Langnese Solero Smoover Testbericht

Langnese-solero-smoover
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von trampastheo

Chemie pur genießen

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Wenn man so naiv ist und auf Werbung reinfällt, dann ist man selbst Schuld, wenn man am Ende dumm dasteht. Das gilt für meine Person, die es wieder einmal nicht lassen konnte, ein Produkt, das in der Werbung gesichtet wurde, zu kaufen. Da ertönte der Song „like Ice in the sunshine“ von den No Angels und ein neues Eis von Langnese namens Solero Smoover wurde großzügig an alle sonnenfreudigen Partygäste verteilt. Wenn die No Angels da über eine Eissorte singen und dann dieses Produkt so sehr im Fernsehen gezeigt wird, dann muss etwas gutes dahinterstecken, dachte der naive Theo. Ganz exotisch sah das Ding dann auch noch aus, als ich es aus der Nähe in der Langnese Tiefkühltruhe anschaute! Also wurde Smoover gekauft.

Mit dem bunten Plastikbeutelchen in der Hand und auf dem Fahrrad in Richtung Park, war ich bereit eine neue Erfahrung mit diesem Eis-Fruchtsorbet zu machen. Ich war gespannt auf dieses Eis – doch leider wurde mir der Spaß schnellstens verdorben. Ich erlebte mit Solero Smoover eine herbe Enttäuschung, wie ich selten von einem Eis erlebt hatte. Nachdem ich den blauen Deckel rumgedreht und abgezogen hatte, kam die wahre Unzufriedenheit! Meine negativen Eindrücke will ich euch kurz schildern:

- Nachdem ich auf den mittleren Teil des Plastikbeutelchens gedrückt hatte, kam die erste „Portion“ Smoover heraus. Eine orangegelbe Farbe war zu erkennen. Dann kam der Schock! Der Geschmack des Eis-Fruchtsorbes wirkte so unnatürlich, als ob man einen Eimer mit Farben serviert bekommt. „Chemie pur genießen“ müsste es im Werbespot heißen! E422, E407, E330 und E296 sind die Stabilisatoren und Säuerungsmittel die im Solero Smoover vorhanden sind! Herausschmecken tut man eigentlich im Eis nur die Passionsfrucht!

- Bis man den Inhalt des Plastikbeutels leergegessen hat, erfriert einem die Hand! Hier kann man leider nicht wie bei anderen Eissorten (mit Stil oder Hörnchen) die Hand vor der Kälte schonen. Hier hält man das Beutelchen in der Hand, bis die 95g gegessen sind (oder eben nicht, denn ich war nahe dran vor Wut das Ding in den Eimer zu werfen!).

- Der Preis des Produktes liegt bei 1,20 Euro. Wo leben wir denn, dass man für 95 g Sorbet (und ein schlechtes noch dazu) so viel zahlen muss! Aus Neugierde wird man es wohl einmal kaufen, aber danach wird es sich „aussorbiert“ haben und das mit Sicherheit!

- Außerdem verspürte ich beim Verspeisen der 95 g Eis-Fruchtsorbes ein Reizen am Hals. Dieser Reiz wurde dann nach Ende des „Genusses“ noch größer. Ein sehr unangenehmes Gefühl! Es entstand bei mir der Eindruck, als ob ich löffelweise Honig gegessen hätte. Solero Smoover ist eindeutig zu süß!

Ich kann Solero Smoover absolut nicht weiterempfehlen und bewerte das Produkt mit der schlechtmöglichsten Note. Wenn Langnese versucht mit solchen qualitativ billigen Produkten (denn preislich sind sie ja teuer genug) auf dem Eismarkt zu bestehen, dann wird man schnell feststellen, dass man den Verbraucher zur Konkurrenz führen wird. Ich bin der Überzeugung, dass Solero Smoover bereits kommende Saison vom Handel zurückgezogen wird und durch etwas anderes (hoffentlich qualitativeres, aber höchstwahrscheinlich wieder durch etwas ähnlich kitschiges) ersetzt wird!

20 Bewertungen, 4 Kommentare

  • zomtech

    14.06.2002, 01:33 Uhr von zomtech
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich mag das auch nicht.

  • seehuhn

    12.06.2002, 00:57 Uhr von seehuhn
    Bewertung: sehr hilfreich

    Muss ich auch mal testen. Muss nämlich alles neue haben.

  • gummibierchen

    12.06.2002, 00:45 Uhr von gummibierchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Fand das Zeug auch ganz schlimm...

  • dreamweb

    12.06.2002, 00:38 Uhr von dreamweb
    Bewertung: sehr hilfreich

    Smoover kenne ich nicht, aber normal mag ich die Solero-Produkte, Gruß Miara