Logitech Trackman Wheel Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 04/2001
Summe aller Bewertungen
  • Präzision:  sehr gut
  • Installation:  schwierig

Erfahrungsbericht von saberfox

das prenzip maus neu erfunden

  • Präzision:  gut
  • Installation:  sehr schwierig

Pro:

sehr präzise, liegt gut in der Hand

Kontra:

schwammige linke Maustaste, nichts für kleine Hände wirkt leicht billig

Empfehlung:

Ja

Heute schreibe ich über einer meiner neusten Errungenschaften. Es handelt sich um die Logitech Trackman wheelmause. Anders als es der Name vermuten lässt handelt es sich nicht um eine optische, oder gar Lasermaus, sondern um einen Trackball.

Verpackung und Ausstattung
-------------------------------------

Verpackt in einem grün- weisen Karton mit Plastikeinsicht befindet sich gut sehbar die eigentliche Maus. Beim öffnen Des Kartons zieht man eine kleinere Karton Halterung heraus, auf der die Maus sowie die Treiber CD und die Anleitung zu finden sind. Die Maus selber sieht sehr ergonomisch und groß aus. Die Farbe der Maus ist Silber der Ball des Trackballs (Maus) ist rot mit schwarzen Flecken - von mir liebevoll Himbeere genannt. Die Maus selbst wird über USB betrieben und läuft mit USB 1.0 - 2.0. Die Maus hat keine Sondertasten sondern lediglich den Ball linke- und rechte Maustaste sowie das Mausrad
Mein Test:
-------------------------------------

Die Maus wurde problemlos unter Windows 2000/XP erkannt unter WIndows 98/me wird sie wohl auch als HID (human interface device) angesprochen dennoch ist es dort besser die Logitech Treiber der CD zu verwenden. Die Maus selber liegt soweit gut in meiner Hand -ich muss aber auch sagen das ich wirklich morts Pranken habe. Mir fiel relativ schnell auf das die Verarbeitung sehr billig ist, so ist die Maus sehr leicht und innen scheint sehr wenig Elektronik zu sein, Sodas sich das Plastik außen billig Anmfühlt. Meine ersten Trackball -Gehversuche waren positiv die Steuerung mit dem Daumen beherrsche ich nun auch relativ gut. bei weiten Strecken zieht man mit dem Daumen 2 mal (Abhilfe schafft es wenn man in der Systemsteuerung den Muaspeed auf voll setzt) dadurch ist die Maus pro Zug schneller und erreicht ihr Ziel. Das Mausrad ist oft ungewohnt zu erreichen -Gut man muss sagen ich habe die Maus erst seit 3 Tagen. Die Linke Maustaste hat wenig Klickspielraum , weniger als die Rechte, das Klicken kommt einem schwammig vor.

Fazit
-------------------------------------

Dieser Trackball ist wirklich präzise und gut. Leider nichts für Frauenhände da er sehr wuchtig ist. Wir spielen Will dem sage ich jein für Solitär sicher gut aber für Spiele zu schwammig und langsam. Ein Trackball ist auch eher ein Arbeitsgerät. Einen Vorteil haben auch die die wenig Platz zum bewegen der Maus haben. in Puncto Qualität würde ich die Schulnote 2,6 verteilen da sie gesamt sich sehr billig Anmfühlt. Für 33,90 kann man aber im Grunde nicht meckern

15 Bewertungen, 6 Kommentare

  • MasterSirTobi

    24.03.2009, 23:54 Uhr von MasterSirTobi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Der Bericht gefällt mir wirklich gut. SH LG MasterSirTobi

  • werder

    21.03.2009, 12:38 Uhr von werder
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! LG aus Hannover!

  • sigrid9979

    21.03.2009, 08:59 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Weiter so sh Lg Sigi

  • timecode001

    21.03.2009, 04:44 Uhr von timecode001
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super geschrieben! Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende. timecode001

  • bettie47

    20.03.2009, 23:49 Uhr von bettie47
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gut berichtet. L.G. bettie47

  • Groudon1

    20.03.2009, 23:42 Uhr von Groudon1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Bericht fällt sehr knapp, aber gut aus! LG