MediMax Testbericht

Medimax
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 02/2004
Summe aller Bewertungen
  • Warenverfügbarkeit:  meistens vorrätig
  • Übersichtlichkeit:  gut
  • Kundenfreundlichkeit:  durchschnittlich
  • Auswahl:  durchschnittlich
  • Fachliche Beratung:  durchschnittlich
  • Umgang mit Reklamationen:  schlecht
  • Warenqualität:  gut
  • Preisniveau:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Jakini

Einmal und nie wieder

  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Übersichtlichkeit:  sehr gut
  • Kundenfreundlichkeit:  unfreundlich
  • Auswahl:  sehr groß
  • Fachliche Beratung:  schlecht
  • Umgang mit Reklamationen:  schlecht
  • Warenqualität:  gut
  • Häufigkeit des Besuches:  einmal

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Wie wir zum Medi Max kamen:
========================

MediMax ist noch recht neu, Schauland ist für viele sicherlich eher ein Begriff, denn das ist der Vorgänger vom MediMax, in den Schauland nun umgetauft wurde.
Da wir früher gerne bei Schauland eingekauft haben, es auch super praktisch war, denn im Quarree in Hamburg konnte man fast vor der Tür parken, da es einen Hinterausgang zum Parkdeck gab, war dies natürlich ein weiteres Plus. So lockte uns nun eine Werbung zum neuen MediMax, denn unser Fernseher im Wohnzimmer ist eigentlich zu klein gewesen, auch kann es gut sein, daß er es nicht mehr lange macht, denn der jüngste ist er auch nicht. Das Angebot bei MediMax für einen JVC für 249 Euro fanden wir recht interessant, sieht es doch fianziell nicht sonderlich rosig bei uns aus. So machten wir uns auf den Weg, zum neuen MediMax.

Wie sind meine Erfahrungen:
========================

Die erste Enttäuschung hatten wir beim Befahren des Parkhauses, der gewohnte Schauland Hinterein- und -ausgang war geschlossen, den gab es gar nicht mehr. So mußten wir einen gewaltigen Umweg zum Geschäft machen, den mit zwei kleinen Kindern und einen großen Fernseher auf dem Rückweg fand ich in meiner Vorstellung schon mal recht unangenehm.

Doch als ich den Laden betrat war ich von der Ordnung und übersichtlich keit sehr angetan, ein Blick genügte und wir sahen sofort, wo sich die Fernseher befanden., denn Fernseher sind natürlich nicht die einzigen Prodruckte, die es bei MediMax zu kaufen gibt. Im Grunde gibt es jede Menge an Elektrogeräten, wie auch DVD´s. CD´s, Videos usw. Alles ist sehr übersichtlich arrangiert, so daß man sich wirklich sehr schnell zurecht findet.

So sahen wir uns bei den Fernseher um, in den Regalen standen die teureren Geräte, in den Gängen gab es dann einige Angebote, so auch den JVC, den wir in der Werbung gesehen hatten. Gerne hätten wir das Bild des Fernsehers gesehen, doch dieses Gerät war nicht angeschlossen. Auch hatten wir uns überlegt, das Gerät zu finanzieren und so ev. doch ein größeres Gerät zu kaufen, eines mit 100 Hz, doch die fingen erst bei über 1.000 Euro an, zumindest das, was wir fanden. So suchten wir uns einen Verkäufter, den wir um Hilfe baten, und dies war der größte Fehler. Der junge Mann wirkte so lustlos, wie man es nur selten bei einem Verkäufer erlebt.

Auf unsere Frage zur Finanzierung meinte er nur, das wären dann 15 %, eigentlich schon sehr hoch, bieten andere Elekrtomärkte doch eine günstigere Finanzierung von 10 % an. Aber eine Beispielrechnung bekamen wir von dem jungen Mann nicht.
Trotzdem fragten wir nach einem Angebot für einen 100 Hz Fernseher, er führt uns zu einem Gerät. Als mein Mann und ich uns den ansehen, empfanden wir eine schlechte Bildqualität, was angeblich an dem schlechten Empfang lag. Auf dem Aufsteller, der sich über dem Fernseher befand, war keine Angabe der Herz Zahl, und somit bedeutet das eigentlich, daß der Fernseher keine 100 Hz hat. Lediglich den Speicherplatz für 100 Prgramme hatte dieses Gerät. Als wir den Verkäufer darauf ansprachen, meinte er nur, daß er sich wohl versehen hätte, ein vernünftiges Angebot bekamen wir dann aber nicht zu sehen.

So fuhren wir dann zu einem ähnlich heißenden Markt, wo wir sehr gut beraten wurden, auch bezüglich der Finanzierung, die dort wesentlich günstiger war, uns dann aber auf eine bessere Idee brachte, die uns einige Euros ersparte, und unserer Tochter einige einbringen wird. Ein schöner 70 iger Fernseher mit 100 Hz ist nun unser Eigen, und die Verladung war sehr einfach, denn wir konnten direkt vor der Tür parken. Trotzdem half der nette Verkäuer noch dabei, das große Gerät ins Auto zu bringen. Diese Beratung, Berechnung und der Kauf samt Verladung waren schneller von Statten gegangen, als der Versuch bei MediMax eine Beratung zu bekommen.

Fazit:
=====

Wäre der Verkäufer bei Medi Max etwas elanvoller mit uns umgegangen, dann hätten wir sicherlich auch bei ihm ein Fernseher gekauft, doch hier lag so viel Desinteresse vor, daß wir uns anderweitig umgesehen haben, dort wo der Kunde noch König ist, trotz günstiger Preise, wenn nicht sogar noch günstigerer Preise. Medi Max, zumindest im Hamburg im Quaree kann ich auf keinen Fall empfehlen, und wir werden dort sicherlich auch nicht so schnell wieder auftauchen, es sei denn die haben als einzige Schnäppchen im Angebot, bei denen es keiner Beratung bedarf, wie z.B. bei DVD´s.

25 Bewertungen, 1 Kommentar

  • campimo

    05.01.2007, 20:51 Uhr von campimo
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hätte ich auch so gemacht. Wenn der Verkäufer unangenehm ist und das Gerät nicht gut präsentiert wird, habe ich einfach keine Lust mehr - weder vom Gefühl, noch vom Verstand aus und es gibt nun mal genug Konkurrenz, so daß wir Kunden uns nicht mehr alles b