rand des Verschlusses festhalten, nicht die Packung wie das dusselige Sternchen...) und nuckelte das erste bißchen raus.

Die ersten Eindrücke waren \"Boah ist das süß\" und \"Irgendwie flüssiger als ich gedacht habe\".

Süß war es bei weiterem Nuckeln immer noch, aber es war nicht unerträglich oder ohne Reiz.

Schwupdiwupp war das Sternchen also wieder in ihr Buch vertieft und nuckelte dabei an ihrem Plastikfläschen bis es dann auf einmal schon alle war...

Schade.

Paßte doch so supi zum lesen dazu.....


@---- Fazit ----@

Halt sehr, sehr süß. Mir gefällts aber andere Leute mögen schimpfen das ihnen das ganze die Zähne zieht.

Ich finde die Packung sehr praktisch, weil man sich nicht mehr hundert pro auf das Eis konzentrieren muß.
Das Sternchen kleckert sonst nämlich ungemein und solche Flecken in Büchern sind gar nicht schön. :(

Insgesamt eine nette Idee, die aber nicht an den charme eines normalen Eis am Stiel rankommt.... Schließlich sieht man als nuckelndes Etwas bestimmt nicht grade hocherotisch aus *grins*

Für die starke Süße und das unerotische ziehe ich an dieser Stelle einen Punkt ab, aber ich würde eine uneingeschränkte Empfehlung für einsamen Verzehr beim Lesen vergeben *lächel*

Liebe Grüße aus dem sonnigen Norden,

Euer Sternchen

17 Bewertungen