Lexmark P6250 Testbericht

ab 10,95
Auf yopi.de gelistet seit 05/2005
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Druckqualität:  sehr gut

Erfahrungsbericht von cheeeks

Treuer Helfer beim Drucken,Scannen und Kopieren

  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Druckqualität:  gut

Pro:

großes Display, Preis, einfach zu bedienen

Kontra:

hohe Druckkosten

Empfehlung:

Nein

V O R W O R T

Ich berichte hier über den Lexmark P6250 Multifunktionsdrucker, den ich bereits seit ca. einem Jahr habe. Davor hatte ich den Vorgänger, Lexmark 4300. Da dieser mir nach nicht allzu langer Zeit die Blätter nicht mehr einziehen wollte, musste ein neuer her, wo die alten halb vollen Druckpatronen passten. Ich hab mich für diesen entschieden, den mir mein Bruder in Ebay für 35 € neu ersteigert hat, inclusive voller Patronen. Soweit ich mitbekommen habe, wird der Lexmark P6250 nicht mehr produziert. Im Internet findet man auch fast nur passende Druckerpatronen zu kaufen, nicht den Drucker selber.


T E C H N I S C H E D A T E N

Obwohl es nicht Teil meines ERFAHRUNGsberichtes ist, liste ich hier der Vollständigkeit halber die technischen Daten auf. Ich hab einige aus der Lexmark Deutschland Homepage entnommen, da mein Handbuch komplett auf Englisch ist. :)


Drucktechnologie: Thermo-Tintenstrahldrucker
Scannertechnologie: CIS

Funktion: Farbkopie, Farbdruck, Scannen in Farbe

Druckgeschwindigkeit S/W (Normalmodus): Bis zu 17 Seiten/Minute
Druckgeschwindigkeit Farbe (Normalmodus): Bis zu 6 Seiten/Minute
Kopiergeschwindigkeit S/W (Normalmodus): Bis zu 2 Seiten/Minute
Kopiergeschwindigkeit Farbe (Normalmodus): Bis zu 0.8 Seiten/Minute

Druckauflösung (S/W): Bis zu 2.400 x 1.200 dpi
Druckauflösung (Farbe): Bis zu 4.800 x 1.200 dpi

Scanner-Auflösung interpoliert: Bis zu 19.200 x 19.200 dpi
Optische Scanner-Auflösung: 1.200 x 2.400 dpi

Unterstützte Betriebssysteme: Apple Mac OS X (10.1.5), Microsoft Windows 2000, Microsoft Windows 98 SE, Microsoft Windows Me, Microsoft Windows XP, Apple Mac OS X, (10.2.3-10.2.8), Apple Mac OS X (10.3.0-10.3.x)

Maximale Kapazität der Papierzuführung: 100 Blatt

Schnittstelle: USB-2.0

Zoombereich: 25 - 400 %

Maximaler Scanbereich (mm): 216 x 297 mm

Abmessungen (H x B x T): 177 x 435 x 334 mm
Gewicht: 4,8 kg


I N S T A L L A T I O N

Um den Drucker endlich benutzen zu können, ist eine kinderleichte Installation nötig. Man steckt den Drucker ordnungsgemäß an einer Steckdose und einer USB-Verbindung am Pc an, führt die nötigen Installationsschritte der beiliegenden CD-ROM durch, und schon kanns losgehen.


*D I E H A R T E S C H A L E...*

...glänzt mit Einfachheit in der Bedienung. Auffällig ist erstmal das edle Cremeweiß und Metallicblau, was ihn natürlich zu DEM Hingucker macht. Da konnte mein "Alter" nicht mithalten. ;) Viel größer als beim Vorgänger ist das Farbdisplay. Direkt am Gerät ist auch ein weiterer USB-Abschluss, und eine Möglichkeit um Speicherkarten direkt am Drucker anzuwenden und Fotos einfach auszudrucken. Sehr sehr einfach ist die Bedienung beim...


K O P I E R E N

Der Pc muss nicht laufen, nur der Drucker muss an sein. Man legt das Blatt in den Drucker, wählt zwischen "Kopieren, "Scannen" und "Fotokarte" mithilfe eines einzigen Knopfes Scannen, bis unter dem Wort ein blaues Licht aufleuchtet. Jetzt nur noch ganz rechts unter "Start" auf "Farbe" oder "Schwarz" drücken, fertig.


S C A N N E N

Will man ein Dokument einscannen, hat man am Gerät die Möglichkeit durch Drücken des Vorschauknopfes, sich am Display eine Vorschau des Dokuments anzeigen zu lassen. Das selbe funktioniert natürlich auch beim Kopieren. Die Geschwindigkeit beim Scannen ist meiner Meinung nach sehr gut, vielleicht bin ich auch einfach nur sehr schlechte Scanner gewohnt, aber ich bin sehr zufrieden. Bevor man eine der beiden Starttasten drückt, muss man auswählen, ob das Dokument in einer Datei gespeichert, als E-Mail verschickt, in Arcobat Reader geöffnet werden soll, usw. Eine Einstellung kann man als Standardeinstellung wählen, in meinem Fall ist es "als Datei speichern". Nicht wundern, wenn dann nichts passiert, nachdem man START gedrückt hat, man muss erst den Speicherort am PC auswählen, das Fenster öffnet sich von allein.


D R U C K E N

Auch beim Drucken kann ich mich nicht an schlechte Erfahrungen erinnern. Beim alten Drucker hatte ich oft Probleme mit Papierstau oder das Blatt wurde schief oder gar nicht eingezogen. Solche Probleme hatte ich mit dem P6250 noch nie. Die Druckgeschwindigkeit ist, aus meiner Sicht, gut, am Display werden die Sekunden bis zur Beendigung des Druckvorgangs angezeigt, und, wie man es von Lexmark kennt, berichtet einem vor und nach dem Druck eine freundliche, oft laute, weibliche Stimme über den Status des Drucks..

9 Bewertungen, 6 Kommentare

  • Maximo01985

    08.07.2007, 12:02 Uhr von Maximo01985
    Bewertung: sehr hilfreich

    hab den selben ^^

  • larshermanns

    08.07.2007, 11:43 Uhr von larshermanns
    Bewertung: weniger hilfreich

    Leider weniger hilfreich, da man zwar die Grundfunktionen kennenlernt, du aber mit keiner Silbe auf die wirklich relevanten Details eingehst. Mir fehlt mir beinah alles, was man an Infos zu einem Multifunktionsgerät benötigt. Welche Software wird mitgelief

  • morla

    07.07.2007, 22:56 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    l.g. petra

  • shimada28

    07.07.2007, 20:21 Uhr von shimada28
    Bewertung: sehr hilfreich

    **SH** >> Guter Bericht.Gruß,shimada28

  • Puenktchen3844

    07.07.2007, 18:41 Uhr von Puenktchen3844
    Bewertung: sehr hilfreich

    Den habe ich auch. Ein gutes Teil. ‹(•¿-)› Liebe Grüße aus Berlin, Wilfriede

  • swissghostly

    07.07.2007, 16:30 Uhr von swissghostly
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht. Würde mich übrigens über Gegenlesungen sehr freuen.