Lidl Pianola Probiotic Drink Pur Testbericht

No-product-image
ab 7,82
Auf yopi.de gelistet seit 03/2005
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  sehr gut
  • Geruch:  sehr gut
  • Grad der Süße:  hoch
  • Gesundheitsfaktor:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Dr.Claudia

Mein Mini-Fitmacher

  • Geschmack:  gut
  • Geruch:  gut
  • Grad der Süße:  durchschnittlich
  • Gesundheitsfaktor:  durchschnittlich
  • Kaufanreiz:  Zufall

Pro:

fein-säuerlicher Geschmack, sehr erfrischend

Kontra:

nur bei \"Lidl\" erhältlich

Empfehlung:

Ja

Ich beschäftige mich in meinem Testbericht mit dem „Pianola Probiotik Drink Pur“, den ich kürzlich erstmals bei „Lidl“ gekauft habe.


++++++++++++++ INHALT +++++++++++++

1. Einkauf und Preis
2. Hersteller und Produktinformationen
3. Verpackung
4. Inhalt, Inhaltsstoffe, Nährwert
5. Geruch, Aussehen, Geschmack
6. Meine Bewertung

++++++++++++++++++++++++++++++++++


1. Einkauf und Preis
**************************

Den Probiotic Drink in den kleinen Fläschchen habe ich vor kurzem bei „Lidl“ gekauft und dafür 1,29 Euro bezahlt. Diesen Preis halte ich für angemessen, da ein vergleichbares Markenprodukt deutlich teurer wäre. Das Produkt ist übrigens nur bei „Lidl“ erhältlich, da es sich bei der Marke „Pianola“ um eine „Lidl“-Hausmarke handelt.


2. Hersteller und Produktinformationen
***********************************************

Hergestellt werden die Drinks für die Lidl Stiftung & Co. KG in 74167 Neckarsulm. Es gibt weder ein Kundentelefon noch eine Internetadresse.

Es handelt sich bei dem Produkt um ein probiotisches Joghurtgetränk, das bei regelmäßigem Genuss angeblich die körpereigenen Abwehrkräfte stärkt. Das Milchmischerzeugnis hat einen Fettgehalt von 2 % im Milchanteil.

Es kann im Kühlschrank 3 bis 4 Wochen aufbewahrt werden.


3. Verpackung
********************

Die Drinks sind in vier kleine, sehr stabile Fläschchen abgefüllt, die oben durch eine feste Papierverpackung zusammengehalten werden. Wenn man an einem der Fläschchen zieht, löst es sich leicht aus der Verpackung. Die handlichen Fläschchen sehen meiner Meinung nach ausgesprochen hübsch aus und präsentieren sich hauptsächlich in einem kräftigen Türkis-Blau-Ton. Auf der Vorderseite ist das weiße „Pianola“-Logo abgedruckt, darunter steht die genaue Produktbezeichnung. Illustriert wird das Ganze von einem schönen Bergsee, der von blühenden Wiesen umgeben ist, und einer joggenden jungen Frau, die einen ziemlich fitten Eindruck auf mich macht. Kein Wunder – das Produkt wirbt schließlich mit seinem gesundheitsfördernden Effekt, da muss natürlich auch die Verpackung entsprechend gestaltet sein.

Die Verpackung gefällt mir in Bezug auf die Farbgebung sehr gut, zumal die kleinen Flaschen ausgesprochen handlich sind. Negativ anmerken muss ich allerdings, dass sehr viel Müll anfällt, zumal die Flaschen nur einen vergleichsweise geringen Inhalt von 125 ml haben. Aus Gründen des Umweltschutzes sollte man dieses Produkt vermutlich nicht kaufen; bei derart viel Müll plagt zumindest mich schon mal das schlechte Gewissen. Wenn es dafür jetzt auch etwas zu spät sein dürfte!


4. Inhalt, Inhaltsstoffe, Nährwert
**************************************************

In den 4 Fläschchen sind jeweils 125 ml enthalten.

Auf der Verpackung sind folgende Inhaltsstoffe angegeben: Joghurt, entrahmte Milch, Zucker, Traubenzucker, Aroma, mit probiotischen Lb. acidophilus LA5 und Bifidobakterien BB12. Bei den letztgenannten Zutaten handelt es sich sicher um die gesundheitsfördernden Stoffe, die mir allerdings weiter nichts sagen.

Eine Nährwerttabelle gibt es auch. Diese besagt, dass 100 ml des Joghurtgetränks einen durchschnittlichen Brennwert von 75 kcal (= 326 kJ) haben, ferner 2,6 Gramm Eiweiß, 12,3 Gramm Kohlenhydrate und 1,7 Gramm Fett. Auch ein Hinweis für Diabetiker fehlt nicht: BE 1,1.

Ein Fläschchen hat also mit anderen Worten genau 100 Kalorien. Das ist für einen Inhalt von 125 ml meiner Meinung nach einigermaßen akzeptabel.


