Maternus Premium Pilsner Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geschmack:  durchschnittlich
  • Wirkungsgrad:  hoch

Erfahrungsbericht von kulosa

Bier mit Schraubverschluß

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Ab und zu lesite ich mir auch mal ein Bierchen, obwohl ich eigentlich gar kein Biertrinker bin. Aber meistens reicht es auch nur für das ALDI Bier Maternus Premium Pilsner, um das mein heutiger Bericht gehen soll.


Der Kronkorken

Ja ihr habt richtig gelesen in der Überschrift, das Bier hat einen Kronkorken, den man aufschrauben kann. Äußerlich sieht er wie ein normaler aus, man kann ihn auch mit einem herkömmlichen Flaschenöffner öffnen, aber, da die Flasche ein Gewinde hat, eben auch aufschrauben. Das hat den Vorteil, daß man die Flasche auch wieder gut verschließen kann, wenn man sie nicht auf einmal austrinken möchte. Wenn man aber mit einem Flaschenöffner den Kronkorken verbogen hat, kann man sie logischerweise damit nicht mehr verschließen.


Haltbarkeit

Laut Aufdruck ist dieses Bier immer mindestens 8 Monate nach dem Kauf haltbar. Aber solange im Vorraus kaufe ich mir eigentlich nie einen Vorrat. Länger als 4 Wochen ist bei mir nie eine Flasche im Kühlschrank.


Geschmack

Das wichtigste an einem Billigbier ist doch der Geschmack. Da ich kein großer Biertrinker bin, kann ich sagen, dieses Bier schmeckt mir so einigermaßen. Wenn es gut gekühlt ist schmecke ich einen nicht allzugroßen Unterschied zu den wesentlich teureren Markenfabrikaten.
Leicht herb und würzig würde ich mal als Geschmacksrichtung angeben wollen. Kopfschmerzen oder übermäßigen Harndrang habe ich nach dem Genuß des Maternus noch nicht verspürt.


Qualität

Auch dieses Pilsner wird natürlich nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Im gegensatz zu anderen Billigmarken konnte habe ich bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit Verunreinigungen gemacht. Im Glas ist dieses Bier immer rein ond ohne irgendwelche Schwebestoffe oder Verunreinigungen, die sich auf dem Flaschenboden absezen.


Umwelt

Leider gibt es das Bier nur in der 0,5 L Einwegflasche. Trotz des grünen Punktes auf der Flasche muß ich dadurch einen Punkt in der Bewertung abziehen, auch wenn die Pappverpackung und die Flasche selbst bequem in den Recyclingkontainern entsorgt werden können. Ein gutes hat die Flasche aber dennoch. Ab nächstes Jahr spart man sich den Dosenpfand, den man sonst auf Bierdosen entrichten müßte. Aber für die Umwelt ist es eben nicht so günstig.


Daten

Dieses Bier gibt es immer im 6er Pack a 0,5 L Flaschen für 1,79 Euro. Ob die Flaschen auch einzeln abgegeben werden, kann ich nicht sagen. Um die 6 Flaschen ist nocheinmal eine Pappverpackung mit Tragelöchern. Der Alkoholgehalt beträgt laut Etikett 4,9 Volumenprozente. Auszeichnungen hat dieses Bier noch nicht erhalten. Jedenfalls sind auf dem Etikett keine derartigen Vermerke.


Fazit

Ich finde, daß sich das ALDi-Bier nicht nur zum löschen der Würstchen auf dem Grill eignet. Für untere Ansprüche ist es durchaus auch zum Trinken gut geeignet. Auch im Hinblick auf den geringen Preis von unter 30 cent je Flasche kann ich es empfehlen.


Viel Spaß beim Bierchen trinken wünscht Jan

36 Bewertungen, 2 Kommentare

  • bachelor

    17.05.2002, 17:14 Uhr von bachelor
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das Bier kenne ich noch nicht. Das "Grafenwalder Pils" von Lidl ist auch nicht schlecht (gleicher Preis) :-) Grüsse. Alex

  • Volker111

    04.05.2002, 19:16 Uhr von Volker111
    Bewertung: sehr hilfreich

    Finde ich auch praktisch