Magnat Neoflex 230 Testbericht

Magnat-neoflex-230
ab 128,17
Auf yopi.de gelistet seit 01/2005
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  gut

Erfahrungsbericht von Evil_Duke

Da rappelts in der Kiste!

5
  • Design:  sehr gut
  • Zuverlässigkeit:  gut

Pro:

Sound, Aussehen,Preis

Kontra:

fällt mir nichts ein

Empfehlung:

Ja

Anno 2003 musste ich mir eine neue Basskiste kaufen, denn meine alte Jensen-Rolle ging kaputt.
Und da ich in meinem Auto immer einen guten Sound brauche und kein Geld für ein BOSE-Soundsystem habe, musste es also wieder eine Kiste werden.
So forschte ich zwei Wochen lang in jedem Katalog herum und wurde dann fündig.
Magnat sollte die Herstellerfirma sein.
Und optisch sprach mich das Produkt “Neoflex 230” an.

---Preis und Verfügbarkeit---

Was sollte denn nun der Spaß kosten? 249 €...
Na das war dann doch etwas teuer und so suchte ich im Netz nach besseren Angeboten. Fündig würde ich bei Ebay. Dort sollte ich für eine neue nur 149 € bezahlen. Na wenn das keine Ersparnis ist, weiß ich nicht.
Ansonsten kann man sie eigentlich fast überall im Netz bestellen, wo es auch HiFi-Artikel gibt.

---Das Aussehen und Verarbeitung---

Nach nur 2 Wochen kam dann auch das gute Stück und ich riss es gleich auf, wie ein Westpaket.
Dort stand dann der riesige Klotz (685 x 370 x 380 mm) und sah mich mit seinen beiden 30cm-Tellern an. Ist schon ein imposanter Anblick.
Auch sonst ist das Teil richtig gut gelungen. Die Kiste ist komplett mit schwarzem Teppich überzogen.
Auf der Oberseite steht “Magnat Neoflex 230” und man kann die beiden silbernen Drucklöcher sehen.
Die Front überzeugt vollkommen durch die beiden Teller und die 3 Metallstreben davor. Die Membrane sind in silber gehalten.
Ansonsten hat die Kiste auf der Rückseite eine abfallende Form - so kann man sie besser hinter der Rücksitzbank verstauen.
An der Seite sind die Anschlüsse für den Strom und das Radio.
Bei der Verarbeitung gibt’s fast nichts zu meckern. Der Teppich ist sorgfältig verlegt und auch die die Boxen sind gut eingebaut.
Jedoch wirken die Streben eher wie Plastik, als Metall.

---Technische Daten---

Impedanz: 4 Ohm
Frequenzbereich: 22-500Hz
Belastbarkeit: 325/ 650 Watt
Gewicht: ca. 16kg
Schalldruck: 92dB

---Der Klang---

Nun ja, ich werde zwar von einigen Kumpels belächelt, aber ich brauche keine Herzmassage im Auto. Es muss schön rappeln und das reicht mir vollkommen.
Gerade runde Bässe kommen sehr gut rüber und da kann das Teil auch mit den richtig “bösen” Kisten mithalten. Bei meiner alten Rolle konnte ich sogar noch Musik über die Rolle hören, da der Bereich bis 2.000Hz ging. Das geht nun auf keinen Fall mehr, denn bei 500Hz ist Schluss und das ist auch gut so, denn für die hohen Töne habe ich ja schließlich meine anderen Boxen.
Die Kiste ist genau das Richtige für diejenigen, die ihr Komplettpaket abrunden wollen und trotzdem gute Bässe wollen.
Trotzdem sollten Menschen mit Herzproblemen lieber nicht zu sehr basslastig hören, dass kann schlimm ausgehen .*lol*

--Der Einbau---

Da die ganzen Kabel bei mir schon verlegt waren, war es also kein Problem das Ding anzuschließen. Jedoch sollte man schon dickere Kabel nehmen, denn eine Grillparty im Kofferraum will man ja auch nicht. Die Einbauanleitung ist gut und ausführlich.
Jeder der ein bisschen Ahnung hat, dürfte keine Probleme damit haben. Für alle die nicht wissen, wie es geht: Lieber zum Fachmann, denn da kann man ganz furchtbar was falsch machen.

---Das besondere Feature---

So nun komme ich zum Punkt, warum ich die Kiste eigentlich gekauft habe (neben dem Klang).
Die Kiste kann beleuchtet werden. Dann leuchtet sie in einem sehr angenehmen blau. Besonders die Membrane werden bestrahlt. Das macht schon was her und da ich meine komplette Innenraumbeleuchtung auf blau umgestellt habe, passt das wie die Faust aufs Auge.
Im Normalfall wird sie über die Endstufe versorgt. Das kann man natürlich so lassen, aber dann leuchtet das Ding die ganze Zeit und verbraucht nur unnötig Strom.
Ich habe die Kiste an die Kofferraumbeleuchtung angeschlossen. Auch wenn ihr keine Lampe im Kofferraum habt, müssten die Kabel schon verlegt sein - einfach mal nachsehen.
Dies hat den Vorteil, dass die Kiste nur dann beleuchtet wird, wenn man die Heckklappe aufmacht. Netter Nebeneffekt - der Kofferraum wird auch noch in schönes blau getaucht...

---Fazit---

Also ich bin von der Neoflex 230 absolut überzeugt und würde sie jedes Mal wieder kaufen. Der Preis von 149 € den ich bezahlt habe, geht vollkommen in Ordnung und ist auch gerecht.
Der Einbau geht fix und die Anleitung ist gut.
Außerdem wird man (wenn der Einbau nicht so schnell funktioniert) durch den Klang entschädigt.

35 Bewertungen