5. Geruch, Aussehen, Geschmack
***************************************************

Zuerst löse ich ein Fläschchen aus der Papierverpackung und schüttle es, einer alten Gewohnheit folgend, gut durch, damit sich die Inhaltsstoffe schön vermischen. Dann ziehe ich den ziemlich stabilen Aludeckel, der die Flasche und ihren Inhalt schützt, ab und schnuppere an dem Getränk. Obwohl ich dieses Produkt noch nicht kenne und heute erstmals probiere, sagt mir der leichte und frische Joghurtgeruch auf Anhieb zu. Eine besondere Geschmacksrichtung kann ich nicht erkennen, aber eine solche ist auf der Verpackung auch nicht angegeben. Besonders säuerlich riecht der Joghurtdrink übrigens nicht, eher ganz leicht süßlich.

Da ich den Drink gut geschüttelt habe, hat er viele Blasen geworfen, was meiner Meinung nach gut zu ihm passt und den frischen Effekt noch verstärkt. Von der Beschaffenheit her ist der Drink in etwa mit Milch zu vergleichen. Was die Farbe angeht, so ist der Joghurtdrink leicht gelblich, was ebenfalls sehr frisch aussieht.

Geruch und Aussehen haben mich nun so neugierig gemacht, dass ich den Drink auch endlich kosten möchte. Ich nehme einen kleinen Schluck aus der „Pulle“ und lasse mir den Geschmack auf der Zunge zergehen. Dass der Joghurtdrink vornehmlich nach Joghurt schmeckt, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen. Ich bin aber überrascht, dass das Getränk ausgesprochen säuerlich und nur wenig süß schmeckt, obwohl im „Abgang“ ein gewisser Süßegrad nicht zu verkennen ist.

Weil mir das Getränk so gut schmeckt, koste ich es gleich noch einmal und mein allererster Eindruck bestätigt sich: Dieser Drink hat eine sehr feine und höchst erfrischende säuerliche Note, die ich sehr wohlschmeckend und angenehm finde. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass ein probiotischer Joghurtdrink derart gut schmeckt und bin nun auf höchst angenehme Weise „enttäuscht“.

Ich habe schon viele andere, allerdings nicht probiotische Joghurtdrinks probiert, die mir bei weitem nicht so gut geschmeckt haben, weil sie häufig stark übersüßt waren. Von diesem Getränk kann ich das wirklich nicht behaupten; der Geschmack ist sehr ausgewogen und es bereitet mir regelrecht Genuss, das kleine Fläschchen leerzutrinken. Das Einzige, was ich bemängeln könnte, ist der geringe Inhalt. Kaum hat man ein paar Schluck genommen, ist die Mini-Flasche nämlich auch schon leer. Da möchte ich mir doch glatt noch ein zweites gönnen, was ich aber nicht tue, weil ich morgen schließlich auch etwas Gutes trinken möchte.

Ich komme zu dem Resultat, dass ich mit dem Erstkauf dieses Produkts erfreulicherweise keinen Fehlgriff getan habe. Allzu viel hatte ich mir davon nicht erwartet, eigentlich wollte ich es nur einmal kosten. Dass es meine Geschmackserwartungen bei weitem übertrifft, finde ich natürlich sehr gut. Einen sehr sehr leckeren Joghurtdrink habe ich mir da ins Haus geholt, mehr kann ich dazu nicht sagen.

Was den gesundheitsfördernden Effekt des Drinks anbelangt, so kann ich nach so kurzer Zeit natürlich keine Aussagen darüber machen, zumal mir bekannt ist, dass man probiotische Getränke über einen längeren Zeitraum regelmäßig, am besten täglich zu sich nehmen muss. Ich hoffe natürlich, dass bei einem Produkt, das dermaßen gut schmeckt, auch noch ein positiver Gesundheitseffekt vorhanden ist. Meiner Meinung nach wäre das das Optimum: ein ausgezeichneter Geschmack UND positive Auswirkungen auf meine Gesundheit. Damit wäre ich wirklich höchst zufrieden, denn mir ist aus eigener Erfahrung nur allzu bekannt, dass gesunde Produkte häufig nicht gerade gut schmecken. Von diesem Drink kann ich das allerdings wirklich nicht behaupten, der ist einfach nur lecker!

Als kleine Nachwirkung stelle ich jetzt übrigens fest, dass mich der Drink sehr erfrischt hat. Der feine säuerliche Geschmack ist anscheinend auch sehr gut gegen Durst geeignet, so dass man gar nicht viel von dem Joghurtgetränk zu sich nehmen muss. Da habe ich gleich noch einen Vorteil, den ich ausschließlich positiv bewerte!


6. Meine Bewertung
************************************

Dass ich mit dem „Pianola Probiotic Drink“ sehr zufrieden bin, ist bestimmt bereits deutlich geworden. Besonders angetan hat es mir der schön säuerliche Geschmack, der zumindest auf mich eine sehr erfrischende Wirkung hat. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach stimmig. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als den Drink demnächst wieder zu kaufen und an dieser Stelle eine klare Empfehlung für das hoffentlich auch noch gesunde Getränk auszusprechen. ©Dr.Claudia13/3/2004ciao.com/März2005yopi.de

32 Bewertungen, 1 Kommentar

  • redwomen

    17.03.2005, 22:40 Uhr von redwomen
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter "Drink". Allerdings kenne ich von den Lidl jetzt nicht. LG Maria