Marlboro Gold Testbericht

Marlboro-gold
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  gut
  • Geruch:  gut
  • Brandverhalten:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  durchschnittlich
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  schlecht

Erfahrungsbericht von tempoaw

Lass Qualmen Kumpel...

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Rauchen gehört bald schon seit 13 Jahren zu meinem Laster Nr. 1. Eigentlich schon etwas länger, aber so richtig regelmäßig erst seit 1989. Zu diesem Zeitpunkt wanderte ich noch durch verschiedenen Marken und konnte mich mit keiner richtig anfreunden. Am besten hätte ich gleich wieder aufgehört, nur das ist ja bekanntlich nicht so einfach.

Eben in diesem Jahr wurde eine Marke immer populärer, nämlich die „Lights“ Zigaretten vom Marlboro. Das hing bestimmt mit der allgemeinen „Lights“ Bewegung in dieser Zeit zusammen, denn so einiges gab es auf einmal als „Light“ Produkt, so eben auch diese Zigaretten. Und diese sollten es dann auch von mir sein, denn naiv wie mal halt war, wenn man noch jung und unschuldig ist, ist das Rauchen von „Light“ Zigaretten bestimmt nicht ganz so schädlich. Mittlerweile weiß man ja das dies ein blauäugiger Gedanke war, aber egal, darum geht es ja hier jetzt nicht... *g*

Doch wie kam ich zu der Großpackung, dieser „Marlboro Lights“??? Mein Zigarettenkonsum steigerte sich und der Inhalt der normalen Schachteln schrumpfte. Eine Ausnahme stellten immer die Automatenpackungen da, doch ich kaufe meiner immer im Geschäft. Also dachte sich, der mittlerweile erwachsene und nicht mehr grüne Jürgen, muss schon eine Großpackung her, um die Nikotinsucht zu stillen...

Wie sieht denn diese Großpackung aus???
***************************************************

Von der Höhe ist sie gleich, doch von der Breite unterscheidet sie sich zur normalen um einen guten Zentimeter. Dieses vergrößerte Platzangebot verhilft sechs Suchtstängeln mehr in die Verpackung. Obwohl sie etwas größer als die normale Packung ausfällt, passt sie immer noch in meine Jeansjacke, nicht schlecht.

Preislich liegt diese Großpackung mit 25 Stück zur Zeit bei 3,90 Euro, was einem Einzelpreis von 0,156 Euro pro Zigaretten entspricht. Die Normalpackung mit 19 Stück kostet 3,00 Euro, somit sind die einzelnen Zigaretten der Großpackung sogar noch billiger, nämlich genau um 0,002 Euro pro Zigarette, was ich jedoch vor diesem bericht auch nicht wusste...

So, jetzt aber endlich zum Aussehen der Verpackung....
Sie entspricht genau der bekannten Marlboro-Optik, jedoch spielt bei den Lights die Farbe Rot keine Rolle. Bei den Lights ist die weiße Verpackung mit goldenen Symbolen Abgesetzt. Bei diesen Symbolen soll es sich um drei „k“ handeln, welche alle nach Rechts gekippt sind. Böse Zungen behaupten sogar, sie seien das Zeichen für den amerikanischen „Kuckuksklan“, wenn sich dieser so schreibt. Da ich es aber nicht bestätigt weiß, verliere ich mal besser kein weiteres Wort dazu.

Unter dem Produktnamen „Marlboro“ befindet sich auf Vorder- und Rückseite der Zusatz „Lights 25“, was auf den Nikotin-Inhalt und auf die Anzahl der beheimaten Zigaretten zurückzuführen ist. Wie auf anderen Zigarettenverpackungen auch, befindet sich noch diverse Zusätze auf der Schachtel, wie z.B. „Rauchen gefährdet die Gesundheit oder verursacht Krebs, etc.“ Diese Schriftzüge sind von den EG Gesundheitsministern vorgegeben.

Auf der deutschen Steuerbanderole erkennt man oberhalb des Bundesadlers den momentanen Preis für diese Großpackung, nämlich 3,90 Euro, was für einige bestimmt immer noch zu billig ist *g*... Darüber nochmals in Mengeninhaltsangabe von 25 Stück Suchtbolzen.

Für die Herstellung dieser Zigaretten ist die Firma Philip Morris zuständig, welche das Produkt in Europa (laut Verpackung) fertigen lässt. Der Rauch von diesen Zigaretten enthält durchschnittlich 0,5 mg Nikotin und 6 mg Teer... Also habe ich doch schon eine sechsspurige Autobahn zur Lunge, wird Zeit das ich auch mal Maut einführe *looool*...

Warum diese und keine Anderen???
********************************************

Die ganzen Jahre über bin ich meiner Marke treu geblieben, selbst als die Preise stiegen und No Name Zigaretten deutlich billiger waren oder sind. Ich bekomme von diesen Lights kein Kratzen im hals und ich finde sie bekömmlich. Sie sind für mich das gesunde Mittelmaß und daher nicht zu stark. Spricht man als Raucher vom s.g. Geschmack einer Zigarette, könne das Nichtraucher selten verstehen, denn für sie kann so eine Zigaretten nicht schmecken. Tut sie auch nicht, ich sag mal lieber Bekömmlichkeit dazu, denn irgendwie schmecken sie alle gleich. Die Bekömmlichkeit spiegelt sich im verwendeten Tabak wieder, der von Produkt zu Produkt unterschiedlich ausfällt und Zutaten enthält.

Mir ist eben diese Marlboro Light am bekömmlichsten, was aber nicht heißt, dass ich in der Not nicht auch andere Marken rauche *g*...
Die Großpackung ist für mich nur Bequemlichkeit, denn ich rauche so 25 Zigaretten am Tag. Ich brauche daher nur eine Großpackung am Tag und nicht zwei normale, die bald doppelt soviel Platz wegnehmen. Ich komme so nie in einen Nikotin Versorgungsengpass und kann ganz entspannt den Tag beginnen.

Zum Schluss noch die Anmerkung:
Ich weiß das Rauchen ungesund ist und möchte auf diesem Wege auch keine Werbung für das Rauchen machen. Dieser Bericht dient lediglich der Information über meine Nikotinbedürfnisse...Daher auch ein nicht empfehlenwert !!!!


Gruß Jürgen (TempoAW)


***Diesen Bericht hatte ich bereits bei Ciao und Doyoo veröffentlicht***

10 Bewertungen